Zweites FileMaker Bärencamp in Worbis Ende Oktober.

FileMaker Bärencamp im SchwarzwaldIm Juli letzten Jahres fand in Bad-Rippoldsau-Schapbach im Schwarzwald das erste FileMaker Bärencamp statt, auf dem jeder interessierte Teilnehmer an zahlreichen Seminaren rund um die Entwicklung von FileMaker-Datenbanken teilnehmen konnte. Zusammen mit dem Alternativen Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald bot der Veranstalter unvergessliche Lerntage an. Die Veranstaltung in ungewöhnlicher und entspannter Atmosphäre war ein voller Erfolg, weshalb in diesem Jahr das zweite FileMaker Bärencamp vom 25. bis 29. Oktober 2016 im Alternativen Wolf- und Bärenpark im Eichwald in Worbis stattfindet.

Nach den Erfahrungen mit dem ersten FileMaker-Bärencamp entschied sich der Veranstalter für einen modularen Aufbau der FileMaker-Seminare, so dass jeder Teilnehmer genau die Seminare buchen kann, die für ihn relevant sind. Die Seminartage wurden dabei so gestaltet, dass die Themen jeweils aufeinander aufbauen und der Teilnehmer immer tiefer in die FileMaker-Materie geführt wird. Die Veranstaltung kann entweder als Einzeltag, komplett oder für drei Tage gebucht werden, so dass jeder Besucher an genau den für ihn interessanten Themen teilnehmen kann. Mit einem Teil Ihrer Teilnehmergebühr unterstützen Sie automatisch die Pflege und Betreuung der Tiere im Wolf- und Bärenpark.

Vier Tage FileMaker im Wolf- und Bärenpark

Am ersten Tag hat der Veranstalter einige Seminare für FileMaker-Einsteiger geplant. Dabei geht es zunächst darum, die grundsätzliche Arbeitsweise mit FileMaker kennenzulernen und einfache Datenlayouts mit allen in FileMaker enthaltenen Feldtypen zu erstellen. Des weiteren wird das ERD (Entity Relationship Diagram) für die Planung von Datenstrukturen erläutert. Damit die Teilnehmer den Umgang mit individuellen FileMaker-Datenbanken selbst erlernen können, wird auf dieser Veranstaltung bewußt auf die Verwendung der mit FileMaker mitgelieferten Starterlösungen verzichtet.

FileMaker-Seminare im Bärencamp

Am zweiten Tag hat der Veranstalter das Hauptseminar vorgesehen, in dem es um die grundsätzliche Konzeption und Planung von FileMaker-Datenbanken geht. Mit Hilfe des am Vortag erörterten Entity Relationship Diagramms setzen sich die Teilnehmer an diesem Tag intensiver mit dem Layoutmodus auseinander, um eine möglichst anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zu realisieren. Dabei werden Vorgaben aus den Human Design Guidelines berücksichtigt, damit die Benutzeroberfläche entsprechenden Standards entspricht.

Am dritten Tag der Veranstaltung geht es darum, bestehende Prozesse und Betriebsabläufe in einer FileMaker-Lösung abzubilden. Dabei wird das EVA-Modell (Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe/Auswertung) zugrunde gelegt, um Prozesse nach definierten Standards in die FileMaker-Datenbank zu implementieren. Außerdem werden die Prüfung der Eingaben und entsprechende Fehlerbehandlungsroutinen entwickelt, um fehlerhafte Eingaben des Benutzers abzufangen und zu bearbeiten. Außerdem geht es an diesem Tag um das Auffinden und die Selektion von Datensätzen auch über mehrere Tabellen hinweg.

Am letzten Tag der des FileMaker Bärencamps geht der Veranstalter tiefer auf die Programmierung von FileMaker-Datenbanken ein und behandelt auch fortgeschrittene Suchabfragen und Selektionen in Ihrer FileMaker-Lösung.

Veranstaltungsort

Alternativer Bärenpark Worbis, Duderstädter Str. 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Preise und Termine

  • 26.10.2016 (10-13:00 Uhr und 14-17:00 Uhr): Filemaker für Einsteiger (100,84 Euro pro Person)
  • 27.10.2016 (10-13:00 Uhr und 14-17:00 Uhr): Planung einer Lösung: Tabellen, Beziehungen, Layouts, Workflows (250,42 Euro pro Person)
  • 28.10.2016 (9-12:00 Uhr und 13-16:00 Uhr): Layoutgestaltung, Human Interface Guidelines (250,42 Euro pro Person)
  • 29.10.2016 (9-12:00 Uhr und 13-16:00 Uhr): Programmierung und fortgeschrittene Selektionen (250,42 Euro pro Person)

Die gesamte Veranstaltung kostet für alle vier Tage 819,33 Euro, für drei Tage ohne Einsteigerseminar 718,49 Euro, jeweils zuzüglich Frühstück. Alle angegebenen Preise zuzüglich 19% Mehrwertsteuer. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs bei maximal zwölf Teilnehmern.

Mehr Informationen und Anmeldung

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.