Runtime

Was ist eine FileMaker Runtime?

Eine FileMaker Runtime ist eine Datenbanklösung, die mit FileMaker Pro Advanced erstellt wurde und für die Ausführung keine zusätzliche Lizenz von FileMaker Pro benötigt. Die Runtime enthält dabei alle Komponenten, die für die Ausführung der Datenbank erforderlich sind und kann für Windows oder Mac OS X erstellt werden. Dabei wird eine primäre Datenbankdatei erstellt, die als Programm unter Windows oder Mac OS X gestartet werden kann. Sollte die FileMaker-Datenbank aus mehreren Dateien bestehen, werden alle zugehörigen Datenbankdateien ebenfalls in die Runtime-Lösung integriert und automatisch von der primären Datenbankdatei miteinander verbunden. 

Runtime mit FileMaker Pro Advanced erstellen

Eine Runtime-Lösung kann nur mit FileMaker Pro Advanced erstellt werden. Der Menüpunkt hierfür befindet sich in der Menüleiste unter [Werkzeuge > Entwicklungswerkzeuge]. Fügen Sie mit der Schaltfläche [Hinzufügen] alle FileMaker-Datenbanken hinzu, die zur entsprechenden Lösung gehören. Im Bereich [Projektordner] geben Sie ein Verzeichnis an, in dem die erstellten Lösungsdateien erzeugt werden sollen. Geben Sie im Bereich [Lösungsoptionen] an, wie FileMaker die Runtime-Lösung erstellen soll:

Erstellen einer FileMaker Runtimelösung

  • Geben Sie unter [Runtime-Name] einen Namen an, unter dem die neue FileMaker Runtimelösung erstellt werden soll.
  • Geben Sie unter [Bindungsschlüssel] einen beliebigen Schlüssel an, mit dem die Lösung gebunden werden soll. Wenn die Runtimelösung zu späteren Runtimelösungen kompatibel sein soll, achten Sie hier darauf, jeweils den gleichen Bindungsschlüssel anzugeben.
  • Unter [Erweiterung] können Sie eine Dateierweiterung angeben, die die erstellten Datenbankdateien erhalten sollen.
  • Als Schlussbildschirm können Sie ein eigenes Bild angeben sowie eine entsprechende Verzögerung in Sekunden, wie lange das Bild beim Beenden der Lösung angezeigt werden soll. Das Bild sollte über eine Auflösung von 382 x 176 Pixeln verfügen.
  • Mit der Option [Administratorzugriff aus den Dateien permanent entfernen] können Sie das Administratorkonto aus der Runtimelösung entfernen. In dieser Lösung können dann auch mit FileMaker Pro keine Änderungen mehr vorgenommen werden, die Administratorrechte erfordern.
  • Wenn Sie den Kioskmodus aktivieren, wird die FileMaker-Datenbank in einer Art Vollbildmodus gestartet.

Einschränkungen einer FileMaker Runtime

Die primäre Datenbankdatei einer FileMaker Runtime enthält alle wichtigen Funktionen aus FileMaker mit Ausnahme folgender Möglichkeiten:

  • Das Untermenü [Verwalten] unter [Ablage/Datei] ist in einer FileMaker Runtime nicht verfügbar.
  • Eine FileMaker Runtime kann nicht über das Netzwerk auf anderen Datenbanken zugreifen.
  • Der Import via ODBC, die Verwendung externer ODBC-Datenquellen und der Scriptschritt „SQL Query ausführen“ auf externe Datenbanken wird nicht unterstützt.
  • Adobe PDF-Dateien können in einer FileMaker Runtime nicht erstellt werden.
  • Eine FileMaker Runtime unterstützt keine Darstellung von Zahlenwerten als Diagramm.

Öffnen einer Runtime mit FileMaker

Auch Datenbankdateien einer Runtime-Lösung können mit FileMaker geöffnet werden. Dabei stehen alle Zugriffsrechte des entsprechenden Benutzerkontos zur Verfügung. Wenn in der Runtime-Lösung beim Binden die Administratorrechte entfernt wurden, stehen diese auch mit FileMaker Pro in einer Runtime nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Fragen zu FileMaker? Schneller geht’s persönlich.

Im Rahmen unserer Coaching- und Trainingsleistungen informieren wir Sie gerne auch persönlich über die Funktionen in FileMaker, die Sie für die Entwicklung Ihrer FileMaker-Lösung benötigen. Dabei gehen wir selbstverständlich gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein. Die Abrechnung erfolgt individuell und fair in Schritten à 15 Minuten. Bezahlen Sie bequem per Überweisung oder PayPal.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

10% Rabatt im Onlineshop