Externe Datenquellen

Unter einer externen Datenquelle versteht man in FileMaker Datenbanken, die aus externen Quellen wie beispielsweise einer anderen FileMaker-Datei oder aus einer ODBC-Datenquelle stammen. Für jede FileMaker-Datenbank können beliebig viele externe Datenquellen definiert werden, aus der später in der Datenbankverwaltung unter [Beziehungen] neue Tabellen hinzugefügt werden können. Die Einrichtung externer Datenquellen erfolgt unter dem Menübefehl [Ablage > Definieren > Externe Datenquellen].

Externe Datenquellen in FileMaker einrichten

Hinzufügen einer externen Datenquelle

Um eine neue externe Datenquelle einzurichten, klicken Sie im Dialog [Externe Datenquellen verwalten] auf die Schaltfläche [Neu…].

FileMaker Datenquelle hinzufügen

FileMaker-Datenquelle hinzufügen

Tragen Sie im ersten Feld [Name] einen eindeutigen Namen für die Datenquelle ein. Wird kein Name eingetragen, trägt FileMaker automatisch den Namen der gewählten FileMaker-Datei ein. Um eine FileMaker-Datei auszuwählen, klicken Sie auf die Schaltfläche [Datei hinzufügen] oder tragen Sie einen Dateipfad in das Textfeld [Pfadliste] ein wie im unteren Bereich des Dialogs beschrieben. Dieser Dialog unterstützt keine Angaben dynamischer Pfade mit einer globale Variable.

ODBC-Datenquelle hinzufügen

Um eine ODBC-Datenquelle hinzuzufügen, wählen Sie im Dialog [Datenquelle hinzufügen] als Typ [ODBC] aus, woraufhin der Dialog weitere Felder für die ODBC-Datenquelle anzeigt. Bitte beachten Sie, dass vor dem Hinzufügen einer neuen Datenquelle ODBC mit einer entsprechenden eingerichteten Datenquelle auf Ihrem System installiert sein muss.

Neue ODBC-Datenquelle einrichten

Wählen Sie unter [DSN] Ihre gewünschte ODBC-Datenquelle aus, die Sie zuvor im ODBC-Manager eingerichtet haben.

ODBC-Datenquelle auswählen

Tragen Sie im Bereich [Authentifizierung] die Zugangsdaten zur ODBC-Datenquelle ein. Im Bereich [Tabellen filtern] können Sie optional Kriterien zur Filterung von Tabellen eintragen und die jeweiligen Optionen aktivieren oder deaktivieren.

Datenquellen bearbeiten

Für die Bearbeitung externer Datenquellen wählen Sie den Menübefehl [Ablage > Definieren > Externe Datenquellen]., klicken auf den gewünschten Eintrag und daraufhin auf die Schaltfläche [Bearbeiten]. Ein Eintrag kann auch per Doppelklick geöffnet werden.

Weitere Fragen zu FileMaker? Schneller geht’s persönlich.

Im Rahmen unserer Coaching- und Trainingsleistungen informieren wir Sie gerne auch persönlich über die Funktionen in FileMaker, die Sie für die Entwicklung Ihrer FileMaker-Lösung benötigen. Dabei gehen wir selbstverständlich gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein. Die Abrechnung erfolgt individuell und fair in Schritten à 15 Minuten. Bezahlen Sie bequem per Überweisung oder PayPal.

Ähnliche Einträge

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-15), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.