FileMaker Unconference .fmp[x]Berlin 2014 mit Besucherrekord.

.fmp[x]Berlin 2014Die bis zum 4. Juni 2014 im Berliner nhow Hotel stattgefundene FileMaker Unconference .fmp[x]Berlin 2014 war äußerst erfolgreich und kann sich über einen neuen Besucherrekord freuen. Mehr als 75 FileMaker-Entwickler haben sich zur international ausgerichteten FileMaker-Konferenz in Berlin Friedrichshain ein Stelldichein gegeben. An drei Veranstaltungstagen konnten Besucher in drei Konferenzräumen an jeweils parallelen Sessions, Vorträgen und Diskussionen über FileMaker-relevante Themen teilnehmen. Das Konzept der FileMaker Unconference berücksichtigt für den Teilnehmer maximale Freiheiten, was von den anwesenden Besuchern sehr geschätzt und durch eine sehr hohe Zufriedenheitsrate bestätigt wurde. In den englischsprachigen Sessions hatte jeder Besucher die Möglichkeit, auch aktiv an Sessions mitzuwirken oder eine eigene Session oder Diskussion abzuhalten. Dieser „Brainstorming-Charakter“ führt nicht selten zu einer äußerst interessanten und tiefgründigen Kommunikation zwischen allen Teilnehmern. Auch FileMaker selbst war zugegen. Lesen Sie im folgenden mehr über die diesjährige FileMaker Unconference .fmp[x]Berlin 2014. 

Session auf der .fmp[x]Berlin 2014

Mehr als 30 Sessions und Vorträge rund um FileMaker

Während der Konferenz wurden mehr als 30 Sessions und Vorträge rund um die Entwicklung von FileMaker-Datenbanken durchgeführt, die oftmals in anschließenden Diskussionen weiter vertieft wurden. Neben dem nach wie vor aktuellen Thema um die Nachwuchsgenerierung von FileMaker-Entwicklern standen unter anderem folgende Themen auf der Agenda:

  • Experimente und Techniken zur Steigerung der Performance in FileMaker
  • Umgang mit großen Datenmengen in FileMaker-Datenbanken
  • Entwicklung von FileMaker-Plugins ohne C oder C++
  • Planung und Konzeption neuer FileMaker-Projekte
  • Datensynchronisation mit der Open-Source-Lösung „Easysync“
  • FileMaker Server 13 behind the scenes – wie funktioniert FileMaker Server 13?
  • Strukturierte Fehlerbehandlung mit Get(LastError)
  • Native PDF-Erstellung für Fortgeschrittene mit FileMaker Pro und Plugin
  • Diskussion zu FileMaker Namenskonventionen
  • Vorstellung verschiedener Tools und Lösungen wie eine HTML5 Snippets Library, FMS 13 Server Companion oder fmWorkMate
  • Techniken für eine Datensatz-Rollback-Funktion
  • Living with style(s): Design und Styles in FileMaker 13
  • Techniken für den Vergleich und Abgleich von Kontakt-Datensätzen
  • Konvertierung älterer FileMaker-Lösungen in FileMaker 13 Themes
  • iPad Speed Challange in größeren Umgebungen, gescriptete Suche auf Server und Client

Neben den offiziellen Sessions ergaben sich während der Veranstaltung immer wieder tiefgründige Diskussionen zu den genannten oder verwandten Themen rund um FileMaker-Datenbanken. Ein Gesamtüberblick aller Sessions auf der .fmp[x]Berlin 2014 befindet sich auf der Website der FileMaker Unconference.

Direkte Kommunikation mit FileMaker

Auch FileMaker war auf der .fmp[x]Berlin 2014 anwesend mit Michael Valentin, dem technischen Leiter von FileMaker Deutschland und Dr. Sebastian Müller, Head of Sales and Business Development, und bot den Entwicklern damit die Möglichkeit einer direkten Kommunikation. Da sich der Wissensstand aller Teilnehmer ausnahmslos auf sehr hohem Niveau bewegt, haben sich gerade in Verbindung mit den beiden FileMaker-Mitarbeitern äußerst interessante Diskussionen entwickelt.

Umfangreiches Rahmenprogramm: Alles kann, nichts muß.

dotfmp 2014 Berlin: Pratergarten

Wer bereits einen Tag vorher angereist war, kam in den Genuß eines gemeinsamen Abends im Berliner Biergarten „Pratergarten“ bei bestem Wetter und kühlen Getränken. Jeder Konferenztag enthielt von 12 bis 14:00 Uhr eine Lunchpause, in der jeder Besucher frei entscheiden konnte, wo und mit wem er mittags etwas essen wollte. Ebenso wurde abends verfahren, zusätzlich gab es am zweiten Konferenzabend ein gemeinsames Dinner mit interessanter russischer Küche.

.fmp[x]Berlin 2015

What’s next?

Am letzten Tag der Konferenz betonte der Veranstalter Egbert A. Friedrich, auch im nächsten Jahr wieder eine .fmp[x]Berlin durchzuführen, und zwar vom 4. bis 6. Juni 2015. Aufgrund der sehr hohen allgemeinen Zufriedenheit aller Teilnehmer der .fmp[x]Berlin 2014 sind wir gespannt und würden uns freuen, im nächsten Jahr erneut einen Besucherrekord vermelden zu können. Für alle Leser nun im folgenden einige Impressionen der diesjährigen .fmp[x]Berlin 2014.

Thank you for the great FileMaker unconference this year!

Detaillierte Informationen zur .fmp[x]Berlin 2014

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.