Umfrage: Wie verändert das iPad das Geschäftsleben?

Wie verändert das iPad das Geschäftsleben?Immer mehr Unternehmen setzen neben herkömmlichen PCs und Macs auch das Apple iPad oder iPhone in produktiver Umgebung ein. FileMaker hat dies bereits seit einiger Zeit erkannt und bietet mit FileMaker Go ein entsprechendes Produkt an, mit dem sich FileMaker-Datenbanken auch auf dem iPhone und iPad öffnen und bearbeiten lassen. Da FileMaker über vielfältige Schnittstellen verfügt, lassen sich somit nahezu beliebige Daten von beliebigen Quellen zusammenführen und auf „Post-PC“-Geräte wie das Apple iPad bringen. Im Rahmen seiner „Business to go“-Kampagne hat FileMaker das Wachstum des Tablet-Marktes genauer beleuchtet und auf Basis einer Marktumfrage eine interessante Infografik erstellt.

Besser vernetzt und höhere Produktivität

Das iPad hat den Markt im Sturm erobert. Das Portal „Mobile Entertainment“ hat Anwender danach gefragt, wie das Endgerät ihr Leben verändert hat. Der offensichtliche Nutzen ist die Mobilität: 79 Prozent der Nutzer geben an, mit Apple‘s Tablet unterwegs besser vernetzt zu sein. Doch das iPad ist auch ein großer Katalysator. 64 Prozent der Anwender sagen, „ich bin produktiver“. 32 Prozent sind sogar der Meinung, dass sie damit erfolgreicher sind. 24 Prozent geben ganz konkret an, dass ihnen das iPad „beim Abschluss geholfen“ hat. Dieser Wert ist am niedrigsten, zeigt aber den echten Nutzen des iPad für die Geschäftswelt auf. Wichtige Kennzahlen des Geschäfts können zusammengefasst und auf dem iPad aufbereitet werden. FileMaker, hundertprozentige Tochter von Apple, bietet mit der FileMaker-Plattform das richtige Werkzeug für mobiles ERP und Business Intelligence. Mittels der kostenlosen App „FileMaker Go“ bringen Unternehmen ihre Geschäftsdaten aufs iPad. Voraussetzung ist die bedienerfreundliche FileMaker Datenbank.

FileMaker Infografik "Business to go"

iOS-Startpaket von FileMaker

FileMaker bietet aktuell im Rahmen seiner Kampagne „Business to Go“ ein iOS-Startpaket an: Es umfasst FileMaker Pro 12 Advanced sowie FileMaker Server und kostet 478,80 Euro bzw. 538.92 Sfr (inkl. ges. MwSt.) Außerdem gibt es die Möglichkeit, 10 FileMaker Pro 12-Lizenzen, 1 FileMaker Server 12-Lizenz sowie ein Jahr lang kostenlose Produktupgrades für 1.320 Euro bzw. 1.490,40 SFr (inkl. ges. MwSt.) zu mieten. FileMaker Go 12 für iPad und FileMaker Go 12 für iPhone können kostenfrei aus dem App Store geladen werden.

Diesen Beitrag bewerten:

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-15), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.