Tipps & Anleitungen

Tipps, Anleitungen und Tutorials zur Entwicklung FileMaker-basierter Datenbanken für Entwickler und ambitionierte Anwender.

Individuelle Datenexporte mit dem Base Elements Plugin.

FileMaker KurztippMit der Funktion „Datensätze exportieren“ verfügt FileMaker im Script-Editor über eine sehr mächtige Funktion, Daten aus einer FileMaker-Datenbank in verschiedenen Formaten zu exportieren. Soll ein Datenexport jedoch als Textdatei, also beispielsweise als CSV exportiert werden, kann man mit FileMaker-Bordmitteln schon mal an Grenzen stoßen. Zum einen unterstützt FileMaker ausschließlich den Export von Textdateien, dessen Feldinhalte mit einem Tabulator oder mit einem Komma getrennt werden. Standardmäßig exportiert FileMaker Textdateien außerdem im UTF-16-Format, was nicht selten beim Import auf der anderen Seite für Probleme sorgen kann, da die meisten Systeme UTF-8 als Format voraussetzen. Setzt man die zu erstellende Datei in FileMaker z.B. mit einer Formel selbst zusammen, kommt es regelmäßig zu Problemen mit dem Zeilenende, da FileMaker keinen echten Zeilenumbruch einfügt. All diese Schwierigkeiten lassen sich ganz einfach umschiffen, indem man den Datenexport mit Hilfe des Base Elements Plugins selbst programmiert. In diesem Artikel zeigen wir, wie einfach das zu realisieren ist. Weiterlesen >>>

Weiterer FileMaker-Ratgeber zum Einsatz maßgeschneiderter Apps erschienen.

FileMaker Leitfaden zum Einsatz maßgeschneiderter AppsFileMaker schließt seine erfolgreiche Leifaden-Serie zum Thema maßgeschneiderte Apps ab. Der letzte kostenlose Ratgeber erscheint abermals im praktischen E-Book-Format und befasst sich mit dem Einsatz von maßgeschneiderten Apps in Unternehmen. Das E-Book deckt Themengebiete wie das Bereitstellen der App, das Management von Datenquellen sowie Notfallwiederherstellung und Admin-Rechte ab. Kundenspezifische Apps vernetzen Teammitglieder untereinander und mit ihren Geschäftspartnern, verbessern die Produktivität und ermöglichen eine orts- und zeitunabhängige Zusammenarbeit.

Ann Monroe, Vice President Marketing, FileMaker Inc. sagt: „Unternehmen aller Größen und Branchen profitieren von maßgeschneiderten Apps, die mit FileMaker erstellt werden. Individuelle Apps lassen sich schnell und einfach planen, erstellen und implementieren. Das Kosteneinsparungspotenzial ist enorm. Alle drei Leitfäden nehmen den Verantwortlichen eine Menge Denkarbeit ab. Wir versetzen unsere Kunden in die Lage, maßgeschneiderte Apps auszuliefern, um Informationen gemäß ihrer Geschäftsanforderungen zu zentralisieren.“ Weiterlesen >>>

Kostenloser eCommerce-Leitfaden für Shopbetreiber und Existenzgründer.

Kostenloser eCommerce-Leitfadenibi research an der Universität Regensburg veröffentlicht mit mehreren Partnern bereits seit mehreren Jahren eine Studie im Bereich eCommerce, die regelmäßig aktualisiert wird und kostenlos heruntergeladen werden kann. Der Leitfaden bietet Shopbetreibern, Existenzgründern und Interessierten einen detaillierten Überblick über die Möglichkeiten im Bereich des eCommerce und bietet Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel.

Der 426 Seiten umfassende eCommerce-Leitfaden beleuchtet dabei viele Themen wie Web-Controlling, Zahlungsarten, Risikomanagement, Versandarten bis hin zum Verkauf von Waren im Ausland. Auch die Wahl eines passenden Onlineshop- und eines ERP- und Warenwirtschaftssystems gehört zum Themenbereich des eCommerce-Leitfadens. Auf der zugehörigen Website bietet ibi research an der Universität Regensburg außerdem aktuelle Neuigkeiten und Informationen für Shopbetreiber sowie eine Übersicht wichtiger Termine und Veranstaltungen. Der eCommerce-Leitfaden wurde vom Universitätsverlag Regensburg veröffentlicht und wird unterstützt vom BDOA, bevh und vom Handelsverband Deutschland, von der IHK Regensburg sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Weiterlesen >>>

Anleitung: Zugriff auf Daten aus gFM-Business von externen FileMaker-Datenbanken.

Zugriff externer Datenbanken auf Daten aus gFM-BusinessDas CRM-, Fakturierung- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business basiert auf der FileMaker-Plattform, für die viele weitere Datenbanksysteme erhältlich sind und mit der Anwender in der Lage sind, eigene Datenbanken zu erstellen, die auf Mac OS X, Windows und iOS lauffähig sind.

gFM-Business Light und Professional erlauben den Zugriff auf alle verwendeten Datentabellen von externen Datenbanken aus, so dass Daten aus gFM-Business problemlos in Echtzeit in anderen Systemen oder in selbst entwickelten Datenbanken weiterverwendet werden können. Die Datenbanken können sich dabei entweder auf einem Laufwerk befinden oder von einem FileMaker Server oder FileMaker Pro im Netzwerk freigegeben werden. In diesem Beitrag erläutern wir, wie Sie Ihre Adressdaten aus dem CRM-Modul von gFM-Business in eine externe Datenbank einlesen und von dort aus weiterverarbeiten können. Am Ende stellen wir eine entsprechende Beispiel-Datenbank zum Download zur Verfügung. Diese Anleitung kann universell auch für alle anderen Datentabellen aus der Unternehmenssoftware gFM-Business eingesetzt werden. Weiterlesen >>>

Leitfäden zur Entwicklung maßgeschneiderter Apps.

Kostenlose Leitfäden zur Entwicklung individueller FileMaker-LösungenFileMaker startet ab sofort eine Serie von drei Leitfäden, die in die Entwicklung maßgeschneiderter Apps auf der FileMaker-Plattform einführen sollen. Organisationen jeder Größe können sich die Möglichkeiten dieser Apps zunutze machen, um Ergebnisse zu verbessern, Effizienz zu erhöhen und Arbeitsauslastungen zu rationalisieren.

Maßgeschneiderte Apps werden entwickelt, um die individuellen Anforderungen von Teams und Abteilungen innerhalb von Unternehmen zu erfüllen – mit dem Ziel, jederzeit, ortsunabhängig und sicher auf Informationen zugreifen zu können. Der erste Leitfaden zum Thema „Planen: Ihre ersten Schritte bei der Erstellung einer erfolgreichen maßgeschneiderten App“ steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Weiterlesen >>>

gFM-Business Kurz-Tipp: Artikel nach Umsatz sortieren

Tipp: Artikel in gFM-Business nach Umsatz sortierenAls FileMaker-basierte Datenbank kann in gFM-Business grundsätzlich nach jedem Feld gesucht und Datensätze nach beliebigen Kriterien sortiert werden. Die Artikelverwaltung der Software enthält eine integrierte Statistik, wie oft und zu welchem Wert der aufgerufene Artikel eingekauft und verkauft wurde. In dieser kurzen Anleitung erläutern wir, wie Produkte in der Artikelverwaltung von gFM-Business nach Verkaufserlösen auf- oder absteigend sortiert werden können, um beispielsweise Top-Seller oder Ladenhüter zu ermitteln. Dabei bedienen wir uns der gFM-Business-Funktion [Sortieren], deren Schaltfläche sich in der Symbolleiste auf jeder Maske in gFM-Business befindet. Dieser Tipp kann also problemlos abgewandelt auch auf allen anderen Masken in allen Modulen angewendet werden. Weiterlesen >>>