Kreativ arbeiten: Karriere als Software-Entwickler.

FileMaker: Karriere als SoftwareentwicklerMan muss nicht Programmierer sein, um innovative Software zu entwickeln – alles was zählt, sind Kreativität und Leidenschaft.

München/Unterschleißheim – 25. Juni 2014: Der Datenbankspezialist FileMaker informiert Studenten und Quereinsteiger über die Karrierechancen als Entwickler von FileMaker-Datenbanken. Auch technologisch weniger affine Menschen können heutzutage im Bereich Software-Entwicklung und Programmierung mit Kreativität und Innovation punkten. FileMaker bietet für interessierte Nachwuchsentwickler eine einfache  Entwicklungs-Plattform für Windows, Mac, iOS und das Web sowie ein passendes Schulungsprogramm. 

Mobile Apps ohne Programmierkenntnisse erstellen

Mit FileMaker lassen sich ohne tiefergehende Programmierkenntnisse mobile Apps für das eigene oder für andere Unternehmen entwickeln. Wie das im Idealfall aussehen kann, zeigen hippe Anwendungsbeispiele wie die

Kiteboard-Schmiede HissTec

oder die

Fahrrad-Manufaktur Velotraum

Beide Firmen setzen auf iPads, um ihre Daten zeitgemäß zu verwalten. Wie man FileMaker-Datenbanken in einem größeren Rahmen einsetzen kann, illustriert das Beispiel des Benetton Mega Store Wien, bei dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit iPads für die gesamte Warenbestandsverwaltung ausgestattet sind. Im Grunde geht es immer darum, wie Unternehmen Datenbanken für sich kreieren, die ihnen die tägliche Arbeit leichter machen. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, wie die beiden Anwenderbeispiele aus der Filmindustrie Keslow-Camera und Framestore sowie das Beispiel Berklee College of Music zeigen.

Eine Karriere mit FileMaker starten
Auf dem offiziellen deutschen FileMaker-Blog Daten und Denken erfahren Studenten und Quereinsteiger in zwei praktischen Videobeispielen, wie man im ersten Schritt einfache Datenbanken mit FileMaker entwickelt und was über die FileMaker-Plattform alles realisiert werden kann. Darüber hinaus sind dort Informationen über Weiterbildungs- und Trainingsmöglichkeiten erhältlich.

Interessierte finden auf dem FileMaker-Job-Board aktuelle Stellenausschreibungen für FileMaker-Entwickler im deutschsprachigen Raum.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.