Update auf gFM-Business 2.8.1 veröffentlicht.

Update auf gFM-Business 2.8.1Relativ kurz nach der Veröffentlichung von gFM-Business 2.8 haben wir die Unternehmenssoftware gFM-Business heute auf Version 2.8.1 aktualisiert. Die neue Version enthält einige kleinere Korrekturen von Fehlern, die sich teils jedoch im Alltag störend auswirken konnten.

So wurde ein Fehler behoben, bei dem der Cursor das Suchfeld in der Volltextsuche beim Hinzufügen neuer Positionen nach jeder Eingabe verlassen hat, weshalb keine durchgängige Eingabe von Suchbegriffen möglich war. Außerdem wurde ein Fehler in der Funktion [Neue Mahnung] korrigiert, der beim Hinzufügen neuer Mahnungen direkt aus der Mahnungsmaske heraus auftreten konnte. In der Kundenverwaltung wurde die Erfassung von Bankverbindungen optimiert. Beim Hinzufügen neuer Belegpositionen in der Fakturierung wird nun der Einkaufspreis des Artikels angezeigt, der nun direkt im Positionsdialog bearbeitet werden kann. Die neue Version zeigt außerdem die Erlöse sowie die Gewinnspanne pro Position und Beleg an. Für jede Position kann ab sofort ein Lieferdatum angegeben werden. gFM-Business steht in allen Versionen ab sofort in aktualisierter Version 2.8.1 zum Download zur Verfügung. 

CRM: Optimierte Erfassung von Bankverbindungen

CRM: Optimierte Eingabe der BankverbindungIn der Kundenverwaltung (CRM) wurde die Erfassung von Bankverbindungen in der Übersicht und im Adresstamm optimiert. Die Felder wurden so angeordnet, daß die IBAN-Nummer als erstes Feld erscheint. Sobald eine korrekte IBAN eingetragen wurde, werden alle weiteren Felder automatisch mit den weiteren Angaben gepflegt. Bei korrekter IBAN färbt sich das entsprechende Feld grün, bei fehlerhafter Eingabe rot. Wird eine IBAN gelöscht, werden automatisch alle relevanten anderen Felder ebenfalls gelöscht.

Fakturierung: Erfassen neuer Belegpositionen

Erfassen Sie neue Belegpositionen, indem Sie am rechten oberen Rand der Positionsliste auf die Schaltfläche [+] klicken, woraufhin sich ein Popover-Dialog zur Erfassung neuer Belegpositionen öffnet. Für die Anzahl der einzufügenden Artikel kann unter [Einstellungen > Benutzer > Dialoge] für jeden Benutzer separat ein Standardwert vorgegeben werden. Wenn Sie nur wenige Artikel in Ihrem Artikelstamm gespeichert haben, können Sie nun im Einblendmenü des Feldes [Artikel-Nr.] den gewünschten Artikel auswählen. Durch Auswahl des Optionsfeldes [Alternativposition] wird der gewählte Artikel als Alternativposition in das Angebot eingefügt.

Einkaufspreis bearbeiten

Im Popover-Dialog zur Erfassung neuer Artikelpositionen kann ab sofort direkt der Einkaufspreis des ausgewählten Artikels bearbeitet werden. Eine Änderung des Einkaufspreises wird sofort im Artikelstamm wirksam und gilt somit auch für alle zukünftigen Positionen dieses Artikels. In Bezug zum Einkaufs- und Verkaufspreis wird der Erlös sowie die Gewinnspanne für die neue Position angezeigt.

1015-faktura-angebote-neue-position

Bearbeiten von Preisen in Positionen

Durch Klick auf einen Einzel- oder Gesamtpreis einer Position wird ein Popover-Dialog geöffnet, in dem der Einzelpreis netto oder brutto bearbeitet werden kann. In Bezug zum Einkaufs- und Verkaufspreis wird der Erlös sowie die Gewinnspanne für die neue Position angezeigt. Für jede Position kann ein Liefertermin in Form eines Wunsch- und bestätigten Termins eingetragen werden. Der Popover-Dialog steht mit allen Feldern auch im Suchenmodus zur Verfügung, um Belege nach diesen Kriterien zu selektieren.

Preis, Rabatt, Einkaufspreis, Spanne und Liefertermin

Positionsrabatt hinzufügen

In die rot gefärbten Rabattfelder kann ein Rabatt als Netto- oder Bruttowert eingegeben werden, der für die entsprechende Belegposition gilt.

Einkaufspreis bearbeiten

Im Popover-Dialog zur Erfassung neuer Artikelpositionen kann ab sofort direkt der Einkaufspreis des ausgewählten Artikels bearbeitet werden. Eine Änderung des Einkaufspreises wird sofort im Artikelstamm wirksam und gilt somit auch für alle zukünftigen Positionen dieses Artikels. In Bezug zum Einkaufs- und Verkaufspreis wird der Erlös sowie die Gewinnspanne für die neue Position angezeigt.

Liefertermine bearbeiten

Für jede Belegposition kann ein Liefertermin in Form eines Wunschtermins und eines bestätigten Termins angegeben werden.

Die Freeware-Warenwirtschaft gFM-Business free und gFM-Business Basic unterstützen ebenfalls die Bearbeitung des Einkaufspreises und Anzeige von Erlös und Gewinnspanne, sie unterstützen jedoch keine Positionsrabatte und Liefertermine pro Position.

Anzeige der Gesamterlöse und Gewinnspanne

Durch Klick auf die Gesamtsumme eines Belegs öffnet sich ein Popoverfenster mit Informationen zu den Gesamterlösen und der Gewinnspanne des aufgerufenen Belegs. In diesem Popoverfenster kann außerdem ein Rabatt in Prozent oder als absoluter Betrag angegeben werden, der für den gesamten Beleg gilt. Für den Rabatt kann angegeben werden, für welchen Mehrwertsteuersatz der Rabatt gelten soll.

Gesamtsumme, Rabatt und Erlöse

Grace-Period startet mit gFM-Business 2.8

Seit gFM-Business 2.8 gilt die Grace-Period für gFM-Business 3.0: Jede ab dem 10. Oktober 2016 gekaufte Lizenz von gFM-Business enthält ein kostenloses Upgrade auf gFM-Business 3.0 und damit alle künftigen Updates des 3.0-Versionszyklus.

gFM-Business 2.8 mit Grace-Period für gFM-Business 3.0

Download 30-Tage-Testversion

gFM-Business 2.8.1 steht ab sofort in allen Versionen als 30-Tage-Testversion zum Download zur Verfügung. Die Freeware-Version gFM-Business free kann nach einer kostenlosen Registrierung zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

gFM-Business free/Basic – Einzelplatzversion

Download gFM-Business free

gFM-Business Light – Einzelplatzversion

Download gFM-Business Light

gFM-Business Professional – FileMaker-Datenbanken

Download gFM-Business Professional

gFM-Business kaufen

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.