Starter-Lösung

Seit einigen Jahren wird FileMaker Pro (Advanced) mit einer Vielzahl an Starter-Lösungen geliefert. Bei einer Starter-Lösung handelt es sich um kleine FileMaker-Datenbanken, die über eine bestimmte Funktionalität verfügen und vom Benutzer an individuelle Anforderungen angepaßt und erweitert werden können.

Eine neue Starter-Lösung kann über die FileMaker-Menüleiste unter dem Punkt [Ablage/Datei > Direktstart…] erstellt werden. Nach Auswahl dieses Menüpunktes erscheint ein Direktstart-Fenster, in dem sich folgende Aktionen durchführen lassen.

Direktstart-Funktion in FileMaker 15

  • Starter-Lösung auswählen
  • Eigene Lösung erstellen (aus neuer, leerer FileMaker-Datenbank)
  • Bestehende Datei konvertieren (z.B. aus Excel- oder Textdateien)
  • FileMaker Pro Tour
  • Videos und weitere Lernressourcen

Mit der Schaltfläche [Fortgeschrittene Lösungen anzeigen] öffnet sich ein Fenster, in dem alle in FileMaker Pro verfügbaren Starter-Lösungen angezeigt werden und ausgewählt werden können.

FileMaker 15 Starterlösungen

In FileMaker 15 stehen folgende Starter-Lösungen zur Verfügung:

  • Anlagen (Anlagenverwaltung)
  • Aufgaben (Aufgaben und To-Do-Verwaltung)
  • Ausgabenbericht
  • Content Management
  • Event-Management
  • Forschungsnotizen
  • Inventar
  • Kontakte
  • Kostenvoranschläge
  • Meetings
  • Personaldaten
  • Produktkatalog
  • Projekte
  • Rechnungen
  • Ressourcenplanung
  • Zeitabrechnung

Sobald eine Starter-Lösung ausgewählt wurde, erscheint ein Dateiauswahldialog, in dem die neue Lösung als neue Datei erstellt werden kann. Nach Bestätigung dieses Dialog kann die neue FileMaker Starter-Lösung genutzt oder an eigene Anforderungen angepaßt werden.

Eine detaillierte Beschreibung der in FileMaker Pro 15 integrierten Starter-Lösungen finden Sie in unserem Artikel:

FileMaker Pro neben gFM-Business als Datenwerkzeug nutzen (Teil 1)

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-15), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.