Archiv

Digitalisierung

Was versteht man unter Digitalisierung?

Digitalisierung wird im allgemeinen als Oberbegriff verwendet für die Wandlung von analoger (physischer) zur digitalen Verwaltung von Daten aller Art. Daten mit Papier und Stift zu verwalten bietet den Vorteil, alle gespeicherten Daten ganz einfach nach dem gewünschten Schema (Kalender, Adressbuch oder Kladde) speichern zu können. Doch die Liste der Nachteile ist leider lang: Die Daten sind nur einmal dort verfügbar, wo sie aufgeschrieben wurden und können nicht auf Knopfdruck für andere Aktionen wie z.B. Anschreiben, E-Mail oder auch für Geschäfte und Belege genutzt werden. Die Fehleranfälligkeit ist hoch, weil Daten zur Weiterverarbeitung erneut erfasst werden müssen. Auch die Langzeitarchivierung von Papierdokumenten gestaltet sich aufwendig und oftmals mit hohem Platzbedarf. (mehr …)