Schlagwort Archiv: filemaker server

Mit FileMaker Server können FileMaker-Datenbanken für beliebig viele Benutzer im Netzwerk freigegeben werden. FileMaker Server verfügt darüber hinaus über viele weitere professionelle Funktionen wie Zeitpläne für Backups oder Scriptausführung, SSL-Verschlüsselung oder erweiterte Sicherheitseinstellungen. Im folgenden finden Sie alle Beiträge zum Schlagwort FileMaker Server.

FileMaker Pro Advanced kostenlos im FileMaker Starter-Pack

FileMaker Starter-Pack-AktionBis zum 31. März 2017 bietet FileMaker bei Erwerb einer FLT-Lizenz für Teams ab fünf Benutzer die Starter-Pack-Aktion an, die eine zusätzliche kostenlose Lizenz von FileMaker Pro Advanced 15 enthält. Beim FLT-Programm werden Lizenzen als Jahreslizenz erworben, die jeweils einen FileMaker Server sowie FileMaker Pro für die Anzahl gebuchter gleichzeitiger Verbindungen enthalten. Mit dem Paket können das gFM-Business Warenwirtschaftssystem oder andere FileMaker-Datenbanken im Netzwerk für mehrere Benutzer freigegeben werden.

Als Gratis-Bonus enthält das Paket bis zum 31. März 2017 eine zusätzliche Lizenz von FileMaker Pro Advanced. Die Advanced-Version enthält zusätzliche Funktionen zur professionellen Entwicklung von FileMaker-Datenbanken und eignet sich insbesondere besonders gut zur Anpassung und Erweiterung einer offenen Lizenz von gFM-Business oder anderer FileMaker-Datenbanken. FileMaker Pro Advanced enthält die Möglichkeit, eigene Funktionen (Custom Functions) zu erstellen, verfügt über einen Script-Debugger und über die Möglichkeit, Runtime-Lösungen für macOS oder Windows zu erstellen. Weiterlesen >>>

Alle verfügbaren Lizenzen von FileMaker 15 im Überblick.

FileMaker 15 LizenzierungMit Veröffentlichung der FileMaker-15-Plattform wurde mit der Lizenzierung für Teams ein neues Lizenzmodell für FileMaker-Produkte vorgestellt. Neben den neuen Team-Lizenzen bleiben jedoch alle vorher verfügbaren Lizenzmodelle erhalten. Einige Lizenzen enthalten eine einjährige Softwarewartung (Maintenance), die ein automatisches Upgrade auf die nächste Hauptversion von FileMaker garantiert.

Die gFM-Business Unternehmenssoftware benötigt in allen Mehrplatzversionen auf jedem Arbeitsplatz bzw. für jeden gleichzeitigen Zugriff auf einen FileMaker Server eine Lizenz von FileMaker Pro für Windows oder macOS. Mit FileMaker 15 sind diverse Lizenzmodelle des Datenbanksystems erhältlich, auf die wir in diesem Beitrag im einzelnen eingehen werden. Erfahren Sie hier, welches Lizenzmodell von FileMaker für Ihre Anforderungen am besten paßt. Weiterlesen >>>

FileMaker veröffentlicht FileMaker-15-Plattform.

FileMaker-15-Plattform veröffentlichtFileMaker, Inc. gab heute die Veröffentlichung der neuesten Version seiner Entwicklungs-Plattform FileMaker 15 bekannt. Die neue FileMaker-Version optimiert die Grundlagen der Entwicklung maßgeschneiderter Apps durch neue Funktionen in den fünf Kernbereichen Mobilität, Automation/Integration, Bedienbarkeit, Sicherheit und Leistung. Die FileMaker-Plattform bietet alles Wesentliche für die Erstellung einer maßgeschneiderten App, die sich an den speziellen geschäftlichen Anforderungen einer Organisation orientiert und gleichzeitig flexibel ist, sich leicht integrieren lässt und auf iPad, iPhone, Mac, Windows und im Internet funktioniert.

Die FileMaker-15-Plattform knüpft nahtlos an die erfolgreichen Vorgänger FileMaker 12, 13 und 14 an, und das Dateiformat ist mit dem der Vorversionen kompatibel. FileMaker 15 unterstützt Mac OS X ab 10.10 „Yosemite“, auf Mac OS X 10.9 „Mavericks“ und älter ist FileMaker 15 nicht mehr lauffähig. Mit FileMaker 15 führt FileMaker ein neues Lizensierungsverfahren für Teams ein. Weiterlesen >>>

Kurz-Tipp: Startdatei für freigegebene FileMaker-Datenbank

Kurztipp: Serverbasierte FileMaker-Datenbank per Mausklick startenMit FileMaker Server lassen sich beliebige FileMaker-Datenbanken auf bequeme Weise im lokalen Netzwerk oder über das Internet freigeben. Um eine auf einem Server befindliche FileMaker-Datenbank zu öffnen, muß im entsprechenden Dialogfeld entweder die Schaltfläche [Hosts] oder der Menübefehl [Remote öffnen] ausgewählt werden. Daraufhin muß der Server ausgewählt werden, der die Datenbank im Netzwerk bereitstellt. Erst dann kann die gewünschte FileMaker-Datenbank per Doppelklick oder mit der Schaltfläche [Öffnen] gestartet werden. Mit einer kleinen Hilfsdatenbank kann dieser Vorgang deutlich vereinfacht werden, indem direkt im Finder oder Windows-Explorer auf ein Icon geklickt werden kann, und die Datenbank öffnet sich automatisch. In diesem Kurz-Tipp zeigen wir, wie Sie eine solche Hilfsdatei erstellen können. Weiterlesen >>>

FileMaker veröffentlicht FileMaker 14 Plattform.

FileMaker 14 PlattformAlles neu macht der Mai: FileMaker hat heute die neue FileMaker 14 Plattform veröffentlicht, bestehend aus FileMaker Pro 14, FileMaker Pro 14 Advanced, FileMaker Go 14 und FileMaker Server 14 – die Struktur der einzelnen Softwarepakete wurde im Vergleich zur FileMaker 13 Plattform nicht verändert. Die neue Datenbank-Software bietet viele neue Funktionen und eine verbesserte Performance.

Für den professionellen Einsatz in Unternehmen bietet FileMaker ab sofort die Möglichkeit, ohne zusätzliche Lizenzkosten einen Standby-Server einzurichten, der den Produktionsserver automatisch spiegelt und bei etwaigen Ausfällen automatisch zur Verfügung steht. Das Upgrade auf FileMaker 14 bietet für bestehende Entwickler und Anwender einige interessante Neuerungen wie einen neuen Script-Arbeitsbereich, neue Designwerkzeuge, Verbesserungen bei WebDirect, neue Funktionen für iOS oder eine neue Startzentrale. Erfahren Sie im folgenden, welche neuen Funktionen die neue FileMaker 14 Plattform bietet. Weiterlesen >>>

Update auf FileMaker Pro 13.0v9 veröffentlicht

FileMaker 13.0v9 UpdateFileMaker hat heute einige Sicherheitsupdates für FileMaker 13 veröffentlicht. In ca. zwei Wochen wird das Sicherheitsupdate auch für FileMaker 12 veröffentlicht. Das heute erschienene Update betrifft FileMaker 13 Pro/Advanced und FileMaker Server. FileMaker betont, dass die Updates auf jeden Fall in der korrekten Reihenfolge installiert werden müssen, weil anderenfalls FileMaker Pro- und FileMaker Go-Clients unter bestimmten Voraussetzungen keine Verbindung zum FileMaker Server herstellen können. Das Update auf FileMaker 13.0v9 beseitigt ein Problem mit den FileMaker-Root-SSL-Zertifikaten, das dazu führen kann, dass die Netzwerkkommunikation gestört wird. Das Update auf FileMaker Pro 13 und FileMaker Pro 13 Advanced kann über jede vorherige FileMaker-13-Version (13.0v1, v2, v3, v4 oder v5) installiert werden. Für das Update sind knapp 2 GB freier Festplattenspeicher erforderlich. Nach der Installation dieses Updates sind FileMaker Pro 13.0v9 bzw. FileMaker Pro 13.0v9 Advanced nicht mehr mit früheren Versionen als 13.0v9 von FileMaker Server kompatibel. Aus diesem Grund sollte die von FileMaker vorgegebene Installationsreihenfolge zwingend eingehalten werden. Weitere Hinweise zum Update erhalten Sie auf der Website von FileMaker.

FileMaker Server Script aus FileMaker Runtime ausführen.

Scripts auf FileMaker Server aus Runtime ausführenMit FileMaker lassen sich problemlos Scripte entfernter FileMaker-Datenbanken starten und bei Bedarf entsprechende Parameter übergeben. Einfach die entfernte Datei als externe Datenquelle einrichten und das Script der entfernten Datenbank über den Script-Editor aufrufen. Anders verhält es sich mit einer in FileMaker Pro Advanced erstellten Runtime. Da Runtime-Lösungen nicht netzwerkfähig sind, ist es mit Bordmitteln nicht ohne Weiteres möglich, ein Script einer auf einem FileMaker Server bereitgestellten Datenbank auszuführen; geschweige denn zugehörige Parameter zu übergeben. Mit dem MBS-Plugin von Monkeybread Software kann diese Hürde jedoch problemlos überwunden werden. Wenn die Datenbank auf dem FileMaker Server auch für PHP freigegeben wurde, läßt sich ein Script einer im Netzwerk oder Internet freigegebenen FileMaker-Datenbank auch aus einer Runtime-Lösung aufrufen – inklusive Parameterübergabe. In diesem Artikel zeigen wir, wie das funktionieren kann. Weiterlesen >>>

FileMaker Erfolgspaket: Sonderaktion mit 10% Rabatt

FileMaker Erfolgspakete zum SonderpreisBis zum 26. März 2015 bietet FileMaker das FileMaker Erfolgspaket an: Interessenten einer Netzwerklizenz mit fünf oder zehn Lizenzen FileMaker Clients und FileMaker Server haben die Möglichkeit, die Software bis zum 26. März 2015 mit 10% Rabatt zu erwerben. Das Besondere: Die Pakete enthalten auch eine Lizenz von FileMaker Pro 13 Advanced, der über erweiterte Entwicklungswerkzeuge verfügt sowie die offiziellen Schulungsunterlagen FileMaker Training Series Advanced, um einen optimalen Einstieg in die (Weiter-) Entwicklung von FileMaker-Datenbanken zu finden.

Für Interessierte am CRM- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business, die im Netzwerk mit mehreren Benutzern arbeiten möchten, bieten die FileMaker Erfolgspakete eine günstige Möglichkeit, die erforderlichen FileMaker-Lizenzen zu erwerben. Wer an einer offenen Lizenz von gFM-Business interessiert ist, um die Software selbst an eigene Bedürfnisse anzupassen, findet in den FileMaker Erfolgspaketen eine optimale Ausstattung zu diesem Zweck. Sowohl das 5er-Pack als auch das 10er-Pack werden zum Kauf und zur Miete angeboten. Für Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Organisationen gibt es darüber hinaus weitere Sonderkonditionen. Das Angebot endet am 26. März 2015 und wird ausschließlich zum Herunterladen bereitgestellt. Die Lizenzen können direkt bei FileMaker oder mit persönlicher Betreuung beim K&K-Verlag aus Hamburg erworben werden.

Update von FileMaker Pro, Advanced und Server veröffentlicht.

Update der FileMaker 13 Softwarelinie veröffentlichtFileMaker hat heute kostenlose Updates für die gesamte FileMaker 13 Softwarelinie veröffentlicht. Neben zahlreichen Fehlerkorrekturen wurde FileMaker für die Nutzung unter Mac OS X 10.10 ‚Yosemite‘ optimiert. In FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced wurden Probleme im Zusammenhang mit einigen Statusfunktionen behoben. Das Update von FileMaker Server 13 enthält neben zahlreichen Fehlerkorrekturen einige Sicherheitsupdates sowie aktualisierte Java-, PHP- und OpenSSL-Komponenten. FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced wurden auf Version 13.0v4 aktualisiert, FileMaker Server wurde auf Version 13.0v5 aktualisiert. Alle Updates stehen ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung. Im folgenden finden Sie alle Details zu den veröffentlichten Updates. Weiterlesen >>>

goFileMaker eröffnet Onlineshop für gFM-Business.

goFileMaker OnlineshopNachdem das CRM- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business nunmehr vor einigen Wochen veröffentlicht wurde und für Mac OS X, Windows und das Apple iPad zur Verfügung steht, haben wir in dieser Woche unseren neuen Onlineshop eröffnet. Der Besucher findet im Onlineshop Lizenzen aller Versionen von gFM-Business zum Kauf oder zur Miete, auch die kostenlose Variante gFM-Business free kann über den neuen Onlineshop bezogen werden. Artikel, die sich im Warenkorb befinden, werden in der rechten Spalte direkt unter dem Suchfeld angezeigt. Neben Lizenzen von gFM-Business stehen im Onlineshop auch entsprechende Lizenzen von FileMaker Pro und FileMaker Server zum Kauf oder zur Miete zur Verfügung, die für die Nutzung von gFM-Business Professional erforderlich sind. Für Einzelunternehmer, Kleinunternehmen mit bis zu drei respektive bis zu fünf Arbeitsplätzen stehen Produktbundles zur Verfügung, die alle erforderlichen Lizenzen für die Nutzung von gFM-Business Professional enthalten. In unseren Amazon-Shops findet der Besucher Fachliteratur zu FileMaker und Datenbanksystemen sowie aktuelle Hardware von Apple. Weiterlesen >>>