Archiv des Autor: Markus Schall

Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Sommer-Special: gFM-Business Light zum Sonderpreis.

gFM-Business Light 100 Euro günstiger

Im Rahmen unseres Sommer-Specials bieten wir das Rechnungsprogramm gFM-Business Light als Kauflizenz zum vergünstigten Preis von 199 Euro statt 299 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer an. gFM-Business Light ist die Einzelplatzversion von gFM-Business Professional, bietet mit Ausnahme des Gruppenkalenders den identischen Funktionsumfang und benötigt unter macOS und Windows keine separate Lizenz von FileMaker Pro*. Das Sommer-Special mit vergünstigtem Kaufpreis ist gültig bis zum 31. Juli 2017. Weiterlesen >>>

gFM-Business 3.2 auf Windows mit neuer Oberfläche.

gfmbusiness-320Heute haben wir ein Update der ERP-Software gFM-Business auf Version 3.2 veröffentlicht. Über die neue Version werden sich vor allem Windows-Nutzer der Einzelplatzversionen gFM-Business free, Basic und Light freuen, denn unter Windows wurde das Handling der Programmfenster stark verbessert. Das zuvor umgebende Fenster wurde entfernt, so dass sich ab sofort jedes geöffnete Fenster von gFM-Business in einem eigenen Fenster befindet und frei auf allen angeschlossenen Bildschirmen platziert werden kann. Die neue Version enthält außerdem einige kleine neuen Funktionen und Fehlerkorrekturen. In der Artikelverwaltung wurde die Ansicht der Einkaufs- und Verkaufsstatistik eines Artikels optimiert. Im CRM steht ab sofort ein neues Feld „Kundenverzeichnis“ zur Verfügung. In der Faktura wurde ein Fehler korrigiert, der beim Erzeugen einer Bestellung aus einem Auftrag heraus auftreten konnte. Das Backup beim Beenden der Software wird ab sofort erst nach Bestätigung einer Abfrage ausgeführt. gFM-Business 3.2 steht ab sofort in allen Versionen zum Download zur Verfügung. Weiterlesen >>>

25% Rabatt auf FileMaker für Nutzer von Microsoft Access

MS-Access-Nutzer erhalten 25% Rabatt auf FileMakerMicrosoft empfiehlt schon seit einiger Zeit, keine neuen Anwendungen mehr mit Microsoft Access zu entwickeln und hat bereits mehrere Access-Dienste des Office-Pakets abgekündigt. Microsoft Access wird somit mittelfristig nicht mehr unterstützt. Bis zum 30. Juni 2017 bietet FileMaker für alle Nutzer von Microsoft Access 25% Rabatt auf eine Jahreslizenz von FileMaker mit fünf oder mehr Benutzern. Ein Umstieg von Microsoft Access auf die FileMaker-Plattform bietet mehrere Vorteile: FileMaker-Datenbanken sind plattformübergreifend lauffähig und können unter Windows, auf dem Mac, unter iOS und innerhalb von Web-Browsern ausgeführt werden. Im besonderen seit Version 16 bietet die FileMaker-Plattform eine große Auswahl von Schnittstellen bis hin zu RESTful-API-basierten Web-Schnittstellen. Zusammen mit optionalen FileMaker-Plugins bietet FileMaker als Entwicklungsplattform eine extrem hohe Funktionsvielfalt und Skalierbarkeit für nahezu beliebig viele Benutzer im Netzwerk. Weiterlesen >>>

gofilemaker.de war auf der dotfmp Berlin 2017.

gofilemaker.de auf der dotfmp Berlin 2017In dieser Woche fand vom 1. bis 3. Juni 2017 die nunmehr fünfte internationale FileMaker Unconference dotfmp Berlin 2017 statt. Auf der Konferenz gaben sich mehr als 90 FileMaker-Entwickler aus allen Teilen der Welt bei fast vollständig hervorragendem Wetter in Berlin ein Stelldichein. Die FileMaker Unconference fand zum ersten Mal im Jahr 2013 statt und war von Anfang an als Konferenz mit internationalem Publikum konzipiert. Alle Sessions werden deshalb in englischer Sprache abgehalten. In diesem Jahr stand selbstverständlich die neue FileMaker-16-Plattform und die Möglichkeiten der neuen Version im Vordergrund. Auch moderne Schnittstellen-Technologien wie RESTful API, JSON und Anbindung von FileMaker-Lösungen an Drittsysteme wurden auf der Konferenz ausgiebig diskutiert. Weiterlesen >>>

Vorsicht vor FileMaker-16-Neuerungen bei bestehenden Lösungen

filemaker-pro-16-advancedDie neue Version FileMaker 16 bietet eine Menge großartiger neuer Funktionen. Overlay-Fenster im Karten-Design, Kopieren von Wertelisten, neue Funktionen, eine REST API Schnittstelle und viele weitere neue Möglichkeiten.

Entwickler und Nutzer bestehender Lösungen sollten aufgrund der vielen Neuerungen vor einem Update prüfen, ob alle Funktionen wirklich wunschgemäß funktionieren. Das beinhaltet im besonderen zu prüfen, ob alle Layouts noch wie gehabt dargestellt werden. In FileMaker 16 wurden Scrollbalken entfernt, so daß Fenster etwas kleiner sind oder ggf. mehr Inhalte anzeigen. In der neuen Version wurde der Zoom-Kontrollbereich entfernt – sollten Sie diesen einsetzen, müssen Sie ggf. einen eigenen Zoom-Kontrollbereich integrieren. Einige Dinge werden mit FileMaker 16 auf Layouts anders dargestellt als mit FileMaker 15. Weiterlesen >>>

FileMaker veröffentlicht neue FileMaker-16-Plattform

FileMaker 16 PlattformFileMaker hat heute die neue FileMaker-16-Plattform veröffentlicht. Die aktualisierte Version enthält eine Reihe neuer Funktionen und einige Fehlerkorrekturen und verwendet nach wie vor das .fmp12-Format. Unter Windows werden FileMaker-Datenbanken ab sofort in einem Fenster dargestellt. Für die grafische Gestaltung von FileMaker-Datenbanken verfügt FileMaker 16 über neue Animationen und Übergänge, die scriptgesteuert verwendet werden können. Die Erfassung von Unterschriften wurde verbessert und kann nun auch direkt auf eigenen Layouts eingebunden werden. Für den Ausdruck von Layouts können ab sofort benutzerdefinierte Papierformate verwendet werden. Die neue FileMaker-16-Plattform hält für FileMaker einige interessante neue Funktionen bereit. So wird im Layoutmodus ein neues Fenster „Layoutobjekte“ angezeigt, in dem alle auf dem Layout befindlichen Objekte in übersichtlicher Form angezeigt werden. Auf diese Weise ist es ab sofort möglich, auch übereinander liegende Objekte zielgenau auszuwählen, ohne zuvor die oberen Objekte verschieben zu müssen. Erfahren Sie im folgenden, welche neuen Funktionen die neue FileMaker-16-Plattform bietet. Weiterlesen >>>

gFM-Business 3.1 mit neuen Funktionen veröffentlicht.

gFM-Business 3.1 RechnungsprogrammSoeben haben wir das CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business Light und Professional sowie das gFM-Business free und Basic Rechnungsprogramm auf Version 3.1 aktualisiert. Die neue Version enthält einige neue Funktionen und Fehlerkorrekturen.

gFM-Business Light und Professional unterstützen ab sofort CTI-Telefonie mit Skype und enthalten neue Drucklayouts für Proforma-Rechnungen in deutscher und englischer Sprache.  Alle Versionen enthalten in der Symbolleiste ein neues Symbol, über das alle Video-Anleitungen zu gFM-Business direkt innerhalb der Software aufgerufen werden können. Dabei kann die Größe des abgespielten Videos mit der Fenstergröße beliebig angepaßt werden. Die integrierte Datenbank von Postleitzahlen und Orten enthält nun mehr als 1,3 Millionen Datensätze aus 78 Ländern. Das Update auf gFM-Business 3.1 steht für alle Versionen ab sofort zum Download zur Verfügung und ist für alle Nutzer mit gültiger Seriennummer von gFM-Business 3.0 kostenlos.  Weiterlesen >>>

Video-Anleitungen zur Installation und optimalen Nutzung von gFM-Business

Videoanleitungen zum gFM-Business RechnungsprogrammFür häufig wiederkehrende Arbeitsabläufe haben wir eine Reihe kostenloser Einführungsvideos für das gFM-Business Rechnungsprogramm veröffentlicht. Die Video-Anleitungen ermöglichen es, Abläufe rund um gFM-Business schnell zu erfassen und selbst umzusetzen. Derzeit existieren Video-Anleitungen zur Installation von gFM-Business, zum Update von gFM-Business auf eine aktuelle Version mit Übernahme von Daten aus einer alten Version sowie zu einigen Arbeitsabläufen wie dem Erstellen von Angeboten oder dem Schreiben von Rechnungen. Mit den Einführungsvideos zum Hauptmenü und zur Benutzeroberfläche lernen Sie die Grundlagen zur Bedienung des Warenwirtschaftssystems. In Zukunft werden wir weitere Video-Anleitungen rund um das gFM-Business Warenwirtschaftssystem veröffentlichen. Alle Videos können in einer Zusammenfassung auf gofilemaker.de oder auf unserem neuen YouTube-Kanal betrachtet werden. In der kommenden Version gFM-Business 3.1 können außerdem alle Video-Anleitungen direkt in der Software aufgerufen werden.  Weiterlesen >>>

Tipp: gFM-Business unter Windows auch mit Skype nutzen

gFM-Business ERP und SkypeDas CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business unterstützt bereits von Haus aus viele Telefonanlagen wie z.B. Fritz!Box, Siemens Gigaset, STARFACE oder TeamCall Direct, um Telefonnummern in der Kundenverwaltung direkt anzuwählen. Skype oder andere SIP-Dienste werden bisher nicht direkt unterstützt. Da gFM-Business jedoch auf FileMaker Pro basiert und damit unter Windows reguläre TAPI-Befehle unterstützt werden, können Dienste wie Skype auf Windows durchaus unter Verwendung anderer Tools und Werkzeuge mit gFM-Business genutzt werden. So wurde uns von einem Kunden berichtet, unter Windows die Software „PhoneSuite CTI Client Pro“ erfolgreich mit gFM-Business und Skype einzusetzen. Die Software übergibt die TAPI-Befehle aus gFM-Business problemlos an Skype, so dass Telefonanrufe auf diese Weise auch über Skype per Mausklick direkt aus gFM-Business eingeleitet werden können. PhoneSuite CTI Client Professional für Windows kann beim Hersteller ITecSoft zum Preis von 42,00 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer erworben werden, außerdem ist eine Testversion mit 30 Tagen Laufzeit zum Download verfügbar.

Wer es nicht ganz so eilig hat, kann alternativ bis zum nächsten Funktionsupdate gFM-Business 3.1 warten, das bis spätestens Ende April 2017 veröffentlicht wird. Die kommende Version gFM-Business 3.1 wird im CRM eine direkte Unterstützung von Skype-Telefonie aus der Software heraus für macOS und Windows enthalten.

gFM-Business Warenwirtschaft und FileMaker ab sofort auch per Miete erhältlich.

gFM-Business CRM, Faktura und WarenwirtschaftAb heute kann das gFM-Business Warenwirtschaftssystem wahlweise auch als Mietlizenz bei monatlicher Mietzahlung erworben werden. Die bisherigen Kauflizenzen stehen dabei weiterhin zur Verfügung. Eine Mietlizenz enthält grundsätzlich ohne weitere Kosten alle Updates und Upgrades der gFM-Business Unternehmenssoftware, solange der Vertrag läuft und erfüllt wird.

Mit einer Mietlizenz kann der Nutzer seine Liquidität schonen, da die Investitionssumme für die gFM-Business Unternehmenssoftware nicht in einem Betrag, sondern als monatliche Miete beglichen wird. Mietzahlungen können zudem vollständig steuerlich berücksichtigt werden und unterliegen nicht der Abschreibung.

gFM-Business kann zu monatlichen Mietpreisen ab 9,90 Euro erworben werden. Die Vertragslaufzeit für die Softwaremiete beträgt 12 Monate und verlängert sich nach Ablauf monatlich um jeweils einen weiteren Monat, kann also monatlich jeweils zum Ende des nächsten Monats gekündigt werden. Die Zahlung für Softwaremiete erfolgt monatlich ausschließlich per SEPA-Lastschrift. Auch Lizenzen von FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder FileMaker Server können per Softwaremiete erworben, hier erfolgt die Abrechnung jedoch nicht monatlich sondern jeweils für ein Jahr im Voraus. Alle Produkte zur Softwaremiete von gFM-Business und FileMaker sind ab sofort in unserem Onlineshop verfügbar. Weiterlesen >>>

10% Rabatt im Onlineshop