FileMaker-Konferenz vom 16.-18. Oktober in Winterthur.

FileMaker-Konferenz FMK2014 in Winterthur

Vom 16. bis 18. Oktober 2014 findet im schweizerischen Winterthur die nunmehr fünfte deutschsprachige FileMaker-Konferenz FMK2014 statt. Der Veranstaltungsort der Konferenz ist das Kongresshaus Liebestrasse, für die Übernachtungen stehen drei verschiedene Hotels in Winterthur zur Verfügung. Die FileMaker-Konferenz richtet sich an FileMaker-Anwender, IT-Fachleute sowie an Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Bildung und Verwaltung. In rund 50 Vorträgen, Workshops und Lernsessions erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles über aktuelle FileMaker-Themen.

 

Die FileMaker-Konferenz ist die größte europäische Konferenz ihrer Art und fand 2009 erstmals im Schweizerischen Winterthur sowie in den darauffolgenden Jahren beispielsweise in Hamburg und in Salzburg statt. Die Konferenz wird vom ehrenamtlichen Verein FM Konferenz mit Sitz in Liechtenstein organisiert und von verschiedenen Organisationen, darunter auch FileMaker sowie verschiedene FileMaker-Entwickler, gesponsert.

FileMaker-Konferenz FMK2014 in Winterthur

Sprecher aus U.S.-FileMaker-Team

In diesem Jahr wird es auch einige englischsprachige Vorträge vom US-FileMaker-Team geben. So erläutert John Thatcher, der seit 25 Jahren bei „FileMaker, Inc.“ arbeitet, in „Performance: Under the Hood“, wie man die Leistung einer FileMaker-Lösung optimiert. In „Security and Database Encryption“ geht er auf das Thema Sicherheit in Datenbanken ein.

Unter dem Motto „Solution Design Best Practices“ erklärt die Design-Expertin Heather Winkle anhand von Best-Practice-Beispielen, wie einfach es ist, FileMaker-Lösungen mit tollem Design zu erstellen. In ihrem Vortrag „Understanding and Applying the Apple Human Interface Guidelines“ geht sie darauf ein, wie man das Interface noch intuitiver und attraktiver für Nutzer gestaltet. Am letzten Konferenztag gibt es schließlich noch ein „Corporate Update“ von Epling, Vice-President und Chief-Administration Office der FileMaker, Inc., sowie ein „FileMaker 14: Sneak Preview“ mit Heather Winkle und John Thatcher.

Des Weiteren gibt es deutschsprachige Vorträge zu den Themen WebDirect, QR-Codes und Geolocation mit FileMaker Go, FileMaker Server 13, Visualisierung und Kundengewinnung- und pflege mit FileMaker. Eine Pre-Session zum Thema „FileMaker 12/13 und SQL“ mit FileMaker-Trainer Bernhard Schulz findet vorab bereits am 15. Oktober um 12.30 Uhr statt. Das vollständige Programm ist unter folgendem Link abrufbar:

http://www.filemaker-konferenz.com/sessions.php

FileMaker-Konferenz FMK2014 in Winterthur

Konferenz-Konditionen

Die Konferenzpauschale beträgt 599 CHF (zirka 493 Euro). Neben der Teilnahme an allen Konferenz-Vorträgen und -Workshops sind folgende Leistungen in der Pauschale enthalten:

  • Willkommensempfang am Vorabend, dem 15. Oktober 2014 im Festsaal, Kongresshaus Liebestrasse
  • je zwei Kaffeepausen an allen 3 Konferenztagen
  • Mittagessen an allen 3 Konferenztagen
  • Abendessen am 16. Oktober 2014 mit Verleihung der FMM Awards
  • Abendessen am 17. Oktober 2014

Hotelübernachtung, Reisekosten, Parkgebühren, Pre-Sessions sowie alle oben nicht aufgeführten Leistungen sind nicht in der Konferenzpauschale enthalten.

Teilnehmer der FileMaker-Konferenz 2014 haben in folgenden Hotels in Winterthur die Möglichkeit, Zimmer zumVorzugspreis unter der Angabe des Buchungscodes „FMK2014“ zu buchen: Hotel Banana City, Hotel Wartmann, Sorell Hotel Krone.

Interessenten können sich unter folgendem Link für die „FileMaker Konferenz 2014“ anmelden:

http://www.filemaker-konferenz.com/buchen.php

Weitere Informationen zu FileMaker finden Sie unter http://www.filemaker.de.

Impressionen der FMK2013 in Salzburg

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.