1.1 Übergreifende Funktionen

1.1 Übergreifende Funktionen

Im folgenden finden Sie eine Übersicht aller systemweiten Funktionen des CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business Light und Professional.

  • Lauffähig mit allen verfügbaren Bildschirmmasken und Listen unter Windows, Mac OS X und Apple iPad mit benutzeroptimierten Layouts für die Benutzung auf dem iPad.
  • Parallele Nutzung auf allen unterstützten Betriebssystemen möglich.
  • Ab gFM-Business Professional netzwerkfähig und geeignet für Arbeitsgruppen von zwei bis hunderte Benutzer in heterogenen Netzwerken.
  • Flexibles Drucksystem: Alle Formulare und Listen können mit FileMaker Pro durch den Benutzer beliebig verändert oder neu erstellt werden. Dafür stehen alle in FileMaker Pro verfügbaren Designwerkzeuge zur Verfügung.
  • Text und Betreff von E-Mail-Anschreiben mit Platzhaltern für dynamische Daten für jedes Drucklayout separat hinterlegbar.
  • E-Mail-Versand wahlweise über das Mailprogramm oder direkt über einen SMTP Mailserver.
  • Systemweiter Kalender mit Unterstützung beliebig vieler ein- und ausblendbarer Einzelkalender sowie automatischer Erinnerung per Meldung, E-Mail oder SMS (nur Professional).
  • CTI-Funktionen mit Unterstützung von DialList, DialFritz, fritz.mac Suite, STARFACE Client, TeamCall direct, Gigaset QuickSync und Skype in Mac OS X sowie Windows TAPI.
  • Ereignisprotokoll für die Protokollierung sämtlicher Änderungen an der Datenbank. Das Ereignisprotokoll steht Systemübergreifend in jedem Programm-Modul zur Verfügung.
  • Bis zu fünf frei definierbare Schaltflächen (Favoriten-Schaltflächen) auf jeder Bildschirmmaske, die sich benutzerbezogen definieren lassen.
  • Integrierte Datenbanken für die automatische Pflege von Postleitzahlen (78 Länder), Bankverbindungen mit BIC/IBAN und deutscher Ortsvorwahlen.
  • Variables Erscheinungsbild mit unterschiedlichen Themes für Mac OS X, Windows und iOS.
  • Schnellsuche in allen Datenportalen und Listenansichten.
  • Detailsuche auf jedes verfügbare Feld mit vordefinierten Suchprofilen.
  • Flexibles Hauptmenü, dessen Menüpunkte pro Benutzer definiert werden können mit Anzeige der wichtigsten Eckdaten wie z.B. Anzahl Aktionen, Wiedervorlagen, Rechnungen, offene Posten, ungebuchte Leistungen, nächste Termine oder letzte Ereignisse.
  • Statistische Auswertungen im Hauptmenü als Balken- oder Liniendiagramm über die Summe von Rechnungen und Angeboten, des Ertrags, verkaufter Artikel und Stunden sowie akquirierter Neukunden der letzten 12 Monate.
  • Anzeige aller offenen Posten (unbezahlte Rechnungen) und Artikel mit unterschrittenem Mindestbestand im Hauptmenü.
  • Benutzerbezogene Definition von Standardwerten in Eingabedialogen.
  • Druck und Datenexport direkt aus allen Eingabemasken heraus. Datenexport mit beliebiger Feldfolge als Textdatei (.csv, .txt), dBase (.dbf), Microsoft Serienbriefdaten, HTML, Excel (.xlsx) oder XML.
  • Syntax aller laufenden Nummern frei definierbar mit Präfix und Suffix.
  • Zugriff aus Drittanwendungen und FileMaker-Datenbanken auf alle Datentabellen von gFM-Business möglich. Bei Verwendung von FileMaker Server zusätzlich Zugriff via ODBC/JDBC und Freigabe für PHP.
  • Integrierte Schnittstelle für Gambio GX2 Onlineshops für den Import von Kunden, Bestellungen und Artikeln sowie Export von Artikeln in den Gambio GX2 Onlineshop und Pflege von Statusbenachrichtigungen von Shopbestellungen.

100-gfm-business-einleitung