Script

Was ist ein Script in FileMaker?

Mit einem Script können in einer FileMaker-Datenbank beliebige Prozesse automatisiert ausgeführt werden. FileMaker unterstützt pro Datenbank die Anlage beliebig vieler Scripte, die ihrereseits (theoretisch) beliebig viele Befehle beinhalten können. Mit Script-Parametern können zwischen Scripten beliebige Parameter übergeben werden.

Hinzufügen eines neuen Scripts bis FileMaker 13

Scripte können in FileMaker bis Version 13 unter dem Menübefehl [Scripts > Scripts verwalten] hinzugefügt und bearbeitet werden.

Scriptauswahlfenster im Scripteditor

Um ein neues Script in FileMaker bis Version 13 hinzuzufügen, klicken Sie im Scripteditor auf die Schaltfläche [Neu]. Durch Klick auf das Pfeil-Symbol kann optional ein leeres Script, ein Standardscript, ein Scriptordner oder ein Trennzeichen hinzugefügt werden.

Mit Scriptordnern können Scripte im Scripteditor hierarchisch angeordnet werden.

Bei einem Standardscript werden automatisch folgende Befehle in das neue Script eingefügt:

Blätternmodus aktivieren []
Gehe zu Layout ["Aktuelles Layout" (Aktuelle Tabelle)]
Alle Datensätze anzeigen

Hinzufügen eines neuen Scripts ab FileMaker 14

Scripte können in FileMaker ab Version 14 unter dem Menübefehl [Scripts > Scriptarbeitsbereich] hinzugefügt und bearbeitet werden.

Scriptarbeitsbereich ab FileMaker 14

Um ein neues Script in FileMaker ab Version 14 hinzuzufügen, klicken Sie im Scriptarbeitsbereich auf die Schaltfläche [+], woraufhin sofort ein neues Script erstellt wird, das Sie beliebig benennen können. Ein Scriptordner und eine Trennlinie können nun durch die entsprechenden Symbole in der Leiste [Scripts] unter dem Symbol [+] angelegt werden. Mit Scriptordnern können Scripte im Scripteditor hierarchisch angeordnet werden.

Script-Parameter und globale Variablen

FileMaker unterstützt bereits seit vielen Jahren, Scripte mit Script-Parametern zu versehen und somit Daten zwischen verschiedenen Scripten auszutauschen. Bei jedem Scriptaufruf kann ein Parameter hinzugefügt werden, der innerhalb des Scriptes mit der Funktion

Hole ( ScriptParameter )

wieder ausgelesen werden kann. Prinzpiell können Daten auch in eine globale Variable geschrieben werden, um sie innerhalb der gleichen Datei von allen Scripten auslesen zu können. Script-Parameter können dagegen auch dateiübergreifend übergeben werden.

Mehrere Script-Parameter übergeben

Ein Script-Parameter besteht in FileMaker zwar immer nur aus einer Zeile, mit entsprechenden Trennzeichen können jedoch auch problemlos mehrere Parameter gleichzeitig übertragen werden. Als Trennzeichen bietet sich das Hochkomma | an, das normalerweise nicht in anderen Daten auftritt.

Custom Function „StringTeilen“

Mit einer kleinen Custom Function kann die Trennung eines Strings vereinfacht werden. Die folgende Funktion können Sie mit FileMaker Pro Advanced in Ihre FileMaker-Lösung integrieren und damit einen String mit Trennzeichen in seine einzelnen Einträge aufteilen:

StringTeilen ( String; Nummer ) =
Falls(Nummer = 1;
    ZeichenLinks ( String; (Position ( String; "|"; 1; 1))-1);
ZeichenMitte ( String; (Position ( String; "|"; 1; Nummer-1))+1;
(Position ( String; "|"; 1; Nummer)) - ((Position ( String; "|"; 1; Nummer-1))+1))
)

Beispiel

$string = "Haus|Boot|Auto|"
StringTeilen ($string; 1) = "Haus"
StringTeilen ($string; 2) = "Boot"
StringTeilen ($string; 3) = "Auto"

Script-Trigger

FileMaker erlaubt bei verschiedenen Objekten viele unterschiedliche Script-Trigger, um Scripte bei bestimmten Benutzerinteraktionen oder zeitgesteuert ausführen zu können. So können Sie beispielsweise automatisch Scripte ausführen bei Aufruf eines bestimmten Layouts, bei gedrückter Sondertaste während eines Mausklicks, bei Änderung eines Feldwerts und bei nahezu unendlich vielen weiteren Aktionen.

Weitere Fragen zu FileMaker? Schneller geht’s persönlich.

Im Rahmen unserer Coaching- und Trainingsleistungen informieren wir Sie gerne auch persönlich über die Funktionen in FileMaker, die Sie für die Entwicklung Ihrer FileMaker-Lösung benötigen. Dabei gehen wir selbstverständlich gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein. Die Abrechnung erfolgt individuell und fair in Schritten à 15 Minuten. Bezahlen Sie bequem per Überweisung oder PayPal.

Ähnliche Einträge

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

10% Rabatt im Onlineshop