FileMaker Bento wird eingestellt.

FileMaker Bento wird eingestelltFileMaker hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, die Entwicklung der Datenbanksoftware Bento einzustellen. Bento wird in der aktuellen Version noch bis zum 30. September 2013 im App Store für Mac und iOS angeboten. Der technische Support für alle Bento-Produkte endet am 30. Juni 2014. Die Entscheidung gegen die Weiterentwicklung von Bento ist gefallen, weil man sich künftig verstärkt auf die FileMaker-Produktlinie konzentrieren möchte, so FileMaker in seiner Pressemitteilung. „FileMaker möchte sich auf diesem Weg bei allen Bento-Anwendern für ihre Treue bedanken. Das Unternehmen ist sich bewusst darüber, dass viele Bento-Kunden enttäuscht sein werden“.

FileMaker weist darauf hin, dass FileMaker 12 Daten aus Bento importieren kann und bietet jedem Bento-Kunden im Rahmen einer Sonderaktion eine Lizenz von FileMaker Pro 12 zum Preis von 250,80 Euro statt 418,80 Euro an.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.