Warenwirtschaftssystem

Die allgemeine Begriffsdefinition ist laut Wikipedia folgende:

„Ein Warenwirtschaftssystem (abgekürzt WWS oder WaWi) ist ein Modell zur Abbildung der Warenströme im Geschäftsprozess eines Unternehmens. Der Begriff wird überwiegend im Zusammenhang mit Unternehmenssoftware für Disposition und Logistik verwendet.“

Es handelt sich hierbei um einen Oberbegriff für einen Teil einer Unternehmenssoftware, der für die Buchung und Fakturierung von Warenbewegungen zuständig ist und je nach Ausbaustufe viele Systeme miteinander verbindet und beispielsweise auch Schnittstellen zu Onlineshops enthält. Ein Warenwirtschaftssystem enthält i.d.R. auch ein Custom Relationship Management System, mit dem Kunden und Lieferanten verwaltet werden können.

gFM-Business mit integriertem Warenwirtschaftssystem

Die Unternehmenssoftware gFM-Business enthält ein integriertes Warenwirtschaftssystem mit Artikel- und Lagerverwaltung mit Reservierungen und Bestandsprotokoll, Unterstützung mehrerer Lagerorte und vielen weiteren Funktionen. Direkt oder indirekt an den Funktionen der Warenwirtschaft beteiligt sind Daten aus den Bereichen Fakturierung, Artikel und CRM.

gFM-Business kann mit Gambio GX2- und Shopware-basierten Onlineshops betrieben werden und unterstützt den Import von Bestellungen wahlweise als Auftrag oder als Rechnung, die Erstellung und Bearbeitung von Bestellstati und bietet viele weitere Funktionen im Zusammenhang mit Ihrem Gambio GX2 oder Shopware Onlineshop.

Artikelverwaltung als Teil des Warenwirtschaftssystems

Artikelverwaltung als Teil eines Warenwirtschaftssystems

Rechnungen und andere Belege erstellen und verwalten

Fakturierung als Teil eines Warenwirtschaftssystems

Kunden verwalten und kontaktieren

Warenwirtschaftssystem mit Kundenverwaltung

Ähnliche Einträge

Diesen Beitrag bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-16), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.