Tipps & Anleitungen

Tipps, Anleitungen und Tutorials zur Entwicklung FileMaker-basierter Datenbanken für Entwickler und ambitionierte Anwender.

Diagramme in FileMaker mit JavaScript und HTML5.

Diagramme mit JavaScript und HTML5 in FileMakerSeit einigen Jahren enthält FileMaker Pro die Möglichkeit, Zahlenwerte auch grafisch als Diagramme anzuzeigen. Die Einrichtung der Diagramme erfolgt dabei bequem dialoggesteuert. Die in FileMaker enthaltenen Diagramme haben jedoch den Nachteil, in FileMaker Runtime-Lösungen nicht zu funktionieren, da FileMaker diese Funktion in Runtime-Lösungen gesperrt hat. Außerdem lassen die nativen Diagramme aus FileMaker nur rudimentäre Interaktionen mit einem Diagramm zu. Eine wesentlich flexiblere Lösung, um Diagramme in einer FileMaker-Datenbank zu erzeugen, stellt die Open-Source-Lösung „Chart.js“ dar, die Dank Webviewer problemlos in eine FileMaker-Datenbank integriert werden kann. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie prinzipiell mit der auf JavaScript und HTML5-basierten „Chart.js“-Lösung wunderschöne und animierte Diagramme in Ihre FileMaker-Lösung integrieren können. Am Ende stellen wir eine Beispiellösung zum Download bereit, damit Sie alle erforderlichen Schritte direkt an Ihrem Mac oder PC nachvollziehen können. Weiterlesen >>>

Feldsprung in FileMaker nach Script-Trigger verhindern

KurztippViele Aktionen innerhalb von FileMaker-Datenbanken werden heute mit Hilfe von Script-Triggern realisiert. Ein typisches Beispiel dafür stellt innerhalb von Belegen ein Feld zur Eingabe der gewünschten Zahlungsart dar, das mit einem Script-Trigger nach Verlassen des Feldes einige andere Felder wie z.B. Fälligkeitsdatum oder Bankeinzugsdatum je nach Vorgabe in der Zahlungsart auf die korrekten Werte setzt.

Für diesen Einsatzzweck wird ein Script-Trigger beispielsweise „BeiObjektValidieren“ oder „BeiObjektSpeichern“ eingerichtet, der ein Script für die automatische Eintragung der gewünschten Daten in die anderen Felder aufruft. Befindet sich das Feld mit dem Script-Trigger jedoch regulär in der Tabulatorfolge, setzt FileMaker nach Aufruf des Script-Triggers und Ausführung des entsprechenden Scriptes den Cursor automatisch in das nächste Feld der Tabulatorfolge. In Portalen springt FileMaker meist automatisch in den nächsten Bezugsdatensatz. Weiterlesen >>>

Drucklayouts in FileMaker-Lösungen schnell und sicher übertragen.

KurztippWenn in gFM-Business oder in einer anderen FileMaker-Lösung Drucklayouts nach Ihren Wünschen individuell angepaßt wurden, müssen diese oftmals bei einem Update der Lösung von der alten in die neue Version übertragen werden. In diesem Kurz-Tipp erläutern wir, wie Sie Drucklayouts in gFM-Business oder anderen FileMaker-Lösungen zügig von einer alten in eine neue Version übertragen können.

Mit ein paar Tricks und Kniffen können Sie ein einfaches Drucklayout innerhalb weniger als einer Minute von einer Datei in eine andere übertragen, und Sie erhalten eine exakte Kopie des Drucklayouts in der neuen Datei. Auch beim Upgrade von gFM-Business 1.x auf gFM-Business 2.0 läßt sich diese Vorgehensweise prima anwenden, sofern Drucklayouts individuell angepaßt oder erweitert wurden. Erfahren Sie im folgenden, wie Sie schnell und sicher Drucklayouts übertragen können. Weiterlesen >>>

SMS mit FileMaker und dem MBS-Plugin versenden.

SMS-Nachrichten versenden mit FileMakerIn diesem Fachartikel erläutern wir, wie Sie SMS-Nachrichten unter Verwendung des MBS Plugins direkt aus Ihrer FileMaker-Datenbank heraus versenden können. Dabei erstellen wir ein Teilscript, das durch einen Aufruf mit fünf Parametern beliebige SMS-Nachrichten an beliebige Empfänger senden kann. Als Gateway für den Versand von SMS-Nachrichten verwenden wir in diesem Beispiel den deutschen Anbieter smstrade.

Dieser Dienst bietet den Versand von SMS-Nachrichten in deutsche Netze ab 1,6 Cent pro Nachricht, weltweit können SMS-Nachrichten zu Preisen ab 4,9 Cent pro Nachricht versendet werden, jeweils zzgl. 19% Mehrwertsteuer. Nach der Registrierung stehen für den Start 30 kostenlose SMS-Nachrichten zur Verfügung, die zu Testzwecken versendet werden können. Eine monatliche Grundgebühr fällt bei diesem Anbieter nicht an. Im folgenden erfahren Sie, wie Sie SMS-Nachrichten automatisiert direkt aus Ihrer FileMaker-Datenbank heraus versenden können. Weiterlesen >>>

goFileMaker.de ab sofort für mobile Geräte optimiert.

goFileMaker auf mobilen EndgerätenDas FileMaker-Infoportal ist unter dem Domainnamen www.gofilemaker.de ab sofort mit optimierter Darstellung für mobile Geräte erreichbar. Beim Aufruf der Website mit einem iPhone oder anderen Smartphone wechselt die Ansicht automatisch in eine für mobile Endgeräte optimierte Darstellung. Diese ermöglicht es, alle Inhalte auf goFileMaker ohne Zoomen oder andere Hilfsmittel lesen zu können.

In der linken oberen Ecke befindet sich ein Lupen-Symbol, mit dem Beiträge auf goFileMaker über die integrierte Volltextsuche aufgefunden werden können. Das Menü-Symbol in der rechten oberen Ecke enthält alle Info-Seiten von goFileMaker und ermöglicht es, alle Artikel auf goFileMaker über die zugeordnete Kategorie aufzufinden. Durch Tippen auf das goFileMaker-Logo am oberen Rand kann von jeder Seite aus wieder auf die Startseite gewechselt werden. Im folgenden erfahren Sie, welche Funktionen zur Verfügung stehen, um Artikel von goFileMaker auf dem Smartphone zu lesen. Weiterlesen >>>

Kurz-Tipp: Startdatei für freigegebene FileMaker-Datenbank

Kurztipp: Serverbasierte FileMaker-Datenbank per Mausklick startenMit FileMaker Server lassen sich beliebige FileMaker-Datenbanken auf bequeme Weise im lokalen Netzwerk oder über das Internet freigeben. Um eine auf einem Server befindliche FileMaker-Datenbank zu öffnen, muß im entsprechenden Dialogfeld entweder die Schaltfläche [Hosts] oder der Menübefehl [Remote öffnen] ausgewählt werden. Daraufhin muß der Server ausgewählt werden, der die Datenbank im Netzwerk bereitstellt. Erst dann kann die gewünschte FileMaker-Datenbank per Doppelklick oder mit der Schaltfläche [Öffnen] gestartet werden. Mit einer kleinen Hilfsdatenbank kann dieser Vorgang deutlich vereinfacht werden, indem direkt im Finder oder Windows-Explorer auf ein Icon geklickt werden kann, und die Datenbank öffnet sich automatisch. In diesem Kurz-Tipp zeigen wir, wie Sie eine solche Hilfsdatei erstellen können. Weiterlesen >>>