Die Benutzeroberfläche von gFM-Business

Die Benutzeroberfläche von gFM-Business wurde einfach und in allen Bildschirmmasken identisch gestaltet. Erfahren Sie in der folgenden Video-Anleitung alle Grundlagen zur Bedienung des gFM-Business Rechnungsprogramms.

Nach dem Start von gFM-Business öffnet sich auf Ihrem Bildschirm ein Fenster, in dem das Hauptmenü der Software zu sehen ist. Welche Register beim Aufruf des Hauptmenüs standardmäßig angezeigt werden, können Sie in der Benutzerverwaltung für jeden Benutzer separat einstellen. Vom Hauptmenü aus können Sie jedes Modul des gFM-Business Rechnungsprogramms per Mausklick aufrufen. Wenn Sie einen Menüpunkt mit gedrückter Shift-Taste (Großschreibtaste) aufrufen, wird der entsprechende Menüpunkt in einem neuen Fenster geöffnet. Für die Funktionen des Hauptmenüs haben wir ein separates Tutorial-Video erstellt, das Sie sich gerne ebenfalls anschauen können.

Die Benutzeroberfläche innerhalb der Programm-Module wurde in allen Masken gleich gestaltet und garantiert damit eine geringe Einarbeitungszeit in die Software. Am oberen Rand einer Maske befindet sich die Haupt-Navigationsleiste, mit der Sie zwischen den verschiedenen Modulen von gFM-Business wechseln können. Das jeweils aktive Modul wird in der Haupt-Navigationsleiste farblich markiert, wie in diesem Fall das Modul “Kunden”. Am rechten Rand der Funktionsleiste befinden sich Schaltflächen zum Aufruf des Kalenders in der Professional-Version, zum Öffnen einer neuen Instanz und zum Aufruf des Hauptmenüs.

In der linken Spalte befindet sich auf jeder Maske die Auswahlleiste, die alle Funktionen des aktiven Moduls enthält. Das Modul “Kunden” verfügt also über die Auswahlpunkte “Übersicht”, “Adressen”, “Kontakte”, “Dienstleistungen“, “Belege”, “Ereignisse” und “Statistik”. Am unteren Rand der Auswahlleiste werden die Erstell- und Änderungsdaten des aufgerufenen Datensatzes angezeigt. Außerdem können Sie hier sehen, wieviele Datensätze das aufgerufene Modul enthält, wieviele Datensätze in der aktuellen Selektion aufgerufen sind und ob eine Sortierung der Datensätze vorliegt.

Am unteren Rand jeder Maske befindet sich die Funktionsleiste, in der alle Funktionen für das aktive Modul zur Verfügung stehen. Die Funktions-Schaltfläche am linken unteren Rand enthält grundsätzlich alle in der aufgerufenen Maske vorhandenen Funktionen. Rechts daneben befinden sich bis zu fünf Favoriten-Schaltflächen, die im Modul [Einstellungen] für jede Maske und jeden Benutzer separat eingerichtet werden können. Schalten Sie am rechten Rand der Funktionsleiste zwischen Listen- und Formularansicht um.

Alle Funktionen der Funktions-Schaltfläche können übrigens auch in der Menüleiste unter dem Menüpunkt [Funktionen] aufgerufen werden.

Die Symbolleiste, die sich unterhalb der Haupt-Navigationsleiste befindet, enthält Standardfunktionen, die sich auf den aktuellen Datensatz oder die aufgerufenen Datensätze beziehen.

Viele Masken enthalten Register, mit denen weitere Eingabemasken aufgerufen werden können.

Felder können innerhalb der Eingabemaske über eigene Funktions-Schaltflächen verfügen, mit denen Funktionen zum jeweiligen Feld aufgerufen werden können.

Übersicht aller Video-Anleitungen

Mehr Informationen:

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

10% Rabatt im Onlineshop