FileMaker Pro

News, Infos, Anleitungen und Tipps rund um die Entwicklung von Datenbanken mit FileMaker Pro für Mac OS X und Windows.

Claris veröffentlicht FileMaker-19-Plattform mit neuen Funktionen

Claris FileMaker 19Das Apple-Tochterunternehmen Claris International Inc. hat in dieser Woche die FileMaker-Plattform auf die neue Version 19 aktualisiert: die erste offene Plattform des Unternehmens für Entwickler, mit der diese schnell anspruchsvolle, eigene Apps mit direkter JavaScript-Integration, Drag-and-Drop-Addons, KI über Apples Core ML und mehr erstellen können.

Mit FileMaker 19 können Entwickler produktiver arbeiten und Unternehmen können jetzt die globale Entwickler-Community von Claris, den Marketplace für Addons und die vorhandenen Entwicklerressourcen nutzen, um gemeinsam komplexe digitale Probleme zu lösen. FileMaker 19 enthält einige neue Funktionen, mit denen eigene Apps auf einfache Weise noch leistungsfähiger werden können. Durch die Möglichkeit der Einbindung von JavaScript können FileMaker-Lösungen nun auch um beliebige JavaScript-Anwendungen erweitert werden. (mehr …)

Onlineshop-Schnittstelle erweitern in der gFM-Business ERP-Software

 

Onlineshop-Schnittstelle in der gFM-Business ERP-Software erweitern

Die auf der FileMaker-Plattform basierende ERP-Software gFM-Business, die auf Apple macOS, Windows und iOS lauffähig ist, enthält eine integrierte Onlineshop-Schnittstelle auf REST-API-Basis, mit der Kunden, Artikel und Shopbestellungen auf Knopfdruck zu gFM-Business übertragen werden können. gFM-Business unterstützt außerdem den automatischen Abgleich von Lagerbeständen mit den Artikeln des Onlineshops. Im Standardumfang werden derzeit die Shopsysteme Shopware 5.x, Gambio GX3 und WooCommerce für WordPress unterstützt.

Im Rahmen einer offenen Lizenz von gFM-Business Basic oder Professional kann die Onlineshop-Schnittstelle mit FileMaker Pro (oder -Advanced) auch um weitere Felder oder auch um ein weiteres Onlineshop-System erweitert werden. In diesem Artikel erläutern wir, wie die REST-API-basierte Onlineshop-Schnittstelle in gFM-Business aufgebaut ist und wie sie um weitere Felder oder auch um ein weiteres Shopsystem erweitert werden kann. Eine Dokumentation aller grundsätzlichen Definitionen und Standards in gFM-Business finden Sie hier. (mehr …)

FileMaker Grundlagenseminar im März 2020 in Hamburg

Workshop zur FileMaker-18-PlattformIn Hamburg findet am 27. und 28. März 2020 wieder ein FileMaker Grundlagenseminar für Einsteiger mit Holger Darjus statt. In der Grundlagenschulung erfahren die Teilnehmer, was Tabellen und Felder sind, lernen einfache Formeln anzulegen, gestalten Oberflächen und können schon am ersten Tag ihre erste kleine App entwickeln. Mitgelieferte Beispieldateien eignen sich dabei hervorragend als Vorlage. Am zweiten Tag wird erklärt, wie Daten veröffentlicht werden und welche Rolle FileMaker Go, FileMaker WebDirect, FileMaker Server und FileMaker Cloud dabei spielen. (mehr …)

gFM-Business 4.6 mit einigen neuen Funktionen veröffentlicht

gFM-Business 4.6 ERP-Software für Mac, Windows und iOSHeute haben wir die gFM-Business Light und Professional ERP-Software in der aktualisierten Version 4.6 veröffentlicht. Die neue Version enthält einige neue Funktionen und eine lösungsweit überarbeitete Benutzeroberfläche, die die Anpassung und Erweiterung von gFM-Business vor allem in Verbindung mit Customizing- und offenen Lizenzen weiter vereinfacht. Exportieren Sie Ihre Buchungsdaten einmal monatlich gesammelt mit dem DATEV Exportpaket. Mit den neuen Produkteigenschaften können Sie Ihre Artikel noch präziser definieren und preisrelevante Eigenschaften erstellen. Erzeugen Sie SEPA-Lastschriften direkt aus einer Rechnung heraus und erzeugen Sie im CRM eine übersichtliche Kontaktübersicht mit allen wichtigen Informationen auf einen Blick. gFM-Business 4.6 enthält außerdem einige Fehlerkorrekturen. Die neue Version 4.6 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Das Update auf die neue Version ist für alle Benutzer von gFM-Business 4.x kostenlos. (mehr …)

gFM-Business 4.5 mit Unterstützung mehrerer Sprachen veröffentlicht.

gFM-Business 4.5 mit Mehrsprachigkeit

Heute haben wir die ERP-Software gFM-Business Light und Professional in der aktualisierten Version 4.5 veröffentlicht. gFM-Business 4.5 unterstützt die Nutzung mehrerer Sprachen, die sowohl auf der gesamten Benutzeroberfläche als auch in allen Drucklayouts verwendet werden können. Unabhängig von der für das ERP-System eingestellten Sprache können Benutzer die Software auch in einer anderen Sprache nutzen oder Dokumente in einer anderen Sprache erzeugen. gFM-Business Light und Professional unterstützen die Nutzung der Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. gFM-Business Custom Professional und die offene Lizenz enthalten in den Einstellungen einen neuen Menüpunkt [Sprachen], in dem alle Texte der Anwendung und Drucklayouts in allen Sprachen bearbeitet werden können. Das Sprachmodul unterstützt die automatische Übersetzung aller Texte mit Google Translate oder Deepl Pro und enthält Niederländisch, Russisch und Türkisch als vorübersetzte Sprachen. gFM-Business Light und Professional 4.5 stehen ab sofort zum Download zur Verfügung. (mehr …)

FileMaker firmiert wieder als Claris und kündigt Claris Connect an.

Claris DevCon 19FileMaker wird künftig wieder unter dem Namen Claris auftreten. Das gab Brad Freitag, der seit März im Amt befindliche CEO des Unternehmens, auf der diesjährigen FileMaker Entwicklerkonferenz bekannt, die in diesem Jahr bereits Claris DevCon 19 heißt. FileMaker wurde ursprünglich von der Apple-Tochter Claris entwickelt und vertrieben, bis das Unternehmen sich im Jahr 1998 dazu entschloß, auch als Firma unter dem Namen FileMaker aufzutreten. Nun hat sich FileMaker also nach 21 Jahren dazu entschlossen, wieder unter dem Namen Claris zu firmieren.

Zudem verkündete das Unternehmen die Übernahme von Stamplay: ein Dienst, der Unternehmen unterschiedlichster Größen unterstützt, Daten von externen Cloud-Diensten wie Box, DocuSign und anderen in ihre Apps zu integrieren. Claris hat diesen Dienst vollständig integriert und das neue Angebot als Claris Connect vorgestellt. Dieser Dienst stellt Kunden eine einfache und leicht zu bedienende Schnittstelle zur Verfügung, um Workflows über Cloud-basierte Services hinweg zu automatisieren, und erspart ihnen, maßgeschneiderte Backend-Integrationen zu entwickeln. Weiterlesen >>>