Archiv des Autor: Markus Schall

Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Vorsicht vor FileMaker-16-Neuerungen bei bestehenden Lösungen

filemaker-pro-16-advancedDie neue Version FileMaker 16 bietet eine Menge großartiger neuer Funktionen. Overlay-Fenster im Karten-Design, Kopieren von Wertelisten, neue Funktionen, eine REST API Schnittstelle und viele weitere neue Möglichkeiten.

Entwickler und Nutzer bestehender Lösungen sollten aufgrund der vielen Neuerungen vor einem Update prüfen, ob alle Funktionen wirklich wunschgemäß funktionieren. Das beinhaltet im besonderen zu prüfen, ob alle Layouts noch wie gehabt dargestellt werden. In FileMaker 16 wurden Scrollbalken entfernt, so daß Fenster etwas kleiner sind oder ggf. mehr Inhalte anzeigen. In der neuen Version wurde der Zoom-Kontrollbereich entfernt – sollten Sie diesen einsetzen, müssen Sie ggf. einen eigenen Zoom-Kontrollbereich integrieren. Einige Dinge werden mit FileMaker 16 auf Layouts anders dargestellt als mit FileMaker 15. Weiterlesen >>>

FileMaker veröffentlicht neue FileMaker-16-Plattform

FileMaker 16 PlattformFileMaker hat heute die neue FileMaker-16-Plattform veröffentlicht. Die aktualisierte Version enthält eine Reihe neuer Funktionen und einige Fehlerkorrekturen und verwendet nach wie vor das .fmp12-Format. Unter Windows werden FileMaker-Datenbanken ab sofort in einem Fenster dargestellt. Für die grafische Gestaltung von FileMaker-Datenbanken verfügt FileMaker 16 über neue Animationen und Übergänge, die scriptgesteuert verwendet werden können. Die Erfassung von Unterschriften wurde verbessert und kann nun auch direkt auf eigenen Layouts eingebunden werden. Für den Ausdruck von Layouts können ab sofort benutzerdefinierte Papierformate verwendet werden. Die neue FileMaker-16-Plattform hält für FileMaker einige interessante neue Funktionen bereit. So wird im Layoutmodus ein neues Fenster „Layoutobjekte“ angezeigt, in dem alle auf dem Layout befindlichen Objekte in übersichtlicher Form angezeigt werden. Auf diese Weise ist es ab sofort möglich, auch übereinander liegende Objekte zielgenau auszuwählen, ohne zuvor die oberen Objekte verschieben zu müssen. Erfahren Sie im folgenden, welche neuen Funktionen die neue FileMaker-16-Plattform bietet. Weiterlesen >>>

gFM-Business 3.1 mit neuen Funktionen veröffentlicht.

gFM-Business 3.1 RechnungsprogrammSoeben haben wir das CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business Light und Professional sowie das gFM-Business free und Basic Rechnungsprogramm auf Version 3.1 aktualisiert. Die neue Version enthält einige neue Funktionen und Fehlerkorrekturen.

gFM-Business Light und Professional unterstützen ab sofort CTI-Telefonie mit Skype und enthalten neue Drucklayouts für Proforma-Rechnungen in deutscher und englischer Sprache.  Alle Versionen enthalten in der Symbolleiste ein neues Symbol, über das alle Video-Anleitungen zu gFM-Business direkt innerhalb der Software aufgerufen werden können. Dabei kann die Größe des abgespielten Videos mit der Fenstergröße beliebig angepaßt werden. Die integrierte Datenbank von Postleitzahlen und Orten enthält nun mehr als 1,3 Millionen Datensätze aus 78 Ländern. Das Update auf gFM-Business 3.1 steht für alle Versionen ab sofort zum Download zur Verfügung und ist für alle Nutzer mit gültiger Seriennummer von gFM-Business 3.0 kostenlos.  Weiterlesen >>>

Video-Anleitungen zur Installation und optimalen Nutzung von gFM-Business

Videoanleitungen zum gFM-Business RechnungsprogrammFür häufig wiederkehrende Arbeitsabläufe haben wir eine Reihe kostenloser Einführungsvideos für das gFM-Business Rechnungsprogramm veröffentlicht. Die Video-Anleitungen ermöglichen es, Abläufe rund um gFM-Business schnell zu erfassen und selbst umzusetzen. Derzeit existieren Video-Anleitungen zur Installation von gFM-Business, zum Update von gFM-Business auf eine aktuelle Version mit Übernahme von Daten aus einer alten Version sowie zu einigen Arbeitsabläufen wie dem Erstellen von Angeboten oder dem Schreiben von Rechnungen. Mit den Einführungsvideos zum Hauptmenü und zur Benutzeroberfläche lernen Sie die Grundlagen zur Bedienung des Warenwirtschaftssystems. In Zukunft werden wir weitere Video-Anleitungen rund um das gFM-Business Warenwirtschaftssystem veröffentlichen. Alle Videos können in einer Zusammenfassung auf gofilemaker.de oder auf unserem neuen YouTube-Kanal betrachtet werden. In der kommenden Version gFM-Business 3.1 können außerdem alle Video-Anleitungen direkt in der Software aufgerufen werden.  Weiterlesen >>>

Tipp: gFM-Business unter Windows auch mit Skype nutzen

gFM-Business ERP und SkypeDas CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business unterstützt bereits von Haus aus viele Telefonanlagen wie z.B. Fritz!Box, Siemens Gigaset, STARFACE oder TeamCall Direct, um Telefonnummern in der Kundenverwaltung direkt anzuwählen. Skype oder andere SIP-Dienste werden bisher nicht direkt unterstützt. Da gFM-Business jedoch auf FileMaker Pro basiert und damit unter Windows reguläre TAPI-Befehle unterstützt werden, können Dienste wie Skype auf Windows durchaus unter Verwendung anderer Tools und Werkzeuge mit gFM-Business genutzt werden. So wurde uns von einem Kunden berichtet, unter Windows die Software „PhoneSuite CTI Client Pro“ erfolgreich mit gFM-Business und Skype einzusetzen. Die Software übergibt die TAPI-Befehle aus gFM-Business problemlos an Skype, so dass Telefonanrufe auf diese Weise auch über Skype per Mausklick direkt aus gFM-Business eingeleitet werden können. PhoneSuite CTI Client Professional für Windows kann beim Hersteller ITecSoft zum Preis von 42,00 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer erworben werden, außerdem ist eine Testversion mit 30 Tagen Laufzeit zum Download verfügbar.

Wer es nicht ganz so eilig hat, kann alternativ bis zum nächsten Funktionsupdate gFM-Business 3.1 warten, das bis spätestens Ende April 2017 veröffentlicht wird. Die kommende Version gFM-Business 3.1 wird im CRM eine direkte Unterstützung von Skype-Telefonie aus der Software heraus für macOS und Windows enthalten.

gFM-Business Warenwirtschaft und FileMaker ab sofort auch per Miete erhältlich.

gFM-Business CRM, Faktura und WarenwirtschaftAb heute kann das gFM-Business Warenwirtschaftssystem wahlweise auch als Mietlizenz bei monatlicher Mietzahlung erworben werden. Die bisherigen Kauflizenzen stehen dabei weiterhin zur Verfügung. Eine Mietlizenz enthält grundsätzlich ohne weitere Kosten alle Updates und Upgrades der gFM-Business Unternehmenssoftware, solange der Vertrag läuft und erfüllt wird.

Mit einer Mietlizenz kann der Nutzer seine Liquidität schonen, da die Investitionssumme für die gFM-Business Unternehmenssoftware nicht in einem Betrag, sondern als monatliche Miete beglichen wird. Mietzahlungen können zudem vollständig steuerlich berücksichtigt werden und unterliegen nicht der Abschreibung.

gFM-Business kann zu monatlichen Mietpreisen ab 9,90 Euro erworben werden. Die Vertragslaufzeit für die Softwaremiete beträgt 12 Monate und verlängert sich nach Ablauf monatlich um jeweils einen weiteren Monat, kann also monatlich jeweils zum Ende des nächsten Monats gekündigt werden. Die Zahlung für Softwaremiete erfolgt monatlich ausschließlich per SEPA-Lastschrift. Auch Lizenzen von FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder FileMaker Server können per Softwaremiete erworben, hier erfolgt die Abrechnung jedoch nicht monatlich sondern jeweils für ein Jahr im Voraus. Alle Produkte zur Softwaremiete von gFM-Business und FileMaker sind ab sofort in unserem Onlineshop verfügbar. Weiterlesen >>>

Plagiate von Google und mehr – Worauf muss man bei SEO achten?

Plagiate im InternetBereits im letzten Jahr haben sich immer mehr Urheberrechtsinhaber an Google gewandt. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits mehr als 51.395.353 Links entfernt. Diese haben auf widerrechtliche Seiten verwiesen. Gerade in der Suchmaschinenoptimierung ist es in dem Fall nicht immer leicht, Fuß zu fassen und richtige Wege einzuschlagen. Besonders das Spamming hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Der Suchmaschinenbetreiber Google geht allerdings auch gegen diese Formen vor. Auch bei suchhelden.de kann man sich zu diesen Thematiken genau informieren und handeln.

Der dramatische Anstieg der Plagiate wird daher immer höher. Zur Zeit bearbeitet alleine die Suchmaschine Google mehr als eine halbe Millionen Links pro Tag, die einfach widerrechtlich sind. Die Zahlen steigen allerdings wöchentlich. Natürlich sollte jeder auf das Urheberrecht achten. Schließlich bringt es einen in der Suchmaschinenoptimierung nicht weiter, da solche Webseiten direkt von den Suchmaschinen herabgestuft werden. Weiterlesen >>>

B2B Partnerprogramm für Affiliates gestartet.

B2B Partnerprogramm für Business-SoftwareFür unseren Onlineshop haben wir ein neues B2B Partnerprogramm gestartet, an dem sich interessierte Affiliates anmelden können. Wenn Sie über eine themenrelevante Website verfügen, können Sie das gFM-Business Warenwirtschaftssystem mit unserem Partnerprogramm automatisch auf Ihrer Website bewerben. Für diesen Zweck stellen wir Ihnen im Login-Bereich verschiedenste Werbemittel zur Verfügung. Unser Partnerprogramm zeichnet sich durch eine sehr lange Cookie-Laufzeit von 180 Tagen aus. Klickt einer Ihrer Website-Besucher auf ein Werbemittel auf Ihrer Website und erwirbt innerhalb der nächsten 180 Tage eine Lizenz von gFM-Business, erhalten Sie automatisch eine Provision gutgeschrieben. Für vermittelte Verkäufe erhalten Sie eine Provision von bis zu 30 Prozent. Alle auf diese Weise vermittelten Verkäufe können jederzeit in der Verkaufsstatistik innerhalb des Loginbereichs auf gofilemaker.de eingesehen werden. Der Login-Bereich enthält auch einen Deeplink-Generator, mit dem Sie direkt jedes beliebige Produkt aus unserem Onlineshop auf Ihrer Website bewerben können. Die Anmeldung an unserem neuen B2B Partnerprogramm ist kostenlos. Weiterlesen >>>

gFM-Business 3.0 CRM, Faktura + Warenwirtschaft veröffentlicht.

gFM-Business 3.0 WarenwirtschaftHeute haben wir das CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business in der neuen Version 3.0 veröffentlicht. Die Software wurde vollständig auf die 64-Bit-Plattform portiert und ist ab FileMaker Pro 14 lauffähig. Die Einzelplatzversionen gFM-Business free, Basic und Light basieren auf FileMaker 14 und können ab Mac OS X 10.9 „Mavericks“ eingesetzt werden. Alle Bildschirmmasken von gFM-Business sind ab sofort in allen Versionen frei skalierbar.

In der Fakturierung wurden viele Funktionen zur Umwandlung von Belegen optimiert, und ab sofort können Teilbelege aus markierten Belegpositionen erstellt werden. In der Belegverlaufsleiste kann nun ein Popover-Fenster geöffnet werden, das alle zugehörigen Belege inklusive Teilbelege anzeigt. gFM-Business 3.0 enthält ein erweitertes Hauptmenü mit Direktsuche von Kunden, Artikeln, Korrespondenz und Belegen sowie eine Tabelle aller aktuellen Vorgänge in der Fakturierung. In der neuen Version wurde die Einrichtung des Dokumentpfades stark vereinfacht: Ab sofort genügt die Einrichtung eines Speicherpfades pro Benutzer, was die gemeinsame Nutzung von Netzwerkpfaden auch bei unterschiedlichen Pfadangaben ermöglicht. gFM-Business 3.0 steht ab sofort in allen Versionen zum Download zur Verfügung. Erfahren Sie im folgenden Beitrag, welche neuen Funktionen das neue Warenwirtschaftssystem gFM-Business 3.0 enthält. Weiterlesen >>>

Erstes FileMaker Magazin des Jahres 2017 veröffentlicht.

FileMaker Magazin FMM_201701Soeben wurde mit der Ausgabe FMM_201701 das erste FileMaker Magazin des Jahres 2017 veröffentlicht. Das aktuelle Magazin enthält auf 44 Seiten wieder viele wertvolle Informationen sowie Tipps und Tricks für Entwickler von FileMaker-Datenbanken. Das bereits sehr mehr als 20 Jahren bestehende Magazin kann beim K&K Verlag in Hamburg abonniert werden und steht wahlweise als elektronische- oder als Print-Ausgabe zur Verfügung. Als Abonnement stehen automatisch auch alle im Magazin erläuterten Beispieldateien zum Download zur Verfügung.

Mit der in der heutigen Zeit steigenden Datenflut wird die regelmäßige Erstellung von Backups immer wichtiger. In der aktuellen Ausgabe befindet sich deshalb ein Beitrag von Markus Schall, dem Betreiber von gofilemaker.de, in dem es um die automatische Erstellung von historisierten Backups geht. Erfahren Sie im aktuellen FileMaker Magazin außerdem, wie man FileMaker Plugins richtig installiert, welche Vorteile die neuen Analyse-Tools FMPerception und Beezwax Inspector Pro 6 bieten oder wie Sie Dokumente ohne Einsatz eines Plugins in FileMaker scannen können. Das aktuelle Magazin enthält außerdem einen interessanten Beitrag zu rechtlichen Grundlagen, die ein selbständig tätiger FileMaker-Entwickler individueller FileMaker-Lösungen wissen sollte.  Weiterlesen >>>