MfG – mit freundlichen Grüßen aus Salzburg.

FileMaker-Konferenz 2013Seit Donnerstag findet die deutschsprachige FileMaker-Konferenz auch in diesem Jahr wieder im Österreichischen Salzburg statt. Rund 250 FileMaker-Entwickler und -Anwender haben den Weg in das Crowne Plaza Hotel gefunden, um an zahlreichen interessanten Sessions und Workshops teilzunehmen und Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Bereits am Abend vor der Konferenz wurden alle schon eingetroffenen Teilnehmer zu einem entspannten Abendessen in den Pitter Keller des Veranstaltungshotels geladen. Der erste Konferenztag wurde eröffnet mit einer Session von FileMaker selbst, auf der Neuigkeiten und interessante Möglichkeiten für die Entwicklung von FileMaker-Datenbanken vorgestellt wurden. Insgesamt werden auf der FileMaker-Konferenz mehr als 30 Sessions von über 20 Referenten vorgetragen. Im folgenden möchten wir unsere Leser mit einigen visuellen Eindrücken aus Salzburg herzlich grüßen. Es gibt sogar ein Parkhaus mit WLAN, aber da sind alle Slots belegt… ;-) 

Eindrücke von der FileMaker Konferenz 2013 in Salzburg

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.