Host

Was versteht man unter einem Host?

Unter einem Host versteht man einen Computer, der beliebige Daten für andere Geräte (Clients) in einem Netzwerk freigibt und damit zur Bearbeitung zur Verfügung stellt. Im FileMaker-Umfeld ist ein Host in den meisten Fällen ein FileMaker Server, der FileMaker-Datenbanken für andere Benutzer im Netzwerk freigibt. In kleineren Umgebungen kann dies auch FileMaker Pro sein, mit dem Datenbanken für bis zu vier weitere Benutzer im Netzwerk freigegeben werden können. Auch bei anderen Netzwerkumgebungen spricht man beim Server von einem Host.

FileMaker-Datenbanken von einem Host öffnen

In FileMaker Pro können Datenbanken direkt von einem Host geöffnet werden. Wählen Sie dazu in der FileMaker-Startzentrale  (Menüleiste: Remote öffnen) im oberen Bereich das Register [Hosts] aus. In der linken Spalte werden Ihnen daraufhin alle in Ihrem Netzwerk erreichbaren Hosts von FileMaker-Datenbanken angezeigt. Wählen Sie in der linken Spalte einen Host aus, werden in der rechten Spalte alle Datenbanken angezeigt, die der ausgewählte Host zur Verfügung stellt.

Zugriffsmöglichkeiten auf einen FileMaker Host

Auf einen FileMaker Host kann zugegriffen werden mit FileMaker Pro für macOS und Windows mit FileMaker Go für iOS sowie mit Web-Browsern und WebDirect. FileMaker Runtime-Lösungen können nicht auf einen FileMaker Host zugreifen. Mit FileMaker Pro 16 ist es nicht mehr möglich, auf Daten von FileMaker Server 12 oder 13 zuzugreifen.

FileMaker Hosting im LAN und im Internet

FileMaker-Datenbanken können im lokalen Netzwerk (LAN) oder im Internet freigegeben werden. Bei letzterer Option muß der FileMaker Server über das Internet erreichbar sein. Die Zugriffsgeschwindigkeit der Datenbank hängt dann von der Bandbreite ab, die für den Server und für den zugreifenden Client zur Verfügung steht.

Ähnliche Einträge

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.