Archiv des Autor: Markus Schall

Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Onlineshop-Schnittstellen in der gFM-Business ERP-Software

Onlineshop-Schnittstellen der gFM-Business 4 ERP-SoftwareAlle Versionen von gFM-Business 4.0 verfügen über eine neue Schnittstelle zu Onlineshop-Systemen, mit der Kunden, Bestellungen und Artikel per Mausklick aus dem Onlineshop in die ERP-Software übertragen werden können. Der Import erfolgt dabei über moderne REST-API-Schnittstellen und steht ab sofort für Shopware-5-, Gambio-GX3- und WooCommerce-Onlineshops zur Verfügung. gFM-Business free und Basic unterstützen die Verbindung zu einem Onlineshop. In gFM-Business Light und Professional ist die neue Onlineshop-Schnittstelle Multishop-fähig und unterstützt die Übertragung von Daten aus beliebig vielen Onlineshops, auch in gemischten Umgebungen. Importieren Sie Kunden und Bestellungen per Mausklick wahlweise als Auftrag oder als Rechnung. Halten Sie Ihre Lagerbestände in allen Onlineshops automatisch synchron mit den in gFM-Business gespeicherten Lagerbeständen.

Onlineshop-Schnittstellen zu Shopware 5, Gambio GX3 und WooCommerceWeiterlesen >>>

FileMaker im Unternehmen bringt Ordnung in die Datenflut.

FileMaker im Unternehmen bringt Ordnung in die Datenflut.In Zeiten zunehmender Datenmengen steigen die Anforderungen in Unternehmen, diese Daten strukturiert zu verwalten, um sie jederzeit mit angemessenem Aufwand wiederfinden zu können. Für diesen Zweck sind viele Plattformen am Markt verfügbar. Die Industrie setzt dabei auf flexible Plattformen wie z.B. Hana von SAP, Microsoft Dynamics, IBM oder Oracle. Alle diese Plattformen haben gemeinsam, daß sie bereits eine Vielzahl von Standardprozessen enthalten und von IT-Spezialisten um weitere Datenbanken und Funktionen erweitert werden können. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind solche Lösungen allerdings oftmals unerschwinglich aufgrund relativ hoher Investitionskosten.

Für diese Zielgruppe bietet FileMaker eine Datenbank-Plattform an, mit der individuelle Business-Anwendungen für beliebige Daten und Prozesse einfach erstellt werden können. FileMaker kann als Einzelprodukt oder als Gesamtpaket für die Nutzung im Netzwerk mit mehreren Benutzern erworben werden, das auch eine Serverlizenz beinhaltet. Als Clients können Mac-, Windows- und iOS-Geräte sowie Browser unter macOS, Windows, iOS und Android eingesetzt werden. Die Bereitstellung von FileMaker-Datenbanken kann auf verschiedenen Wegen und in jedem Fall selbstverständlich auch konform zur DSGVO erfolgen. Mit gFM-Business steht eine ERP-Software zur Verfügung, die auf Basis der FileMaker-Plattform entwickelt wurde und die zur Anpassung und Erweiterung auch als Customizing- oder offene Lizenz erhältlich ist. Weiterlesen >>>

gFM-Business 3.7.5 mit neuen Funktionen zur DSGVO

gFM-Business 3.7.5 mit Funktionen zur DSGVORelativ zeitnah nach dem letzten Update haben wir heute gFM-Business 3.7.5 mit einigen neuen Funktionen zur neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) veröffentlicht. Die neue Version enthält eine Funktion zur automatischen Löschung von personenbezogenen Daten nach einem definierbaren Zeitraum. Dabei berücksichtigt die Software automatisch, ob für einen Kundendatensatz Belege in der Faktura und damit eine gültige Rechtsgrundlage zur Speicherung der Daten vorhanden ist. Die endgültige Löschung personenbezogener Daten erfolgt final nicht automatisch, sondern erst nach Bestätigung durch den Benutzer. Mit gFM-Business 3.7.5 können Sie außerdem ein Verarbeitungsverzeichnis nach Art. 30 Abs. 5 DSGVO erstellen. Im CRM enthält die Software ab sofort das neue Drucklayout „Daten-Änderungsprotokoll“, mit dem Sie alle in der Vergangenheit erfolgten Datenänderungen eines Kontakt-Datensatzes dokumentieren können. gFM-Business 3.7.5 enthält außerdem einige Fehlerbereinigungen im CRM und in der Faktura. Weiterlesen >>>

FileMaker-17-Plattform für Mac, Windows und iOS veröffentlicht.

FileMaker 17FileMaker hat soeben die neue FileMaker-17-Plattform mit einigen neuen Funktionen veröffentlicht. Mit dem neuen Release werden die bisherigen Softwarepakete „FileMaker Pro“ und „FileMaker Pro Advanced“ zu einem Produkt zusammengefasst. Ab Version 17 gibt es demnach für Mac und Windows keine Lizenzen mehr von FileMaker Pro, sondern nur noch von FileMaker Pro Advanced. Für bisherige Lizenzen von FileMaker Pro 14, 15 oder 16 steht ein Upgrade auf FileMaker Pro 17 Advanced zur Verfügung. Zu den Neuerungen der Software gehören ein neu gestalteter Layoutmodus, Master-Detail-Layouts, Gruppenobjektauswahl, mehrere E-Mail-Anhänge im Scriptbefehl und einige weitere neue Funktionen. Die Admin-Konsole von FileMaker Server ist ab sofort im Responsive Design in jeder Auflösung optimal lesbar. Die FileMaker Data API wird mit FileMaker 17 offiziell eingeführt und ist keine Testversion mehr. Auch FileMaker Go enthält neue Funktionen wie z.B. die Sensorunterstützung für iOS-Sensoren. Weiterlesen >>>

How-To: gFM-Business ERP-Software mit FileMaker erweitern

3CAD-Evolution und gFM-Business ERP-SoftwareEiner der großen Vorzüge der gFM-Business ERP-Software ist die FileMaker-Basis. Denn mit FileMaker Pro können Sie als Benutzer in allen Versionen alle Drucklayouts nach Ihren Wünschen anpassen und/oder erweitern. Zudem sind in allen Versionen alle Datentabellen für den Zugriff externer FileMaker-Datenbanken freigeschaltet. Sie können mit FileMaker Pro also auch eigene FileMaker-Lösungen entwickeln, die Daten aus gFM-Business modifizieren oder hinzufügen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie eine kleine FileMaker-Lösung erstellen können, um Positionen einer Materialliste als Excel-Tabelle aus der Software 3CAD-Evolution als Positionen in einem Angebot aus gFM-Business zu erfassen. Solche Lösungen können prinzipiell in allen Bereichen aus gFM-Business erstellt werden, weil alle Datentabellen für den externen Zugriff freigegeben sind. Die in diesem Beitrag vorgestellte Lösung kann auch als fertiges Modul erworben werden, das offen für die Anpassung mit FileMaker Pro an eigene Anforderungen ist. Weiterlesen >>>