Neue FileMaker Webinare im Frühjahr bis Juli 2013.

FileMaker Webinars im Frühjahr 2013FileMaker wird seinen Kunden in den nächsten Monaten ein besonders vielfältiges und attraktives Angebot an Online-Seminaren (Webinars) anbieten. Im Mittelpunkt steht dabei die Möglichkeit, mit der FileMaker-Plattform maßgeschneiderte Datenbanklösungen für iPhone und iPad zu erstellen. Für die jeweils 60-minütigen kostenlosen Webinars konnte FileMaker zwei erfahrene Trainer gewinnen: Michael Valentin, Technischer Leiter bei FileMaker Central Europe, sowie Jens Schröder von denkform GmbH, einem Platinum-Mitglied der FileMaker Business Alliance (FBA).

Zwischen dem 29. April und dem 9. Juli 2013 erfahren interessierte FileMaker-Kunden alles über die Erstellung eigener iOS-Datenbanklösungen. Die Webinars richten sich dabei an bereits erfahrene FileMaker-Anwender und Neueinsteiger. Letztere dürfte besonders ein neues Webinar unter dem Titel „Meine erste iOS-Datenbank“ interessieren, das bereits in den USA auf sehr großes Interesse gestoßen ist. Jens Schröder wird darin innerhalb von nur einer Stunde zeigen, wie mit FileMaker 12 von Anfang an für jeden Aufgabenbereich im Unternehmen ganz einfach eigene Datenbanklösungen für iPad und iPhone erstellt werden können.

Angelehnt an die Thematiken der einzelnen FileMaker-iOS-Guides widmet sich Jens Schröder mit vielen Praxistipps und in je einem Webinar außerdem den Themen Sicherheit, Deployment und Performance von iOS-Datenbanken, Möglichkeiten der Synchronisation und Fragen nach dem passenden Design.

Michael Valentin wiederum führt in die Produkte FileMaker Go sowie FileMaker Pro 12 Advanced ein und zeigt, wie FileMaker-Pro-Datenbanken der Versionen 7 bis 11 in das aktuelle Format der Version 12 konvertiert werden können.

Themen und Termine für die FileMaker-Webinars im Frühjahr 2013

Einführung in FileMaker Go
Referent: Michael Valentin
Datum und Zeit: Montag, 29. April 2013, 16:00 Uhr

Meine erste iOS-Datenbank
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 30. April 2013, 10:00 Uhr

Die Vorteile von FileMaker Pro 12 Advanced
Referent: Michael Valentin
Datum und Zeit: Montag, 6. Mai 2013, 16:00 Uhr

Datenbanken mit iOS einsetzen (Deployment Guide)
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 14. Mai 2013, 10:00 Uhr

Schnelleres Design von iOS-Business-Lösungen (Performance Guide)
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 28. Mai 2013, 10:00 Uhr

Datenbanken synchronisieren (Synchronisation Guide)
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 11. Juni 2013, 10:00 Uhr

Datenbanken im .fp7-Format schnell und einfach in das .fmp12-Format konvertieren
Referent: Michael Valentin
Datum und Zeit: Montag, 17. Juni 2013, 16:00 Uhr 

Individuelle Business-Lösungen für iPad und iPhone (Design Guide)
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 25. Juni 2013, 10:00 Uhr

Sicherheitsleitfaden FileMaker 12 (Security Guide)
Referent: Jens Schröder
Datum und Zeit: Dienstag, 9. Juli 2013, 10:00 Uhr

Alle Informationen zu den Webinars und zur Anmeldung erhalten Sie auf der FileMaker Website unter http://www.filemaker.de/support/webinars/. Alle Termine befinden sich auch im goFileMaker Veranstaltungskalender.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.