FileMaker-Lösung für Neuropathologie und Labormedizin

FileMaker-Datenbank für LabormedizinVogel Business Media stellt auf seinem Web-Portal ein auf FileMaker basierendes Laborinformationssystem (LIMS) für Neuropathologie und Labormedizin vor, das im Klinischen Institut für Neurologie (KIN) in Wien eingesetzt wird. Erste Schritte zur Realisierung der Software wurden bereits im Jahr 1993 durch die Laborleiterin durchgeführt. Im Rahmen einer Expertise für FileMaker-Datenbanken wurde das System vor ca. zehn Jahren durch Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Harald Zenz auf FileMaker-Basis neu aufgesetzt und mit „Kinnet“ an einen zentralen Datenpool mit dem Krankenhausinformationssystem angebunden. Das Kinnet begleitet den Benutzer im Institut durch alle Analyseprozesse der Neuropathologie bei der Tumor- und Liquordiagnistik und der Neurochemie und sorgt für reibungslose Abläufe und Einhaltung der Qualitätssicherung. Durch die Anbindung an den zentralen Datenpool ist die Software in der Lage, nach Eintragen der Laborergebnisse automatisch einen Befund zu erstellen, mit dem sich unterschiedliche Gruppen von Analyseaspekten kombinieren lassen. Weitere Informationen zur Software finden Sie auf der Website von Vogel Business Media.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken und Schnittstellen zu Drittsystemen seit 1994. Mitglied der FileMaker Business Alliance und FileMaker Developers Subscription sowie FMM Experte, FMM Award 2011 Preisträger. Entwickler der FileMaker-basierten gFM-Business ERP-Software mit persönlicher Beratung aus Oldenburg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.