FileMaker und gFM-Business: Lizenzüberblick

FileMaker und gFM-Business Lizenzen im ÜberblickFür das CRM- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business sind verschiedene Lizenzen von der Einzelplatzversion über die Mehrplatzversion mit optionalen Netzplätzen bis hin zur offenen Lizenz für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke erhältlich. gFM-Business Professional und gFM-Business Individual basieren auf FileMaker 13 und erfordern den Einsatz zusätzlicher Lizenzen von FileMaker Pro und ggf. FileMaker Server.

Für den Einsatz von FileMaker Go auf dem Apple iPad sind bei Einsatz eines FileMaker Servers ggf. entsprechende Zugriffslizenzen erforderlich. Dabei sind Lizenzen von gFM-Business und FileMaker als günstige Produktbundles, Volumenlizenzen und als Softwaremiete erhältlich. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Lizenzen für welchen Zweck erforderlich sind, angeboten werden und welche Lizenzform am Besten für Ihr Anforderungsprofil paßt.

gFM-Business Einzelplatzversionen

gFM-Business EinzelplatzversionenSowohl bei der kostenlosen Warenwirtschaft gFM-Business free als auch bei gFM-Business Light handelt es sich um reine Einzelplatzversionen, die nicht netzwerkfähig sind und keine zusätzliche Lizenz von FileMaker Pro 13 benötigen. Diese Versionen basieren auf einer FileMaker 13 Runtime und sind ohne FileMaker Pro lauffähig. Auch wenn gFM-Business Light zwar annähernd über den identischen Funktionsumfang der Professional-Version verfügt, werden folgende Funktionen aufgrund der Runtime-Basis nicht unterstützt:

  • Automatisches Speichern von Dokumenten und Belegen als PDF-Datei
  • Archivierung von Dokumenten als PDF-Datei
  • Anzeige von FileMaker-Diagrammen im Statistikmodul
  • Drucklayouts nicht individuell anpassbar

Die Lizenzierung der Einzelplatzversionen von gFM-Business ist einfach: gFM-Business free ist kostenlos erhältlich, für gFM-Business Light kann ausschließlich eine Einzelplatzlizenz erworben werden, die auf Mac OS X, Windows und Apple iPad lauffähig ist.

Zielgruppe: Existenzgründer, kleine Einzelunternehmen und Freiberufler

gFM-Business Light kaufen im goFileMaker Onlineshop

gFM-Business Professional

gFM-Business ProfessionalDas CRM- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business Professional basiert auf der FileMaker-13-Plattform, ist netzwerkfähig und benötigt für die Ausführung auf Mac OS X oder Windows auf jedem Arbeitsplatz eine Lizenz von FileMaker Pro 13. Für die Freigabe der Datenbanken im Netzwerk mit bis zu fünf Arbeitsplätzen genügen Lizenzen von FileMaker Pro – wird die Software mit mehr als fünf Benutzern verwendet, ist der Einsatz von FileMaker Server erforderlich, der die Datenbanken für bis zu 250 Benutzer freigeben kann. Werden die Datenbanken mit einem FileMaker-Pro-Client im Netzwerk freigegeben, muß sich der Benutzer selbst um ein regelmäßiges Backup der Datenbanken kümmern. Hierbei ist zu  beachten, daß Backuplösungen wie Time Machine die Datenbanken nur dann sichern, wenn sie nicht geöffnet sind. Ein Backup muß in diesem Fall also manuell erfolgen und sollte erst dann durchgeführt werden, wenn die Datenbanken auf der Arbeitsstation geschlossen wurden.

gFM-Business Hauptmenü: Ereignisse

gFM-Business Professional als Einzelplatzlizenz kaufen

gFM-Business Professional als Mehrplatzlizenz kaufen

Vorteile von FileMaker Server

FileMaker ServerDer Einsatz von FileMaker Server im Netzwerk bietet neben der Datenbankfreigabe für mehr als fünf Benutzer im Netzwerk etliche weitere Vorteile. So enthält FileMaker Server eine eigenständige Backup-Engine, mit der beliebig viele Backup-Zeitpläne verwaltet und ausgeführt werden können. Auf diese Weise kann FileMaker Server problemlos mehrere Backups am Tag direkt im laufenden Betrieb durchführen – die angeschlossenen Benutzer bemerken diesen Vorgang in der Regel nicht. FileMaker Server unterstützt außerdem inkrementelle Backups, bei denen lediglich geänderte Daten gesichert werden und kann so eingerichtet werden, daß der Administrator bei einem Systemausfall oder anderen Problemen automatisch per E-Mail darüber informiert wird.

Die Freigabe von Datenbanken mit FileMaker Server 13 erfolgt sicher über eine leistungsfähige AES 256-bit-Verschlüsselung. Um auch mit anderen Datenbanken oder Web-Technologien auf die Datenbanken zugreifen zu können, unterstützt FileMaker Server die Freigabe der Datenbanken für PHP sowie ODBC und JDBC. Darüber hinaus verfügt FileMaker Server über einen umfangreichen weiteren Funktionsumfang für die professionelle Freigabe von FileMaker-Datenbanken im LAN, Intra- oder Internet.

Zielgruppe: kleine, mittelständische und große Unternehmen mit mehreren Arbeitsplätzen im Netzwerk. FileMaker Server prinzipiell ab fünf Arbeitsplätzen erforderlich, kann auch darunter sinnvoll sein aufgrund professioneller Backupfunktionen.

Konfigurierbar für Clients und FileMaker

In unserem Onlineshop können Sie alle Produkte zu Bundles konfigurieren und auf Ihre persönlichen Anforderungen zuschneiden. Fügen Sie Lizenzen für weitere Arbeitsplätze, FileMaker Pro, FileMaker Server oder für Produkterweiterungen von gFM-Business hinzu. Produktbundles enthalten dann alle Komponenten, um sofort mit gFM-Business auf dem Mac oder unter Windows starten zu können.

Offene Lizenzen für eigene Anpassungen

Offene Lizenz von gFM-BusinessMit einer offenen Lizenz erhalten Sie gFM-Business mit vollen Administrationsrechten und haben die Möglichkeit, die Software selbst oder durch einen Inhouse-Entwickler anzupassen. Unter Nutzung von FileMaker Pro 13 Advanced haben Sie vollen Zugriff auf Felddefinitionen, Scripte, Layouts, eigene Funktionen (Custom Functions) und weitere Merkmale in allen Datenbankdateien. Auf diese Weise können Sie gFM-Business vollständig nach Ihren individuellen Wünschen anpassen und erweitern.

Möchten Sie eine eigene Branchenlösung auf Basis von gFM-Business entwickeln und selbst vermarkten? Auch für diesen Zweck bieten wir entsprechende Lizenzen an und informieren Sie bei Interesse gerne über Details.

Zielgruppe: kleine, mittelständische und große Unternehmen mit mehreren Arbeitsplätzen im Netzwerk, die ihre bestehenden Arbeitsabläufe selbst oder durch einen Inhouse-Entwickler individuell in gFM-Business abbilden möchten. Unternehmen, die eine eigene Branchenlösung auf Basis von gFM-Business entwickeln und ggf. selbst vermarkten möchten.

Offene Lizenz Basis kaufen im goFileMaker Onlineshop

Offene Lizenz Professional kaufen im goFileMaker Onlineshop

gFM-Business Cloud

gFM-Business CloudBei Nutzung der gFM-Business Cloud wird gFM-Business auf einem FileMaker Server im Internet freigegeben, so dass von jedem Internetanschluss aus auf die Datenbanken zugegriffen werden kann. Bei diesem Lizenzmodell werden ausschließlich Client-Lizenzen von FileMaker Pro benötigt – ein Server ist nicht erforderlich, da die Datenbanken auf dem Cloud-Server freigegeben werden. gFM-Business Cloud ermöglicht in der Standardversion den gleichzeitigen Zugriff von bis zu zehn Mac- oder Windows-Arbeitsstationen auf die Datenbanken. Wie bei FileMaker Server sind für den Zugriff mit iOS-Geräten zusätzliche gleichzeitige Verbindungslizenzen erforderlich.

Das Lizenzmodell von FileMaker

Sobald gFM-Business oder eine andere FileMaker-Datenbank im Netzwerk lauffähig sein soll, ist für jeden Arbeitsplatz unter Mac OS X oder Windows eine separate Lizenz von FileMaker Pro erforderlich. Soll auf die Datenbank im Netzwerk mit mehr als fünf Benutzern zugegriffen werden oder die Datenbanken im Netzwerk professionell gehostet werden, ist eine Lizenz von FileMaker Server erforderlich. Alle FileMaker-Lizenzen können als Kauf- oder Mietlizenzen erworben werden.Zugriff auf FileMaker Server mit iOS

Zugriffslizenzen für FileMaker Go

Wenn auf Datenbanken, die mit FileMaker Server im Netzwerk freigegeben werden, auch mit FileMaker Go unter iOS zugegriffen werden soll, ist für jede gleichzeitige Verbindung eine entsprechende Zugriffslizenz erforderlich. FileMaker Server registriert also in Echtzeit, wieviele iOS-Verbindungen zum jeweiligen Zeitpunkt bestehen. Wird eine mit FileMaker Server freigegebene Datenbank beispielsweise auf insgesamt elf iOS-Geräten genutzt, von denen aber immer nur maximal acht gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen, werden Zugriffslizenzen für acht gleichzeitige Zugriffe benötigt. Zugriffslizenzen für iOS-Geräte können für FileMaker Server 13 auch in vergünstigten Volumenpaketen erworben werden.

Gleichzeitige Verbindungen

Quelle: FileMaker – Download FileMaker Datenblatt „Die FileMaker Plattform“

Vergünstigte Volumenlizenzen

Beim Kauf eines FileMaker Server oder ab fünf Lizenzen von FileMaker Pro 13 gelten vergünstigte Volumenlizenztarife von FileMaker. Die Produkte müssen dann nicht mehr einzeln erworben werden, sondern sind im Volumenlizenzpaket zu günstigeren Preisen erhältlich. Hier gilt: Je mehr Lizenzen erworben werden, desto höher ist der Preisnachlass. FileMaker bietet die folgenden vier Lizenzprogramme an:

  • Volumen-Softwaremiete (Annual Volume Licensing Agreement, AVLA)
  • Volumenlizenz-Abkommen (Volume Licensing Agreement, VLA)
  • Firmen-Softwaremiete (Annual Site Licensing Agreement, ASLA)
  • Firmenlizenz-Abkommen (Site Licensing Agreement, SLA)

FileMaker Volumenlizenzen
Sie beschäftigen 25 oder mehr Mitarbeiter? Dann ist entweder die Firmen-Softwaremiete oder das Firmenlizenz-Abkommen genau richtig für Sie. Denn damit stellen Sie allen Angehörigen Ihres Unternehmens aktuelle FileMaker-Anwendungen zu einem außergewöhnlich günstigen Preis zur Verfügung. Maßgeblich für die Preisgestaltung ist die Anzahl der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Dazu zählen alle fest angestellten, temporären und als Subunternehmer beschäftigten Mitarbeiter, die an einem Arbeitsplatz in den Räumlichkeiten Ihres Unternehmens arbeiten. Sollte dies nicht der Fall sein, dürfen sie die FileMaker- Anwendungen nicht nutzen.

Download FileMaker Datenblatt zu Volumenlizenzen (PDF)

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.