FileMaker veröffentlicht Bento 4 Datenbank für Mac OS X und iOS.

FileMaker Bento 4 Retail BoxAm gestrigen Mittwoch, den 16. März 2011, hat FileMaker eine neue Version der Mac OS X-Datenbank Bento veröffentlicht. FileMaker Bento ermöglicht die Organisation von beliebigen Daten unter Apple Mac OS X und iOS-Geräten wie iPad, iPhone oder iPod touch. Bento bietet 35 Vorlagen für die Verwaltung verschiedenster Informationen, mit denen sofort alle Informationen auf einfache Weise organisiert und verwaltet werden können. Unter Apple Mac OS X erlaubt FileMaker Bento die einfache Verknüpfung von Daten aus dem Adressbuch, iCal oder iPhoto. Dabei können alle Informationen auf attraktive Weise formatiert angezeigt, sortiert und ausgedruckt werden. Durch die einfache Verteilung der Informationen unterstützt Bento die einfache Weitergabe der Datenbankvorlage – dank iOS-Versionen auch mittels iPhone, iPad oder iPod touch. Die vierte Version von Bento verfügt über einige neue Funktionen:

  • Etikettendruck mit über 250 Vorlagen für Avery- und Dymo-Etiketten sowie für selbst definierte Formate. Auf Etiketten können beliebige Feldinformationen und Grafiken gedruckt werden.
  • Neue Druckoptionen für den Formulardruck, neue Formular-Designs – Formulare können nun ohne Feldbegrenzungen und Feldbeschriftungen gedruckt werden.
  • Export von Vorlagen mit Daten – ab sofort kann jede Bibliothek oder Bibliothekengruppe auch mit Daten exportiert oder per E-Mail versendet werden.
  • Neues Standortfeld ermöglicht manuelles oder automatisches Ausfüllen von Standortdaten.
  • Vereinfachte Datumssuche ermöglicht eine einfache Datumssuche, z.B. „ist heute“, „ist nicht heute“, „ist vor heute“ oder „ist nach heute“. In Verbindung mit der iCal Aufgabenbibliothek gibt es nun auch „heute fällig“, „demnächst fällig“ und „überfällig“.
  • Tabellenähnliche einfache Listen wurden in Bento 4 stark verbessert. Diese eignen sich zum Hinzufügen nicht formatierter Texte. Einfache Listen unterstützen nun Feldtypen wie Zeit, Datum, Zeitdauer, Währung, Text, Zahl oder Bewertung und erlauben Berechnungen unter den verwendeten Feldern.
  • Veröffentlichung von Vorlagen direkt im Bento-Vorlagen-Austausch – Auf der Onlinesammlung Bento-Vorlagen-Austausch befinden sich mehr als 700 Vorlagen für Bento-Datenbanken. Ihre eigenen Vorlagen können Sie mit wenigen Mausklicks selbst auf die Onlinesammlung hochladen.
  • Sperren von Formularen – Bento 4 erlaubt das Sperren von Formularen, um unerwünschte Änderungen zu verhindern. Dazu genügt ein einziger Klick auf ein Schloss-Symbol.

Über 700 Vorlagen auf dem Bento-Vorlagen-Austausch

Die neue Version Bento 4 enthält noch weitere Verbesserungen: So kann nun per Doppelklick in der Tabellenansicht direkt in die Formularansicht gewechselt werden, und das Einfügen von Feldern in Formulare wurde verbessert. Bento 4 enthält viele Neuerungen, die den Workflow mit der Erstellung von Bento-Datenbanken verbessern und beschleunigen. Beispielsweise wird nun automatisch ein Medienfeld erstellt, wenn ein Bild oder ein Dokument in einen leeren Bereich gezogen wird. Nach der Erstellung eines Feldes wird dieses automatisch in der Formularansicht hinzugefügt. FileMaker hat auch die Geschwindigkeit von Bento 4 im Vergleich zum Vorgänger erhöht. Das Programm startet deutlich schneller und führt Im- und Exporte in höherer Geschwindigkeit durch.

FileMaker Bento für Apple iPhone und iPod touchFileMaker Bento für Apple iPad

Mit der vierten Version von Bento wurden auch die Versionen für das iPhone und iPad verbessert. Die Bento-Versionen für die mobilen Geräte iPhone, iPod touch und iPad können im iTunes App-Store erworben werden.

Bento 4 für Mac OS X ist als Einzelplatzlizenz zum Preis von 39,99 Euro erhältlich, ein Upgrade von einer Vorgängerversion kostet 24,99 Euro. Eine Familienlizenz für die Nutzung auf mehreren Computern kann zum Preis von 79,99 Euro erworben werden.

Der IT-Nachrichtendienst Golem berichtet auf seinem Portal ebenfalls über die Veröffentlichung von Bento 4 und stellt eine Bildergalerie zu Bento auf dem iPhone zur Verfügung.

Datenblätter:

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.