Script-Trigger

Was ist ein Script-Trigger in FileMaker?

Script-Trigger dienen in FileMaker dazu, ein Script bei bestimmten Benutzerinteraktionen automatisch auszuführen. Script-Trigger können Objekten, Layouts und in den Dateioptionen zugewiesen werden. Dabei kann definiert werden, wann genau das Script ausgeführt werden soll, beispielsweise vor einem Ereignis, genau während eines Ereignisses oder nach einem Ereignis.

Script-Trigger einem Objekt zuweisen

Um einem Objekt wie beispielsweise einem Feld einen Script-Trigger zuzuweisen, wechseln Sie in Ihrer FileMaker-Datenbank zunächst im entsprechenden Layout in den Layoutmodus. Klicken Sie nun das gewünschte Objekt mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag [Script-Trigger] aus.

Script-Trigger für Objekte einrichten

Wählen Sie im Dialog [Script-Trigger einstellen] aus, zu welchem Ereignis das gewünschte Script ausgeführt werden soll. Für Objekte können Script-Trigger zu folgenden Ereignissen ausgeführt werden:

Script-Trigger-Ereignisse für Objekte

  • BeiObjektBetreten (Führt das Script beim Betreten eines Objekts aus)
  • BeiObjektTastendruck (Führt das Script bei einem Tastendruck innerhalb des Objekts aus. Es genügt dabei ein Tastendruck, der Inhalt des Objekts muß dabei nicht verändert werden. Das Script wird bei jedem Tastendruck innerhalb des Objekts sofort ausgelöst)
  • BeiObjektÄndern (Führt das Script bei Änderung des Objektinhalts aus. Im Vergleich zu BeiObjektTastendruck muß der Inhalt des Objekts geändert werden, um das Script auszulösen. Das Script wird bei jeder Änderung des Objektinhalts sofort ausgelöst)
  • BeiObjektValidieren (Führt das Script aus, sobald ein Feld validiert wird, und zwar noch bevor das Feld gespeichert wird)
  • BeiObjektSpeichern (Führt das Script bei Speicherung des Feldinhalts aus)
  • BeiObjektVerlassen (Führt das Script aus, wenn das Objekt verlassen wird. Hier kann es u.U. dazu führen, daß der Cursor nach Beendigung des Scripts nicht in das nächste Feld springt. Dieses Verhalten kann behoben werden, indem das Zielscript des Script-Triggers mit dem Befehl Aktuelles Script verlassen [Ergebnis: 0] abgeschlossen wird.
  • BeiBereichswechsel (Befindet sich das Objekt in einem Bereichs- oder Registersteuerelement, wird das Script ausgeführt, sobald der Benutzer den Bereich wechselt, also z.B. ein anderes Register auswählt)
  • BeiObjektAVPlayerÄnderung (Führt das Script aus, wenn der Status einer Mediendatei in einem Layoutobjekt geändert wird, also z.B. das Abspielen der Mediendatei pausiert oder gestoppt wird. Dieser Script-Trigger ist ausschließlich unter FileMaker Go lauffähig)

Script-Trigger einem Layout zuweisen

Auch einem Layout können Script-Trigger bei bestimmten Ereignissen ausgeführt werden. Um einem Layout einen Script-Trigger zuzuweisen, wechseln Sie zunächst im gewünschten Layout in den Layoutmodus. Wählen Sie nun den Menübefehl [Layouts > Layouteinstellung] aus und wählen Sie dort das Register [Script-Trigger] aus.

Layouteinstellungen: Script-Trigger

Für Layouts können Script-Trigger zu folgenden Ereignissen ausgeführt werden:

Script-Trigger-Ereignisse für Layouts

  • BeiDatensatzLaden (Führt das Script aus, sobald in einem Layout ein Datensatz aufgerufen wird)
  • BeiDatensatzSpeichern (Führt das Script aus, sobald ein Datensatz gespeichert wird, der zuvor geändert wurde)
  • BeiDatensatzZurücksetzen (Führt das Script aus, wenn ein Datensatz zurückgesetzt wird, z.B. über den Menübefehl [Datensätze > Datensatz wiederherstellen] oder durch den Scriptschritt Verwerfe Änderung Datens./Abfrage)
  • BeiLayoutTastendruck (Führt das Script aus, sobald im aufgerufenen Layout eine Taste gedrückt wird)
  • BeiLayoutBetreten (Führt das Script aus, sobald das entsprechende Layout aufgerufen wird)
  • BeiLayoutVerlassen (Führt das Script aus, sobald das entsprechende Layout verlassen wird)
  • BeiLayoutGrößenänderung (Führt das Script aus, sobald die Fenstergröße im aufgerufenen Layout verändert wird)
  • BeiModusÄndern (Führt das Script aus, sobald im entsprechenden Layout der Anzeigemodus [Blätternmodus, Suchenmodus, Seitenansichtsmodus] manuell oder durch einen Scriptschritt geändert wird)
  • BeiAnsichtÄndern (Führt das Script aus, sobald im entsprechenden Layout die Ansicht [Formular-, Listen- oder Tabellenansicht] geändert wird)
  • BeiGesteTippen (Führt das Script aus, wenn in einem Layout eine Tippgeste durchgeführt wird. Dieser Script-Trigger ist nur in Windows 8 und iOS lauffähig)
  • BeiExternerBefehlErhalten (Führt das Script aus, wenn der Benutzer auf dem Sperrbildschirm oder auf einem externen Gerät Stopp, Wiedergabe, Pause, Wechseltaste „Wiedergabe/Pause”, Weiter, Zurück oder Vorspulen bzw. Zurückspulen drückt)

Script-Trigger einer Datenbank zuweisen

Weisen Sie einer Datenbank Script-Trigger zu, um Scripte automatisch beispielsweise beim Öffnen oder beim Schließen der Datenbank auszuführen. Einer Datenbank können Script-Trigger zugewiesen werden, indem der Menübefehl [Ablage/Datei > Dateioptionen] gewählt und im Dialog das Register [Script-Trigger] ausgewählt wird.

Script-Trigger für eine Datenbank definieren

Unter den Dateioptionen stehen für die Datenbank folgende Script-Trigger zur Verfügung:

Script-Trigger-Ereignisse für die Datenbank

  • BeiErstemFensterÖffnen (Führt das Script aus, sobald die Datenbank bzw. das erste Fenster der Datenbank geöffnet wird)
  • BeiLetztemFensterSchließen (Führt das Script aus, sobald die Datenbank bzw. das letzte Fenster der Datenbank geschlossen wird)
  • BeiFensterÖffnen (Führt das Script immer dann aus, sobald ein neues Fenster manuell oder per Scriptbefehl geöffnet wird)
  • BeiFensterSchließen (Führt das Script immer dann aus, sobald ein Fenster manuell oder per Scriptbefehl geschlossen wird)
  • BeiDateiAVPlayerÄnderung (Führt das Script aus, wenn der Status einer Mediendatei aus einem Feld oder URL geändert wird, also z.B. das Abspielen der Mediendatei pausiert oder gestoppt wird. Dieser Script-Trigger ist ausschließlich unter FileMaker Go lauffähig)

Weitere Fragen zu FileMaker? Schneller geht’s persönlich.

Im Rahmen unserer Coaching- und Trainingsleistungen informieren wir Sie gerne auch persönlich über die Funktionen in FileMaker, die Sie für die Entwicklung Ihrer FileMaker-Lösung benötigen. Dabei gehen wir selbstverständlich gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein. Die Abrechnung erfolgt individuell und fair in Schritten à 15 Minuten. Bezahlen Sie bequem per Überweisung oder PayPal.

Ähnliche Einträge

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen.)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.