FileMaker Kurz-Tipp: Dateien löschen ohne Plugin.

FileMaker Kurztipp: Datei löschen ohne PluginAuf der Suche nach einer Lösung, eine Datei nach dem Import vom lokalen- oder Netzlaufwerk zu entfernen, bin ich auf eine interessante Lösung gestoßen, wie dies in FileMaker ohne Einsatz eines zusätzlichen Plugins möglich ist. Um eine Datei per Scriptbefehl zu löschen, muß zunächst der Dateiname in eine Variable geschrieben werden, also z.B. $Dateiname = „filemac:/Macintosh HD/Users/Benutzer/Documents/Datei.txt“ oder unter Windows beispielsweise „$Dateiname = „filewin:/c:/Datei.txt“. Daraufhin muß zum Löschen der angegebenen Datei folgender Befehl im Scriptmaker eingefügt werden:

Exportiere alle Feldwerte [""; $Dateiname]

Wichtig ist an dieser Stelle, daß keine Felder beim Export angegeben werden, und daß der Benutzer sich zur Ausführung des Scriptes nicht innerhalb eines Feldes befinden darf, was man jedoch im Scriptmaker verhindern kann. Geben Sie also beim genannten Scriptbefehl ausschließlich als Datei die Variable $Dateiname an – die angegebene Datei wird bei der Ausführung des Scriptes ohne Dialog gelöscht.

Diesen Beitrag bewerten:

Über den Autor

Markus Schall
Entwicklung von FileMaker-Datenbanken seit 1994, Modifikation und Erweiterung von FileMaker-Lösungen, Konvertierung von FileMaker-Datenbanken von .fm, .fp3, .fp5 (FileMaker 2-6) oder .fp7 (FileMaker 7-11) zu .fmp12 (FileMaker 12-15), Schnittstellen zu Drittsystemen wie Onlineshops, CMS oder andere Datenbanken. Entwicklung individueller FileMaker-Datenbanksysteme auf Basis des gFM-Business-Frameworks mit persönlicher Beratung aus Oldenburg. Betreiber des Online-Fachportals goFileMaker.de, Entwickler des CRM- und Warenwirtschaftssystems gFM-Business. Mitglied in der FileMaker Business Alliance, FileMaker Developers Subscription und FMM Experte. Gewinner eines FMM Award 2011, vergeben durch das FileMaker Magazin.

1 Kommentar

  1. stefan

    Also da hier noch niemand was dazu geschrieben hat – das funzt – danke!!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.