gFM-Business 3.1 mit neuen Funktionen veröffentlicht.

gFM-Business 3.1 RechnungsprogrammSoeben haben wir das CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business Light und Professional sowie das gFM-Business free und Basic Rechnungsprogramm auf Version 3.1 aktualisiert. Die neue Version enthält einige neue Funktionen und Fehlerkorrekturen.

gFM-Business Light und Professional unterstützen ab sofort CTI-Telefonie mit Skype und enthalten neue Drucklayouts für Proforma-Rechnungen in deutscher und englischer Sprache.  Alle Versionen enthalten in der Symbolleiste ein neues Symbol, über das alle Video-Anleitungen zu gFM-Business direkt innerhalb der Software aufgerufen werden können. Dabei kann die Größe des abgespielten Videos mit der Fenstergröße beliebig angepaßt werden. Die integrierte Datenbank von Postleitzahlen und Orten enthält nun mehr als 1,3 Millionen Datensätze aus 78 Ländern. Das Update auf gFM-Business 3.1 steht für alle Versionen ab sofort zum Download zur Verfügung und ist für alle Nutzer mit gültiger Seriennummer von gFM-Business 3.0 kostenlos. 

Neue Version mit integrierten Video-Anleitungen

Alle neuen Video-Anleitungen zum gFM-Business Rechnungsprogramm können ab sofort auch direkt innerhalb von gFM-Business aufgerufen werden. Für den Aufruf von Video-Anleitungen steht in der Symbolleiste von gFM-Business das neue Symbol [Videos] zur Verfügung. Dabei wird automatisch das zur jeweils aufgerufenen Maske thematisch passende Video geöffnet. Das Videofenster kann mit dem Fenster der Anwendung in der Größe skaliert werden.

Video-Anleitungen in gFM-Business Rechnungsprogramm

Skype-Telefonie in gFM-Business Light und Professional

gFM-Business ERP und SkypeNeben der Fritz!Box und einigen anderen Telefonanlagen unterstützt gFM-Business 3.1 nun auch die CTI-Telefonie mit Skype. Diese Funktion kann in den Einstellungen unter [Vorgaben > Geräte] aktiviert werden. Für die Nutzung der Skype-Telefonie in gFM-Business ist ein installierter Skype-Client auf dem jeweiligen Computer erforderlich.

Postleitzahlen, Orte und Länder aus 78 Ländern

Postleitzahlen und Orte aus 78 LänderngFM-Business 3.1 enthält eine neue integrierte Datenbank mit mehr als 1,3 Millionen Postleitzahlen und Orten aus 78 Ländern. Nach Eingabe der Länderkennung und der Postleitzahl vervollständigt gFM-Business automatisch die Felder für den Ort, das Land und ggf. das Bundesland. gFM-Business 3.1 unterstützt die automatische Eingabe von Orts- und Länderdaten für folgende Länder: Ålandinseln, Algerien, Andorra, Argentinien, Australien, Bangladesch, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Guatemala, Indien, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Marshallinseln, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Moldau, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, USA, Vatikanstadt und Weißrussland.

Neue Drucklayouts für Proforma-Rechnungen

Im Modul [Faktura > Aufträge] können Auftragsbestätigungen ab sofort auch als Proforma-Rechnung gedruckt werden. Proforma-Rechnungen verfügen über ein eigenes Drucklayout, das mit FileMaker Pro individuell angepaßt werden kann.

Ab sofort verfügbar

Die neue Version gFM-Business 3.1 ist in allen Versionen ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit. Das Upgrade auf gFM-Business 3.x ist für Nutzer von gFM-Business 2.0 kostenpflichtig und enthält alle Updates des 3.x-Versionszyklus. Ein Upgrade von gFM-Business 2.0 auf die neue Version 3.0 kann im Onlineshop bestellt werden. Für ein Upgrade wählen Sie im entsprechenden Produkt die Option „Upgrade“ aus, um automatisch den Upgrade-Rabatt zum Hauptprodukt zu erhalten.

Download 30-Tage-Testversion

Im folgenden finden Sie das Rechnungsprogramm gFM-Business Light für Mac OS X oder Windows und gFM-Business Professional zum Download. Sie können die Software kostenlos herunterladen und über einen Zeitraum von 30 Tagen ohne Einschränkungen testen. gFM-Business Professional erfordert eine installierte Lizenz oder eine Demoversion von FileMaker Pro.

Download gFM-Business Free

Maximal 100 Datensätze pro Modul. Uneingeschränkt mit gFM-Business Basic.

Download gFM-Business free

Download gFM-Business Light (Einzelplatzlizenz)

Download gFM-Business Light

Download gFM-Business Professional (FileMaker 14-15)

Download gFM-Business Professional

Versionshistorie gFM-Business 3.1

  • Hauptmenü Demodaten löschen: Abfrage für ausreichende Berechtigungen hinzugefügt, Funktion optimiert
  • Hauptmenü: Register [Info] überarbeitet, Versionsinfos zu FileMaker-Plugins hinzugefügt.
  • Faktura: Automatische Pflege der Standardwährung, wenn keine Währung im Beleg angegeben wurde
  • Faktura: Popover-Dialoge für Datenexport korrigiert
  • Faktura: Aufruf des Symbols „Drucken“ in Symbolleiste korrigiert
  • Faktura: Automatische Berechnung nach Änderung des MwSt.-Satzes einer Position korrigiert
  • Faktura: Symbol „Löschen“ in Symbolleiste für Rechnungen und Gutschriften korrigiert
  • Korrespondenz: Übernahme des Feldes „Drucklayout“ aus Druckvorlage hinzugefügt
  • Kundenverwaltung/CRM: Druckfunktionen für Leistungsprotokolle korrigiert
  • Kundenverwaltung/CRM: Skalierung für Popover in Routenplanung aktiviert
  • Artikelstamm: Popover-Dialoge für Datenexport korrigiert
  • Inventarverwaltung: Popover-Dialoge für Datenexport korrigiert
  • Projektmanagement: Popover-Dialoge für Datenexport korrigiert
  • Statistik: Automatische Aktualisierung aller Daten bei Änderung des Start- oder Enddatums integriert
  • Statistik: Ausführung aller Berechnungen optimiert, Berechnung für Potenzial korrigiert
  • Systemweit: Verhalten aller Suchfelder in Listenansichten optimiert
  • Systemweit: Video-Anleitungen auf allen Masken als Symbol in Symbolleiste hinzugefügt
  • Systemweit: CTI-Telefonie mit Skype integriert
  • Systemweit: Postleitzahlen, Orte und Länder für 78 Länder integriert
  • Systemweit: Funktion „Neue Instanz“ öffnet nun skalierbares Fenster
  • Datenimport aus Vorversion: Dateifilter in Dateiauswahldialog für Windows korrigiert
  • Drucklayouts: Alle Speicherpfade in Standardversion hinzugefügt

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.