Verwendung von Heatmaps zur Verbesserung des Website-Designs

Websites mit Heatmaps optimierenWissen Sie, was Ihre Besucher auf Ihrer Website tun? Wenn Sie keine Heatmaps verwenden, sollten Sie dieses leistungsstarke Grafik-Tool nutzen, um Ihr Webdesign und Ihre Inhalte für Ihre Zielgruppe zu optimieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Leads besser segmentieren und sie durch die Buyer’s Journey führen. 

Was ist Heat Mapping? 

Eine Heatmap ist eine farbcodierte visuelle Darstellung der Klicks und Bewegungen Ihrer Besucher. Sie können sehen, wie sich die Besucher auf Ihrer Website bewegen und wonach sie suchen. Und Sie können ihr Verhalten analysieren, indem Sie die Links, auf die sie klicken, und die Bereiche, über die sie ihre Maus bewegen, verfolgen.

Es kann sogar sein, dass sie auf einen Bereich klicken, der vielleicht gar kein Link ist. Ziel des Heatmappings ist es, Einblicke in die Interaktionen der Verbraucher auf Ihrer Website zu gewinnen und die Ergebnisse zu berücksichtigen.

Klick-Karten

Eine Click Map ist genau das, wonach sie klingt: eine Heatmap, die zeigt, wo Nutzer am häufigsten auf einer Website und ihren verschiedenen Seiten klicken. Auf diese Weise erhalten Sie ein klares Bild davon, wie die Nutzer mit Ihrer Website umgehen und welche Aufforderungen und CTAs sie am interessantesten finden.

Klickkarten können Ihnen auch helfen, Problembereiche auf Ihrer Website zu identifizieren. Wenn beispielsweise nur sehr wenige Nutzer mit einer bestimmten CTA interagieren oder wenn ihre Klicks auf einen Fehler, einen defekten Link oder eine andere Fehlfunktion der Website hindeuten, werden diese Trends in der Click Map einer Website aufgezeichnet.

Scroll-Maps

Scroll-Maps dienen der Aufzeichnung von Nutzerverhalten, das auf Probleme mit der Länge und dem Format einer Webseite hinweist. Wenn ein Nutzer beispielsweise auf halber Seite aufhört zu scrollen, können Sie davon ausgehen, dass er an diesem Punkt das Interesse verloren hat oder Schwierigkeiten hatte, etwas auf der Seite zu finden. Dies könnte daran liegen, dass die Seite selbst zu lang ist oder dass die Navigation zu schwierig ist.

Mausverfolgungs-Heatmaps

Eine Mausverfolgungs-Heatmap, auch bekannt als Hover-Map, ist eine Kombination aus einer Click-Map und einer Scroll-Map. Während die beiden vorhergehenden Arten von Heatmaps eine bestimmte Facette der Benutzeraktivität auf einer Website erfassen, messen Mouse-Tracking-Heatmaps das Gesamtbild des Benutzerverhaltens auf einer Website.

Maus-Heatmaps verfolgen das Scrollen, Klicken und sogar die Bewegung der Maus selbst. Dies kann Webdesignern und Geschäftsinhabern zeigen, welche Aspekte einer Webseite für die Nutzer am interessantesten sind, abgesehen von Schaltflächen und Links allein. Benutzer, die sich von einem bestimmten Bild oder einer bestimmten Grafik angezogen fühlen, neigen zum Beispiel dazu, mit der Maus darüber zu verweilen.

Was ist angesagt, was nicht?

Diese Art der Interaktion mit den Besuchern Ihrer Website ist eine wichtige Strategie für die Wachstumschancen Ihres Unternehmens.

Indem Sie aufzeigen, welche Inhalte auf Ihrer Website unterdurchschnittlich abschneiden, können Sie mit Hilfe von Heatmapping andere Methoden zur Verbesserung oder Änderung von Details Ihrer Website finden. Wenn Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihre Anzeige übersehen wird, sollten Sie die folgenden Möglichkeiten in Betracht ziehen, die dazu beitragen könnten:

  • Die Anzeige ist nicht strategisch auf der Seite platziert
  • Sie verwenden die falschen Farben
  • Die Anzeige ist zwischen anderen Bildern überladen

Mit diesen Erkenntnissen können Sie sich für eine andere Methode entscheiden, um den Traffic auf die Anzeige zu lenken. Die Ergebnisse, die Sie mit Heatmapping erhalten, sind nahezu 100 Prozent genau.

Testen und Optimieren

Wenn Sie Ihre Webseiten mit den Augen Ihrer Besucher betrachten, können Sie die Benutzerfreundlichkeit verbessern, was sich letztendlich auf die Konversion auswirkt. Sie können auch Website-Builder prüfen, wenn Sie nicht genug Geld haben, um Freiberufler zu bezahlen. Welche Elemente auf Ihrer Webseite erhalten die meiste (oder die wenigste) Aufmerksamkeit? Verwenden Sie einen Farbkontrast, der Ihre Besucher auf einen Bereich lenkt, auf den sie sich konzentrieren sollen? Können die Besucher die Aufforderung zum Handeln auf Ihrer Seite leicht finden?

Diese Studie ergab, dass eine Vorschau Ihrer Blog-Artikel anstelle der Anzeige des vollständigen Artikels auf Ihrer Blog-Seite die Besucher dazu bringt, mehr von Ihrem Inhalt zu lesen. Wenn Sie verstehen, wie die Besucher auf Ihre Inhalte reagieren, können Sie die Elemente auf Ihren Webseiten in Echtzeit testen und anpassen, um die Benutzerfreundlichkeit und das grafische Layout zu optimieren und so Ihre Ergebnisse zu maximieren.

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken und Schnittstellen zu Drittsystemen seit 1994. Mitglied der FileMaker Business Alliance und FileMaker Developers Subscription sowie FMM Experte, FMM Award 2011 Preisträger. Entwickler der FileMaker-basierten gFM-Business ERP-Software mit persönlicher Beratung aus Oldenburg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.