Schlagwort Archiv: webinar

Unter einem Webinar versteht man ein Seminar, das unter Nutzung eines Web-Browsers durchgeführt wird und an dem mehrere Teilnehmer von verschiedenen Standorten aus zugreifen können. FileMaker bietet zur Entwicklung von FileMaker-Datenbanken in regelmäßigen Abständen kostenlose Webinare an. Im folgenden finden Sie alle Beiträge zum Schlagwort Webinar.

FileMaker Roadmap für künftige Versionen veröffentlicht.

FileMaker 16 RoadmapRick Kalman, Director of Product Management & Design bei FileMaker Inc., hat am 30. November 2016 das angekündigte öffentliche Webinar zur Roadmap für die nächsten beiden und künftigen FileMaker-Versionen abgehalten und dabei viele interessante Neuerungen vorgestellt. Zwar ist seit der Veröffentlichung der FileMaker-15-Plattform noch nicht allzu viel Zeit vergangen, und ein neues Major Release steht nicht bevor, doch FileMaker hat sich dazu entschlossen, die Roadmap für die kommenden Versionen in einem Webinar zu veröffentlichen. Die neuen Versionen befinden sich in der Entwicklungsphase, und es ist noch nicht sicher, welche genauen Funktionen in der kommenden FileMaker-16-Plattform enthalten sein werden. Die einstündige Präsentation von Rick Kalman enthielt viele interessante Neuigkeiten für FileMaker-Entwickler und engagierte Anwender, die wir in diesem Beitrag vorstellen werden. Weiterlesen >>>

Webinar zur künftigen FileMaker-Roadmap am 30. November.

Webinar zur FileMaker Roadmap 2016Rick Kalman, Director of Product Management & Design bei FileMaker Inc., hat soeben auf sozialen Netzwerken bekanntgegeben, am 30. November 2016 ein Webinar über die künftige FileMaker-Roadmap abzuhalten. Damit unternimmt FileMaker einen Schritt, den sich viele FileMaker-Entwickler schon seit Längerem sehnlich herbeigewünscht haben. Bereits seit einiger Zeit ist nicht zu übersehen, daß FileMaker in einigen Bereichen andere Wege eingeschlagen hat oder künftig einschlagen möchte. Mit der neuen Möglichkeit, FileMaker-Datenbanken unter Amazon Web Services im Internet freizugeben und dem neuen Lizenzsystem für Teams mit FileMaker Server und FileMaker Pro geht der Weg hin zu Netzwerk- und Cloud-basierten Lösungen, die Dank neuem iOS SDK auch nativ für  das iOS-Betriebssystem erstellt werden können.

In den vergangenen Jahren wurde viel spekuliert, wie FileMaker künftig die Runtime-Funktion von FileMaker Advanced umsetzen könnte oder ob FileMaker möglicherweise einen Client ähnlich FileMaker Go auf dem Desktop zur Verfügung stellen wird. Zu welchen Themen sich FileMaker genau äußern wird, ist bisher jedoch nicht bekannt. Das Webinar am 30. November ist öffentlich und bedarf einer vorherigen Anmeldung. Weiterlesen >>>

Native Apps für iOS, OS X und Windows mit Xojo.

Xojo ProgrammierspracheFileMaker eignet sich auf hervorragende Weise dazu, individuelle Datenbanklösungen zu entwickeln, die plattformübergreifend unter Mac OS X, Windows und iOS eingesetzt werden können. Bei all diesen Lösungen handelt es sich jedoch nicht um native Apps, sondern es ist grundsätzlich FileMaker Go oder FileMaker Pro als Plattform erforderlich. Auch Runtime-Lösungen, die mit FileMaker Pro Advanced erzeugt werden können, besitzen letztlich einen FileMaker-Unterbau, um unter Windows oder Mac OS X funktionieren zu können.

Mit der Programmiersprache Xojo lassen sich Apps für iOS, OS X, Windows, Linux und Raspberry Pi entwickeln, die nativ auf den jeweiligen Systemen ausgeführt werden können. Diese Apps können  problemlos im App Store verkauft oder beispielsweise als native Hilfsprogramme für bestehende FileMaker-Lösungen eingesetzt werden. Der FileMaker-Entwickler Tim Dietrich bietet am 8. Dezember 2015 um 19:00 Uhr unserer Zeit das kostenlose Webinar Xojo Q&A for FileMaker Developers an, in dem auf Fragen speziell von FileMaker-Entwicklern zur Programmiersprache Xojo eingegangen wird. Mit von der Partie ist der FileMaker-Entwickler Hal Gumbert sowie der Xojo-Spezialist Paul Lefebre.

Zukunftsweisende Karriere mit FileMaker.

Karriere als FileMaker-EntwicklerBereits auf der letztjährigen FileMaker Konferenz in Salzburg wurde deutlich, dass es in der FileMaker-Szene schon seit Längerem an jungen FileMaker-Entwicklern fehlt. Nicht nur Vorträge beschäftigten sich auf der Konferenz mit der Frage der Rekrutierung neuer Entwickler; oftmals lag die Frage in der Luft, auf welchen Wegen sich am Besten neue und kompetente FileMaker-Entwickler anwerben lassen. Die FileMaker-Plattform ist in den letzten zwei Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen – mit steigender Tendenz, nicht zuletzt aufgrund erweiterter Möglichkeiten durch den Einsatz von FileMaker-Datenbanken auf iPad, iPhone und iPod touch. Wegen der begrenzten Anzahl (deutschsprachiger) FileMaker-Entwickler wird es für immer mehr Entwickler zunehmend schwieriger, der steigenden Nachfrage an individuellen FileMaker-Lösungen gerecht zu werden. FileMaker hat nun auf diese Situation reagiert und die neue Website FileMaker-Karriere ins Leben gerufen. Weiterlesen >>>

Neue FileMaker Webinare im Mai und Juni 2014.

FileMaker Webinare im Mai und Juni 2014Auch in diesem Jahr bietet FileMaker seinen Kunden wieder zahlreiche attraktive Online-Seminare (Webinare) an. Dabei stehen für Einsteiger die Training Series: Basics im Mittelpunkt, wobei in drei Webinars die ersten sechs Lektionen der offiziellen FileMaker Trainingsunterlagen behandelt werden. Seit März 2014 können diese auf der Website von FileMaker als kostenloses E-Book in deutscher Sprache heruntergeladen werden. Für fortgeschrittene Anwender bietet FileMaker zwei Webinare über erweiterte Funktionen des neuen FileMaker Pro 13 Advanced sowie um das Anker-Bojen-Relationsschema im FileMaker Pro Beziehungsdiagramm. Die FileMaker Webinare im Mai und Juni 2014 werden abgehalten von Michael Valentin, Systems Engineer bei FileMaker GmbH Central Europe sowie von Frank Matthes, Trainer bei Creative Networks und Mitglied der FileMaker Business Alliance (FBA). Auf der FileMaker Website können außerdem viele bereits abgehaltene Webinare angesehen werden. In der folgenden Übersicht finden Sie alle Termine künftiger und bereits abgehaltener Webinare. Alle FileMaker Webinare sind kostenlos. Weiterlesen >>>

Neue FileMaker-Webinars im Herbst.

FileMaker Webinars im Herbst 2013FileMaker bietet seinen Kunden in den nächsten zwei Monaten ein vielfältiges und attraktives Angebot an Online-Seminaren (Webinars) an. Die Webinars richten sich an bereits erfahrene FileMaker-Anwender und Neueinsteiger. Im Mittelpunkt steht dabei die Möglichkeit, mit der FileMaker-Plattform maßgeschneiderte Datenbanklösungen für iPhone und iPad zu erstellen. Zwischen dem 6. August und dem 23. September 2013 erfahren interessierte FileMaker-Kunden alles über die Erstellung eigener iOS-Datenbanklösungen. Die Webinars richten sich dabei an bereits erfahrene FileMaker-Anwender und Neueinsteiger. Für die acht jeweils 60-minütigen kostenfreien Webinars zwischen 6. August und 23. September konnte FileMaker wieder erfahrene Trainer gewinnen.

Weiterlesen >>>

Neue FileMaker Webinare im Frühjahr bis Juli 2013.

FileMaker Webinars im Frühjahr 2013FileMaker wird seinen Kunden in den nächsten Monaten ein besonders vielfältiges und attraktives Angebot an Online-Seminaren (Webinars) anbieten. Im Mittelpunkt steht dabei die Möglichkeit, mit der FileMaker-Plattform maßgeschneiderte Datenbanklösungen für iPhone und iPad zu erstellen. Für die jeweils 60-minütigen kostenlosen Webinars konnte FileMaker zwei erfahrene Trainer gewinnen: Michael Valentin, Technischer Leiter bei FileMaker Central Europe, sowie Jens Schröder von denkform GmbH, einem Platinum-Mitglied der FileMaker Business Alliance (FBA).

Zwischen dem 29. April und dem 9. Juli 2013 erfahren interessierte FileMaker-Kunden alles über die Erstellung eigener iOS-Datenbanklösungen. Die Webinars richten sich dabei an bereits erfahrene FileMaker-Anwender und Neueinsteiger. Letztere dürfte besonders ein neues Webinar unter dem Titel „Meine erste iOS-Datenbank“ interessieren, das bereits in den USA auf sehr großes Interesse gestoßen ist. Jens Schröder wird darin innerhalb von nur einer Stunde zeigen, wie mit FileMaker 12 von Anfang an für jeden Aufgabenbereich im Unternehmen ganz einfach eigene Datenbanklösungen für iPad und iPhone erstellt werden können. Weiterlesen >>>