FileMaker Referenzen

Londoner Tonstudio Metropolis setzt auf FileMaker 14.

Metropolis Studios mit FileMaker 14Das weltbekannte Londoner Tonstudio Metropolis Studios hat eine eigene individuelle FileMaker-Lösung implementiert, die ganz auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das System basiert auf der neuen FileMaker 14-Plattform, mit der sich schnell individuelle Lösungen erstellen lassen, die plattformübergreifend auf iPad, iPhone, Windows, Mac und dem Web laufen. Mit der Software harmonisiert Metropolis den Geschäftsbetrieb und beschleunigt eine Vielzahl von Prozessen. In den letzten 25 Jahren haben bei Metropolis Größen wie Amy Winehouse oder Adele Musik gemacht. Im Zuge der rasanten Entwicklung des Kreativunternehmens sind auch die geschäftlichen Anforderungen, einschließlich der Vorgaben im Finanz- und Rechnungsstellungsbereich, mit Metropolis gewachsen. Auf der Suche nach einem dedizierten System zur Unterstützung in diesem Bereich wandte sich Metropolis den Dienstleistungen von SAP und seinem Finanzsystem für Großunternehmen zu. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass die Lösung den geschäftlichen Anforderungen von Metropolis nicht gerecht wurde. Weiterlesen >>>

FileMaker-Lösung für Neuropathologie und Labormedizin

FileMaker-Datenbank für LabormedizinVogel Business Media stellt auf seinem Web-Portal ein auf FileMaker basierendes Laborinformationssystem (LIMS) für Neuropathologie und Labormedizin vor, das im Klinischen Institut für Neurologie (KIN) in Wien eingesetzt wird. Erste Schritte zur Realisierung der Software wurden bereits im Jahr 1993 durch die Laborleiterin durchgeführt. Im Rahmen einer Expertise für FileMaker-Datenbanken wurde das System vor ca. zehn Jahren durch Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Harald Zenz auf FileMaker-Basis neu aufgesetzt und mit „Kinnet“ an einen zentralen Datenpool mit dem Krankenhausinformationssystem angebunden. Das Kinnet begleitet den Benutzer im Institut durch alle Analyseprozesse der Neuropathologie bei der Tumor- und Liquordiagnistik und der Neurochemie und sorgt für reibungslose Abläufe und Einhaltung der Qualitätssicherung. Durch die Anbindung an den zentralen Datenpool ist die Software in der Lage, nach Eintragen der Laborergebnisse automatisch einen Befund zu erstellen, mit dem sich unterschiedliche Gruppen von Analyseaspekten kombinieren lassen. Weitere Informationen zur Software finden Sie auf der Website von Vogel Business Media.

FileMaker unterstützt Inspektion von 1.000 Bekleidungsfabriken in Bangladesch.

FileMaker unterstützt Inspektionen in BanglageschMünchen/Unterschleißheim – 18. Dezember 2014: FileMaker-Software hat die Durchführung unabhängiger Arbeitsschutz-Inspektionen für nahezu 1.000 Bekleidungsfabriken in Bangladesch unterstützt. Das Projekt konnte in nur sechs Monaten abgeschlossen werden. Dank einer individuellen FileMaker-Lösung für iOS – in nur drei Wochen auf die Beine gestellt – wurde die erforderliche Zeit für das Reporting um bis zu 50 Prozent verringert. Die prüfende Organisation konnte den vorgeschriebenen Zeitplan somit einhalten. Ziel der Maßnahme war das Erkennen schwerwiegendster Brand- und Sicherheitsgefahren, um diese schnell beheben zu können und Leben potenziell zu retten. Weiterlesen >>>

Neue Zahnarztpraxis in Düsseldorf setzt auf gFM-Dental.

Discover White Zahnarztpraxis mit gFM-DentalAm 1. September 2014 hat am Medienhafen Düsseldorf mit „Discover White“ eine rein Apple Mac-basierte Zahnarztpraxis ihre Pforten eröffnet. Bei der Planung und Konzeption der neuen Zahnarztpraxis wurde Wert darauf gelegt, dass ausschliesslich Mac-Computer mit dem Apple-Betriebssystem OS X zum Einsatz kommen. Unterstützt wurde das Projekt in technischer Hinsicht durch den Apple-Spezialisten Dirk Küpper, der in den letzten Jahren bereits deutschlandweit mehr als 30 weitere Zahnarztpraxen erfolgreich von Windows auf Mac OS X migriert hat. Erfahren Sie in diesem Artikel, welches Fazit die Zahnarztpraxis „Discover White“ in Düsseldorf nach dem ersten Betriebsmonat aus der Entscheidung zieht, eine rein Apple-basierte Zahnarztpraxis zu betreiben und wie sich das FileMaker-basierte Werkzeug gFM-Dental im Praxiseinsatz schlägt. Weiterlesen >>>

Sansibar auf Sylt „macht alles“ mit FileMaker.

FileMaker im Einsatz bei der Sansibar auf Sylt

Auch auf Sylt sollte der heutige Tag sehr sonnig ausgefallen sein, was in diesem Fall einmal nichts mit FileMaker zu tun hat. Umso mehr ist das jedoch bei der Sansibar auf Sylt der Fall – seit mehr als 35 Jahren ist das Unternehmen in der Gastronomie und im Handel bundesweit tätig. Ein Video von FileMaker zeigt, wie die Anforderungen durch den Einsatz von FileMaker mit stationären und mobilen Lösungen erfüllt werden.

iMikel: FileMaker-basierte Software für Musikschulen mit flexiblen Funktionen.

FileMaker-basierte Musikschulverwaltung iMikelDer Oldenburger FileMaker-Entwickler Michael Hennings bietet seit 1994 ein integriertes Softwarepaket auf FileMaker-Basis für Musikschulen an. Im Jahre 1995 wurde erstmals das Programm Mikel-M veröffentlicht, das damals noch für die alte FileMaker-Plattform entwickelt wurde. Die neue Software iMikel erschien erstmals im Jahr 2005 und wurde im neuen fp7-Format vollständig neu entwickelt. iMikel ist heute eines der umfassendsten und erfolgreichsten Verwaltungsprogramme für Musikschulen und wird bundesweit in mehr als 80 Musikschulen eingesetzt. Da iMikel eine reine FileMaker-Lösung ist, ergeben sich alle Vorteile, die ein FileMaker-System bietet: Lauffähig in heterogenen Netzwerken mit Windows und/oder Mac OS X Clients, praktisch unbegrenzte Anzahl von angemeldeten Benutzern und mobiles Datenbank-Hosting zu iOS-Geräten wie dem iPad oder iPhone. Der iMikel Client kann auch unter Verwendung von Citrix und Windows Terminal Server (Windows 2000/2003 Server) eingesetzt werden. Weiterlesen >>>