Neue Funktionen des MBS PlugIn in der Version 2.4.


MBS-Plugin 2.4 für FileMaker - neue FunktionenEin Blick auf die neuen Funktionen im MBS PlugIn lohnt sich immer. Das Prerelease gibt einen kleinen Vorgeschmack, in welche Richtung die Entwicklung verläuft. Das PlugIn bietet jetzt insgesamt 521 Funktionen und ist damit eines der mächtigsten FileMaker-Plugins auf dem Markt. Es bietet umfangreiche Funktionen in den Bereichen Webviewer, Bildbearbeitung, PDF-Funktionen, Scripting, Query Icons, Screenshots, Sperrung der Anwendung (Kiosk-Modus), Fenstersteuerung, Mac App Store, erweiterte Systeminformationen, eigene URL-Schemata, Script-Trigger, globale Variablen, Funktionen für Drag & Drop, Textexportfunktionen und mächtige Funktionen zur Textmanipulation. Welche Funktionen in der aktuellen Version 2.4 des MBS PlugIns hinzugekommen sind, beschreibt dieser Artikel.

Übersicht der Bereiche, in denen es Neuerungen gibt:

  • Drag&Drop
  • PDFKit
  • ProgressBar
  • GMImage
  • USB
  • WriteTextFile
  • RTF Text

Drag&Drop

Drag&Drop zum Einfügen von Dateien und Bildern in Medienfelder. Mit dieser Funktion wird ein Schwachpunkt in der Handhabung von FileMaker-Anwendungen beseitigt. Immer wieder versuchen Benutzer, Bildfelder per Drag&Drop zu befüllen und sind enttäuscht, wenn diese selbstverständliche Funktionalität nicht unterstützt wird. Zumindest für die eigene Anwendung schafft das MBS PlugIn hier Abhilfe. An dieser Stelle will ich nicht verschweigen, dass diese Funktion seit längerer Zeit auch vom Trio PlugIn angeboten wird. Warum diese Funktion für die ich mich persönlich eingesetzt habe trotzdem eine wichtige Ergänzung im MBS PlugIn ist, erfahren Sie in meinem nächsten Artikel zur praktischen Anwendung von Bildbearbeitungsoptionen mit dem MBS PlugIn.

DopZone für das MBS FileMaker PlugIn

PDFKit

Zunächst denken Sie vielleicht „Was soll ich damit, FileMaker erzeugt doch PDF Dokumente“. Ja, stimmt, aber es geht auch überhaupt nicht um die Erzeugung von PDF Dokumenten, vielmehr dient die Funktion zum Extrahieren von Text und Bildern aus PDF Dateien. Zusätzlich lassen sich verschiedene Dokumente miteinander kombinieren, wem das noch nicht reicht der kann die Seitenanzahl auslesen und die PDF-Attribute (Autor etc) neu setzen.

Einsatz vom MBS PDFKit

ProgressBar

Wer würde seinem Anwender nicht gerne mit einem Fortschrittsbalken anzeigen, in welchem Status sich die laufende Datenverarbeitung gerade befindet. Gerade bei einer umfangreichen Scriptverarbeitung gibt diese Funktion dem Anwender das notwendige Feedback. Zudem lässt sich diese Funktion sehr einfach in bestehende Scripte einbauen.

ProgressBar aus dem MBS FileMaker PlugIn

GMImage

Allein diese Funktion in ihrer Gänze zu beschreiben würde einen mehrseitigen Artikel erfordern. Ich belasse es hier mit der Erwähnung der neuen Funktion GMImage.Trim, mit der Sie zum Beispiel eine Grafik mit großflächigem weißen Hintergrund automatisch zuschneiden können. Wie schon am Anfang erwähnt, in meinem nächsten Artikel beschäftige ich mich ausführlicher mit dem Zusammenspiel von Drag&Drop und GMImage – Sie werden staunen, wie viel Ihrer Zeit diese Funktionen einsparen können.

Bilder zuschneiden mit MBS PlugIn

USB

Diese Funktion gibt Auskunft über die verfügbaren USB-Geräte und Anschlüsse am Computer.
Dabei werden der Herstellername, Produkt ID, Produktname und die Seriennummer aufgelistet.

Relevante USB Information mit dem MBS PlugIn auslesen

WriteTextFile

Wer schon einmal Textdaten als Datei aus dem FileMaker exportiert hat, kennt das Thema nur zu gut: FileMaker exportiert die Daten mit UTF-16le Codierung. Zunächst erscheint dieser Umstand unproblematisch, bei näherer Betrachtung ergeben sich daraus aber für die Weiterverarbeitung der Daten Probleme. Nicht jede Anwendung kommt mit dem zwar Zukunftsweisenden, aber eher ungebräuchlichen Format UTF-16le zurecht. Zudem verlangen viele Schnittstellen ein definiertes Format, demnach müssten die Daten nach dem Export erneut konvertiert werden, bevor sie an die Schnittstelle weitergereicht werden können. Genau dieser Problematik nimmt sich die Funktion WriteTextFile an. Die Funktion bietet die Möglichkeit, Daten in ANSI, Windows, Mac, Latin1 oder UTF-8 Codierung zu exportieren. Wer weitere Formate benötigt, kann sich gerne bei MonkybreadSoftware melden, ich bin mir absolut sicher, falls machbar, wird Christian Schmitz das Format integrieren.

TextToRTF

Diese Funktion übersetzt einen FileMaker formatierten Text (Fett, kursiv, etc.) in einen RTF formatierten Text. Zurzeit wird nur die ANSI Codierung unterstützt. Da es sich hier um eine neue Funktion in einem Prerelease handelt, wird die Nutzergemeinde entscheiden, welche weiteren Optionen gewünscht werden.

RTF Texte im FileMaker

Fazit

Warum schreibe ich überhaupt über das MBS PlugIn. Ist dass hier wieder nur versteckte Werbung?

Klar, das ist auch Werbung für das MBS-PlugIn. Ich bin eigentlich sehr kritisch, wenn es um den Einsatz von PlugIn’s im FileMaker geht. Als Entwickler ist man dann nicht nur von FileMaker sondern zusätzlich von anderen Entwicklern abhängig. Das birgt immer mögliche Probleme, die man selbst nicht lösen kann. Meine Erfahrung mit MBS hat mir aber gezeigt, das es auch anders laufen kann. In meinem Fall sehe ich MBS als einen Partner, der auf berechtigte Anregungen zu neuen Funktionen reagiert, und noch viel wichtiger auf Fragen innerhalb kürzester Zeit antwortet und bei Bugs im PlugIn kurzfristig Lösungen bereitstellt.

Für meine Anwendungen ist das MBS PlugIn eine zentrale Schnittstelle, obwohl der Einsatz weiterhin optional ist. Ich möchte es gerne dem Nutzer überlassen, ob er bereit ist, für mehr Funktionalität auch zu zahlen. Die Kosten für die einfache Lizenz betragen 99,– Euro zzgl. MwSt., die Run-Time Lizenz kosten 450,– Euro zzgl. MwSt.

Jens Liebelt

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)