20% Rabatt mit gFM-Business 3.6.5 im Februar 2018.

Aktion: 20% Rabatt auf gFM-Business 3.6.5 im Februar 2018Ab heute steht die neue Version 3.6.5 der ERP-Software gFM-Business zum Download zur Verfügung. Die aktualisierte Version verfügt über einige neue Funktionen und einige kleine Fehlerkorrekturen. So konnte in gFM-Business 3.6.0 der Suchenmodus systemweit nicht mehr mit der Tastenkombination <cmd/strg – f> aufgerufen werden, was wir in gFM-Business 3.6.5 behoben haben. In der neuen Version von gFM-Business Light und Professional können für Rechnungen im neuen Zahlungsfenster beliebig viele Zahlungen und/oder Ratenzahlungen pro Rechnung erfaßt werden. Bei Gewährung von Skonto für eine Rechnung wird der zu zahlende Skontobetrag sowie der Skontozeitraum im Zahlungsfenster angezeigt. gFM-Business verfügt in allen Versionen über die neue Funktion „Textstile entfernen“, mit der Textformatierungen, Schriftarten und Schriftgrößen nach dem Kopieren von Texten aus anderen Anwendungen automatisch entfernt werden.

Vom 1. bis zum 28. Februar 2018 bieten wir auf alle Basislizenzen der gFM-Business ERP-Software einen Rabatt in Höhe von 20%. Alle Preise in unserem Onlineshop sind während dieses Zeitraums um diesen Rabatt reduziert.

Neues Zahlungsfenster für Zahlungen, Skonto und Ratenzahlung

Beliebig viele Zahlungen und RatenzahlungenDie Faktura verfügt im Modul „Rechnungen“ über ein neues Zahlungsfenster, in das für jede Rechnung beliebig viele Zahlungen auf eine Rechnung erfaßt werden können. Dabei werden alle eingetragenen Zahlungen in der obersten Zeile automatisch aufsummiert. Wird die zu zahlende Summe der Rechnung mit allen eingetragenen Zahlungen erreicht oder überschritten, wird die Rechnung automatisch als bezahlt markiert.

In der zweiten Zeile befindet sich das Datum für die Skontofrist sowie der zu zahlende Betrag unter Berücksichtigung von Skonto, wenn die Rechnung einen Skontosatz und eine Skontofrist enthalten sollte. In gFM-Business 3.6.5 können alle Zahlungsarten mit Skontosätzen und Skontofristen vordefiniert werden. Solange eine eingetragene Skontofrist gültig ist, werden die Skontofelder im Zahlungsfenster grün hinterlegt; nachdem die Skontofrist abgelaufen ist, werden die Felder in roter Farbe hinterlegt.

Wenn eine Rechnung in Raten bezahlt werden soll, können Sie im Zahlungsfenster in der unteren Zeile den Status „Ratenzahlung“ markieren und in das daneben befindliche Feld den Betrag einer zu zahlenden Rate eingetragen. Diese eingetragene Rate wird für die Eintragung künftiger Zahlungen als Standardwert verwendet.

Automatische Entfernung von Textformatierungen

Einstellung [Textstile entfernen]Beim Einfügen von Texten aus der Zwischenablage werden bei FileMaker-Datenbanken standardmäßig alle Textformatierungen des ursprünglichen Textes übernommen. Da dies jedoch beim Einfügen in Felder wie „E-Mail-Adresse“ oder Adressfelder meist nicht erwünscht ist, verfügt gFM-Business 3.6.5 über die neue Funktion „Textstile entfernen“. Diese Funktion kann unter [Einstellungen > Firmenstamm] aktiviert oder deaktiviert werden.

Beim Einfügen von Texten werden bei aktivierter Funktion automatisch alle Textformatierungen entfernt, und die Schriftgröße und -farbe wird auf den Standardwert gesetzt. Diese Funktion wird nicht ausgeführt in den Feldern [Betreff] und [Brieftext] des Moduls [Korrespondenz], da das Einfügen von Text mit Formatierungen in diesen Feldern oftmals erwünscht ist.

Suchenmodus per Tastenkombination aktivieren

Aufgrund der Implementierung der neuen Benutzeroberfläche in gFM-Business 3.6.0 konnte in dieser Version der Suchenmodus nicht mehr mit der Tastenkombination <cmd/strg – f> aktiviert werden. Diese Funktion wurde in gFM-Business 3.6.5 in allen Formularmasken wieder aktiviert.

Fehlerkorrekturen

Im Rahmen der Design-Erweiterung „macOS X ‚Sierra'“ konnte der Suchenmodus nicht mehr mit der Tastenkombination <cmd/strg – f> aufgerufen werden. Dieses Verhalten betraf alle Versionen und wurde in gFM-Business 3.6.5 korrigiert. Beim automatischen Hinzufügen von Kombiartikeln in einen Beleg wurde der Bruttopreis und die Artikelbezeichnung des Kombiartikels nicht in den Beleg übertragen. Dieser Fehler wurde in gFM-Business 3.6.5 behoben.

Ab sofort verfügbar

Die neue Version gFM-Business 3.6.5 ist in allen Versionen ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit. Für Nutzer von gFM-Business 3.x ist das Update auf gFM-Business 3.6.5 kostenlos. Für Nutzer von gFM-Business 2.x ist das Upgrade auf gFM-Business 3.x kostenpflichtig. Ein Upgrade von gFM-Business 2.x auf die neue Version 3 kann im Onlineshop bestellt werden. Für ein Upgrade wählen Sie im entsprechenden Produkt die Option „Upgrade“ aus, um automatisch den Upgrade-Rabatt zum Hauptprodukt zu erhalten.

20% Rabatt auf alle gFM-Business-Basislizenzen im Februar 2018

Vom 1. bis 28. Februar 2018 bieten wir auf alle Basislizenzen der gFM-Business ERP-Software einen pauschalen Rabatt in Höhe von 20%. Alle Preise in unserem Onlineshop enthalten während dieses Zeitraums den Aktionsrabatt, der ausschließlich für Kauflizenzen gilt. Bei telefonischer Bestellung oder Bestellungen per E-Mail buchen wir den Aktionsrabatt automatisch zu Ihrer Bestellung hinzu.

Übersicht aller Lizenzen mit Rabatt

 

Download 30-Tage-Testversion

Im folgenden finden Sie das Rechnungsprogramm gFM-Business Light für Mac OS X oder Windows und gFM-Business Professional zum Download. Sie können die Software kostenlos herunterladen und über einen Zeitraum von 30 Tagen ohne Einschränkungen testen. gFM-Business Professional erfordert eine installierte Lizenz oder eine Demoversion von FileMaker Pro.

Download gFM-Business Free

Maximal 100 Datensätze pro Modul. Uneingeschränkt mit gFM-Business Basic.

Download gFM-Business free

Download gFM-Business Light (Einzelplatzlizenz)

Download gFM-Business Light

Download gFM-Business Professional (FileMaker 14-16)

Download gFM-Business Professional

gFM-Business 3.6.5 Versionshistorie

  • Einstellungen/Firmenstamm (alle Versionen): Neue Einstellung „Textstile entfernen“. Entfernt beim Einfügen aus der Zwischenablage automatisch Textstile und setzt eingefügten Text auf Standardwerte zurück.
  • Faktura/Rechnungen (Light/Pro): Verwaltung beliebig vieler Zahlungen pro Rechnung mit neuem Popover „Zahlungen“, manueller Zahlungsstatus, Status „Ratenzahlung“ mit Vorgabe der zu zahlenden Rate. Zweistufige Farbkennzeichnung des Zahlungsstatus hinzugefügt: Rechnung vollständig bezahlt und Zahlungsstatus inaktiv: hellgrün. Rechnung vollständig bezahlt und Zahlungsstatus aktiv: dunkelgrün. Zahlungsstatus wird automatisch gesetzt, sobald Höhe der Zahlungen den Rechnungsbetrag erreicht hat.
  • Einstellungen (Light/Pro): Vorgabe für Zahlungsarten um Skontosatz und Tage Skontofrist erweitert. Popover „Zahlungen“ in „Faktura – Rechnungen“ um Felder für Skontozahlung erweitert.
  • Fehlerkorrektur (alle Versionen): Der Aufruf des Suchenmodus per Tastenkombination [cmd-f] wurde durch die Modifikationen in gFM-Business 3.6 deaktiviert. Dieses Update reaktiviert diese Funktion.
  • Fehlerkorrektur (Light/Pro): Beim Hinzufügen von Kombiartikeln wurde die Artikelbezeichnung und der Bruttopreis nicht in den Beleg übernommen.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.