Das Hauptmenü und seine Funktionen

Nach dem ersten Start von gFM-Business zeigt das Rechnungsprogramm das Hauptmenü an. Die folgende Video-Anleitung beschreibt das Konzept und die Bedienung des Hauptmenüs von gFM-Business.

  • Im Register [Hauptmenü] werden Schaltflächen angezeigt, mit denen in jede beliebige Maske von gFM-Business gewechselt werden kann. Alle Schaltflächen sind farblich markiert und werden in der Farbe des jeweiligen Moduls dargestellt. Die Schaltflächen der Kundenverwaltung werden somit in blauer Farbe dargestellt, Korrespondenz in gelber, Faktura in roter, der Artikelverwaltung in grüner, der Unternehmensverwaltung in türkiser und der Einstellungen in grauer Farbe. Mit Klick auf eine der Schaltflächen wird die gewünschte Maske auf dem Bildschirm geöffnet. Wird eine Schaltfläche mit gedrückter Shift-Taste (Großschreib-Taste) angeklickt, öffnet sich die gewünschte Maske in einem neuen Fenster.
  • Im Register [Direktsuche] können Kontakte, Artikel, Dokumente oder Belege aus der Faktura mit einem beliebigen Suchbegriff gefunden und direkt aufgerufen werden. Wie bei allen Navigationselementen in gFM-Business kann der Zieldatensatz bei Klick mit gedrückter Shift-Taste in einem neuen Fenster geöffnet werden.
  • Das Register [Vorgänge] in der rechten Spalte enthält die jeweils letzten 100 Belege aus der Faktura, die in chronologisch absteigender Reihenfolge angezeigt werden. Im Suchfeld über der Belegliste können Belege mit beliebigen Suchbegriffen aufgefunden und per Mausklick aufgerufen werden.
  • Im Register [Statistik] werden statistische Auswertungen aller in der Software eingetragenen Daten angezeigt. Wenn in der Benutzerverwaltung die Echtzeit-Berechnungen für den angemeldeten Benutzer abgeschaltet wurden, kann die Statistik mit dem [Aktualisieren]-Button neu berechnet werden. Von diesem Register aus können alle fälligen Wiederholrechnungen, offenen Posten und offenen Mahnungen per Mausklick aufgerufen werden. Im unteren Bereich wird ein Diagramm des Umsatzes, geschriebener Angebote, des Ertrags, verkaufter Artikel, verkaufter Stunden und akquirierter Kunden aus den letzten 12 Monaten angezeigt.
  • Im Register [Ereignisse] können die nächsten Termine und fällige Wiedervorlagen des angemeldeten Benutzers aufgerufen werden. Im unteren Bereich werden außerdem die letzten Ereignisse angezeigt, die vom angemeldeten Benutzer durchgeführt wurden. Mit Klick auf einen Eintrag wird der entsprechende Datensatz im CRM aufgerufen.
  • Das Register [Bearbeitung] enthält alle zuletzt vom angemeldeten Benutzer bearbeiteten Artikel, Dokumente und Kontakte. Mit Klick auf einen Eintrag wird der entsprechende Datensatz in der Artikelverwaltung, im Dokumentmanagement oder im CRM aufgerufen.
  • Im Register [OP] werden alle offenen oder nicht erledigten Rechnungen, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen und Angebote angezeigt. Die Belegart kann in der oberen Zeile umgeschaltet werden. Wird einer der Einträge angeklickt, öffnet sich der jeweilige Beleg im Faktura-Modul.
  • Das Register [Bestand] zeigt alle Artikel aus der Artikelverwaltung an, deren Mindestbestand unterschritten wurde. Mit Klick auf einen Eintrag kann der Artikel in der Artikelverwaltung geöffnet und bearbeitet werden.
  • Im Register [Info] wird die aktuelle Version von gFM-Business, der angemeldete Benutzer sowie einige Systeminformationen angezeigt. Im unteren Bereich befinden sich Links zu einigen Anleitungen rund um die gFM-Business Warenwirtschaft.

Mit Klick auf das Softwarelogo am rechten oberen Rand öffnet sich der Einrichtungs-Assistent, der auf der ersten Seite einige grundsätzliche Informationen zu gFM-Business anzeigt. Das Register [Einführung] enthält eine Kurzanleitung zur Bedienung der Unternehmenssoftware. Im Register [gFM-Business einrichten] können grundlegende Stammdaten Ihres Unternehmens gepflegt und Daten aus einer vorherigen Version importiert werden.

Übersicht aller Video-Anleitungen

Mehr Informationen:

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

10% Rabatt im Onlineshop